• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Link zum Baubericht eines F2A-Modells

Ja, in Berlin steht nur noch der Dreieckturm in der Wuhlheide, die Asphaltdecke ist auch schon weggebaggert.

Zur Materialknappheit :
Ich glaub, in Berlin war man noch ganz gut dran, da gabs dann ab und zu noch was (z.B. am Bersarinplatz). Mir hatte aber mal ein älterer Modellflieger erzählt, das alles, was in den Handel kam erstmal vorher von allen GST-Sektionen auf Brauchbares abgefilzt wurde (motoren & Material), also erst die Nationalmannchaften, dann die guten Clubs, dann die schlechteren e.t.c. Was dann noch in dem Laden gelandet ist kann man ich ja vorstellen. Sowas wie den schwarzen BWF hat man wohl nicht bekommen, wenn man nicht in der GST war. Aber ich hab da selbst keine richtigen Erfahrungen mehr, dafür bin ich zu jung. Von daher alles nicht auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft... Nach der Wende wurden dann alle Ostprodukte recht schnell rausgehauen, wollte dann keiner mehr haben. So kam ich dann zu meinem erstem OTM Sokol, der lag oben auf einem Sperrmüllhaufen am Straßenrand des Schulweges.. Ich dachte ich seh nicht richtig.. War ganz cool so mit 9 Jahren so einen zu haben :D

Grüße !
 
Fritze hat mir noch mal mitgeteilt :

Werner Zorn ist am 27.11.1954 bei den Meisterschaften in Leipzig 171,44km/h mit dem asymmetrischen Modell geflogen.

Wenn ich das nächste mal bei ihm bin, mach ich mal ein Foto von dem Artikel
 
Oben Unten