Lipo Frage

Hallo Leute !
Da ich ja noch relativ neu in diesem bereich bin wollte ich mal fragen was es bei diesen Lipozellen zu sagen hat wenn dort immer die bezeichnung
8C , 10C , 20C steht Volt und Ampere sind mir klar aber was hat das mit dem C zu sagen ?
vielen dank für antworten !

ps:
kann mir mal einer sagen wiso bei einem 140 gramm flieger und einem mini LRK von Causemann und einem 350 milliamper lipo mit einem 18-03 ph steller von TMM und einer 9 x 4,7 GWS latte der flieger voll träge in die luft kommt und der motor nach ca 1,5 minuten volle leistung verliert ??? wäre auch da für eine antwort dankbar!

gruss patrick
 
Original erstellt von Racepilot:
aber was hat das mit dem C zu sagen ?
C bedeutet das vielfache der Kapazität. Bei einem 1Ah Akku sind 10C = 10A.

Original erstellt von Racepilot:
kann mir mal einer sagen wiso bei einem 140 gramm flieger und einem mini LRK von Causemann und einem 350 milliamper lipo mit einem 18-03 ph steller von TMM und einer 9 x 4,7 GWS latte der flieger voll träge in die luft kommt und der motor nach ca 1,5 minuten volle leistung verliert ???
Vermutlich überlastet. Messe mal die Spannung. Und den Strom ;)

[ 15. Februar 2005, 15:57: Beitrag editiert von: Daniel Rinninsland ]
 
na das begreife ich nun nicht ! hmmm ?

überlastet ??? wodurch ??? und wie messe ich das am besten ???womit?
 

Gast_2482

User gesperrt
Hallo,

fliegst Du evtl. mit kalten Lipo-Akkus Outdoor? Die Spannunglage verschlechtert sich mit zunehmender Kälte massiv.

Gruss
Jean-Claude
 
ja schon draussen ... aber bin vorher mit nem normalem ikarus getriebemotor auch draussen geflogen ... und ich weiss nicht ob bei der költe draussen die einbusse so hoch sein kann !
 
Ich behaupte einfach mal, daß die Luftschraube zu groß ist. Zumindest für deinen Akku, erst recht bei der Kälte... Die wirkt sich extrem aus, probier mal den Akku frisch geladen warm ( gut Handwarm ) zu fliegen, bzw. geh mit der Luftschraube auf ne 8x3,8 zurück. Du ziehst ganz einfach zu viel Strom. Die 350er sind 20C Zellen, das heißt bei 350 mAh x 20 = 7A ! ;) Zu kalt bringen die aber maximal noch die Hälfte... Allgemein mögen die hohen Dauerstrom irgendwann nich mehr und kränkeln langsam aber sicher vor sich hin. :D

Ach ja: Was für ein Mini-LRK isses denn ? ( wieviel Windungen !!? ) Da gibt's entsprechende Tabellen, wieviel er bei welcher Spannung mit welcher Latte in etwa ziehen dürfte. - Falls du keine Möglichkeit hast Strom zu messen... ( Zangenamperemeter oder UniTest oder so )

Gruß,

Alex
 
Ach ja... hab ich grad vergessen:

Das Timing vom Regler kann auch noch Probleme machen, wenn's nicht passt !! ;)
 
Das hört sich alles ganz logisch an ! versuche es auch zu verstehen und ich glaube es hat klick gemacht !
den motor habe ich von Gerhard Hanssmann aus dem Biete bereich mit dem 18-03 ph Regler von TMM gekauft ! steht noch drin !! windungen welche latte usw. habe ich ausführlich von ihm mitbekommen !
Gerhard hat mir per Mail auch schon gesagt das der akku zu schwach ist 350er ist schon etwas ausgelutscht ... aber habe es auch mit einem 500 er kokam ausprobiert und ist auch nicht der brüller ! frage mich echt woran es liegt denn die latte habe ich schon gegen eine 8x4,3 GWS ausgetauscht aber das selbe ,,, ne sogar schlechter!

mal sehen ich werde mal einen 730 shd kokam kaufen ! .... ist eigendlich etwas schwer denn ich wollte gewicht sparen darum ehr auf kleine 3 zeller fliegen oder auf 2 zeller ... aber ich denke für 7,4 v habe ich nicht den richtigen motor oder so ... denn ich habe einmal den mini lrk von causemann und dann noch einen 520 g standschub cdr motor muss mal sehen wo ich von dem das datenblatt gelassen habe !

vielen dank für die zahlreichen infos und tips ... weiter so !
gruss patrick
 
Alternativ zu den 740er Kokam wären auch noch die 830er/850er HDHE was. Die sind sogar ne kleine Ecke leichter und bringen fast soviel...

Naja, der MiniLRK mit dem 18er Regler ist auch nich gerade ein Leichtgewicht, da gehen etwas dickere Akkus dann schon in Ordnung. Wenn dann sollte man komplett gewicht sparen, nicht nur an Einzelkomponenten. ;)
( z.B. 30 Gramm Motor mit 8A Regler und 2-3s 350er )
 
Ja das ist wol wahr das er nicht das leichteste ist dann aber man will ja immer etwas gewicht sparen ! bin ja auch noch am anfang und bastel meine modelle alle selber aus depron und brauchte nun erstmal motoren !
Habe vor mir nun die Neuen motoren von Morris zu holen ... der hat welche die wiegen 27 gramm nennen sich M-Tek oder so ... möchte mir aber noch meinungen einholen was andere von diesem motor halten ...könnt ja mal bei Morris-modellshop.de vorbei schauen und sie euch ansehen ... sind ab 36 euro erhältlich ! :rolleyes:
 

Carthago

User
.....Kälte,
wenn wir bei Kälte outdoor fliegen, haben wir für unsere Lipos eine Kühltasche mit einer Wärmeflasche (natürlich für die Akkus ! :D )dabei !
 
Oben Unten