Lipo Blähung

Servus
da dachte ich, dass ich was Gutes tue.....
Habe die Lipos meiner Graupner Mico Bell ( 2 Zellen, 850mAh) mit dem beiliegenden Lader geladen, kein Problem. Nach einigen Ladungen wollte ich dem Akku was Gutes tun und die Zellen einzeln mit dem Schulze laden. Gesagt getan. Allerdings waren die Zellen anschließend leicht aufgebläht, Spannung 4,23 V. Ist das zuviel für die Zellen? Beim Laden werden schon mal 4,25 V erreicht, dann regelt das Schulze den Strom zurück. Ist etwa die Abschaltspannung bei dem Ladegerät zu hoch??
cu
Ernie
 
Hallo,

Zitat:
..Ist etwa die Abschaltspannung bei dem Ladegerät zu hoch??...

Denke der Ladeausgang muß neu abgeglichen werden.

Welchen Lader hast Du denn?
Welche Softwareversion ist drauf?

Habe meinen ISL 430d vor kurzem auch mit der SW-Version 8.11 aufrüsten lassen.
Der Ladeausgang wird dann dabei auch abgeglichen.
Hatte eine alte 4..? ( weiß nicht mehr) Version drauf.
Kosten ca. 70 Euro incl. Versand.

Solltest Du machen lassen.

Grüße
Meinhard
 
Schulze killt Lipoakkus, das hab ich mit meinem alten Isl Ladegerät bei den relativ empfindlichen 850iger oder 830iger Zellen feststellen müssen.
Vielleicht geht es mit einem Update. Bei mir hat es zu einem Pocketlader von Orbit geführt. Das Update war nötig.
Vorallem ist dann Schluß mit dit der Teletextprogramierung der 70iger Jahre.
Wann wird das Upgedatet?
 
Was regt ihr euch eigentlich immer über die Schulze Lader so auf? Ich meine, nenn mir mal einen 10 Jahre alten Lader eines anderen Herstellers und versuche mal, dafür ein Lipo-Update zu bekommen... :rolleyes:

Schulze hat die Abschaltspannung am Anfang etwas zu sehr grenzwertig ausgelegt- bei schlecht balancierten Lipos konnte das zum Problem werden.
Bei den jetzigen Versionen ist die Abschaltspannung etwas gesenkt worden. Also updaten lassen und gut is! ;)

David
 
Wieso man sich über Schulze aufregt ?
Ich habe letztes Jahr mein Ladegerät in die Tonne geworfen, nachdem es nach einem Update nicht mehr korrekt. Mein Händler hat bei Schulze angerufen und die haben am Telefon gesagt, dass wir keine Ahnung haben wie man das Gerät bedient. Ich hatte das Gerät 3 Jahre und hunderte von Akkus geladen. Bin auch nicht der einzige dem das passiert ist. Anschliessend habe ich zum Hammer gegriffen und ab in die Tonne :-)

Gruss Christoph

P.S. Teletext-Programmierung, gefällt mir das Beispiel. Trifft den Nagel auf den Kopf!
 
Servus
also mein Gerät ist ein 430 mit Update 8.6.
Meine Vermutung scheint also richtig zu sein. Sche... das hat mich jetzt 2 Akkus gekostet. Werde vorläufig mal auf LiIo laden, da ist die Ladeschlußspannung 1/10 V weniger.
Danke für eure Hilfe
cu
Ernie
 
Mein 530 liegt inzwischen ( seit ich den Poketlader habe ;) ) zu 99% daheim und muß sich mit Heckenscherenakkus und Autobatterien abfinden... :D
Hatte das gleiche Problem, mir hat er auch diverse Akkus getötet, und bei nem Kumpel hat der Graupner-Mini-Balancer Käfer gespuckt. :D

Alex
 
@ MPX- Flieger

bei der Fa. Schulze sind die Updates der Ladegeräte in aller Regel kostenpflichtig, und meiner Meinung nach auch nicht gerade billig.
Ich bin daher der Meinung, dass wenn ein Hersteller erkennen muss, dass eine Softwareversion Akkus, welcher Art auch immer, nicht optimal behandelt, sollte es eine Selbstverständlichkeit sein dies zu korrigieren, und zwar ohne Kosten für den Kunden. Den Verweis auf eventuelle Update - Fähigkeiten über die Schnittstelle finde ich hier nicht angebracht, da die Ladegeräte nicht standardmäßig mit der Schnittstelle ausgerüstet sind, diese Option ist ebenfalls kostenpflichtig.
Sicherlich kann man nicht verlangen, jede Software Version von Stand 1989 auf Stand 2006 upzudaten, aber wenn da nur wenige Monate da zwischen liegen, bin ich der Meinung, muss das kostenfrei möglich sein.

Gruß

L 39
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten