Lipo Check einer einzelnen Zelle

Hallo,
ich habe in einer Sbach 342 einen Life 2-Zeller Empfängerakku angeschlossen. Das Ganze läuft über einen Jeti Max Bec Spannungsregulierung. Dieser hat auch eine Zustandsanzeige für den Akku. Nun mächte ich mir zusätzlich, auch für andere Lipo Antriebsakkus, einen Lipo Checker (Smart Guard, Dymond Multimeter o.ä.) zulegen. Die Lipos werden zur Messung mit dem BalancerKabel an diesen Geräten angeschlossen, anschließend werden mehrere Parameter angezeigt (u.a. auch die ungefähre Restkapazität in Prozent).
Nun zu meiner Frage: Ich habe in diesem Modell auch einen 1-zelligen Lipo Akku für die Zündung verbaut. Wie kann ich kann ich die Restkapazität hier ermitteln? Ein Balancerkabel ist natürlich nicht angeschlossen.
Bisher habe ich immer über die Anzahl der Flüge Buch geführt. Ca. 10 Flüge, dann mußte ich wieder nachladen. In der "wenig-flieg-Zeit", genannt auch Winter, würde ich das allerdings schon gerne etwas präziser ermitteln:rolleyes:
 

Knut

User
Hallo Fokker,

Im Prinzip muss der Lipochecker nur die eine Zelle messen. Irgendwie brauchst Du halt einen parallelen Adapter von deinem Zündungsakkusstecker auf den Lipochecker.
Einmal auf Minus, wird das sw Kabel sein, und dem nächsten Pin daneben. Wahrscheinlich werden am Lipochecker keine Kabel rausschauen. Steckst Du halt einen 2 S an und siehst nun wo der Minusanschluss und die erste Zelle hingehört.
Da Du auch einen LIFEPO als Empfängerakku hast. Bedenke das im Gegensatz zum Lipo eine Kapazitätseinschätzung über die Ausgangsspannung schwierig ist.
Die Spannung steht bis zum Ende relativ stabil und bricht dann schnell ein.
Was hast Du für eine Zündung, die mit einer Lipozelle sicher funktioniert?

Tschüß
Knut
 
Ich habe den ZG 20 von Toni Clark mit passender LipoZelle, ebenfalls von Toni Clark mit 3100mA. Laut Anleitung kann auch ein 3-Zellen (nicht 4-Zellen) NiMh Akku angeschlossen werden.
 
Meine 1S Lipos prüfe ich mit einem SmartGuard über den NiMH Anschluss. Die Spannung wird dabei nicht in % umgerechnet sondern als Wert angezeigt. Wenn man aber weiss dass eine volle Lipo Zelle 4,2V hat kein Problem.
 
Also mein 3s Lipo (Flugakku) zeigt z.B. nach dem Flug Total 11,33V bei 28% Rest an. Einzelzellen Spannung liegt dann bei 3,77V (gemessen mit SmartGuard). Ich denke ein guter Wert, da ich meine Akkus nach bekannter Regel nie leer fliege. Der besagte ZündLipo zeigt über den NC Empfängerakku Eingang 3,78V an. Also müßte auch hier eine Restkapazität von ca. 30% vorhanden sein.. Natürlich werde ich damit keinen Flug mehr riskieren und vorher nachladen. Mal schauen was dann noch rein geht. Daraus kann ich dann demnächst schließen, wann ich ungefähr bei wieviel Volt der Zelle nachladen muß. Eigentlich auch nur jetzt im Winter von Interesse, da ich nach längerer Pause einfach die Restkapazität des Akkus der Zündung nicht mehr abschätzen konnte. Und der Zündakku könnte schon geringfügig wichtig sein:rolleyes:
 
Oben Unten