LinuxCNC ball mill

dl3it

User
Moin...
Wie kann ich in LinuxCNC einen ball mill in der tooltable definieren ? Und funktionieren G41/G42 (tool compensation) dann auch richtig, also z.B. bei Konturen in der XZ-Ebene ?
Danke für sachdienliche Hinweise :cool:
 
das hatte ich so befürchtet; die Idee war, G2/G3 mit G18 und G41/G42 verwenden zu können, aber das wird dann wohl nix...
Ich habe die Teile mittlerweile auch schon gefräst; sie liessen sich numerisch gut beschreiben, und ich habe den gcode mit Radiuskorrektur gschwind selbst programmiert...
Trotzdem danke für die Hinweise...
 
Das geht natürlich schon auch. Mit G18 Z/Y Ebene und G19 Y/Z Ebene. Ist für waagerechte Spindeln gedacht. Die Radiusbahn und Korrektur geht halt immer nur auf einer Ebene. LinuxCNC kann das. Radien auf mehreren Ebenen gleichzeitig geht nicht. Musst Du mal probieren.
Die CAMs machen bei Freiformflächen viele kleine G1-Geraden ohne Radien und Bahnkorrekturen.
Kannst auch im LinuxCNC Manual nachlesen.

Gruß
Rudi
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten