LIPO hat dicke Backen

Habe gerade mein erst 3 mal geladenes Tanic 830 3s Akku vom Lader genommen.Habe die Zellen einzeln geladen,und bei der zweiten trifft mich der Schlag.Mein Ultra Duo Plus 30(neueste Software)zeigt "fertig"an,und 1530mah sind eingeladen.Natürlich ist die Zelle jetzt Schrott.Bin mir aber auf jeden Fall sicher, dass ich das Lipo Pogramm mit 900mah eingestellt hatte.
Kann mir jemand verraten, was hier falsch gelaufen ist.

Gruß
Reiner
 
Hi Reiner!

Welche Kapazität Du eingestellt hast, ist erstmal nicht so wichtig. Eine falsch eingestellte Zellenzahl bläst die Tüte auf, da hast Du womöglich mehr, als eine Zelle eingestellt.

Tobias
 
Hallo Tobi !
Das Ultra Duo Plus 30 erkennt bis 3 Zellen automatisch.Deswegen weiß ich auch nicht was hier nicht stimmte .An einem anderen Lader,ein Tag vorher,hatte dieser mit 890 mah auch nicht abgeschaltet. Das habe ich aber noch rechtzeitig gemerkt.


MfG
Reiner
 
Das Ultra Duo Plus 30 erkennt bis 3 Zellen automatisch.
Kann das jemand (anderes) bestätigen?
Bei Li-Akkus sind Ladestrom und Kapazität vergleichsweise unwichtig, verglichen mit der Spannungsbegrenzung.

Li-Lader mit "automatischer" Zellenzahlerkennung wären potenziell gefährlich. Gibt es zu dem Lader irgendwo eine Anleitung zum download?

Grüße, Ulrich Horn
 
Ulrich Horn schrieb:
Kann das jemand (anderes) bestätigen?
Li-Lader mit "automatischer" Zellenzahlerkennung wären potenziell gefährlich. Gibt es zu dem Lader irgendwo eine Anleitung zum download?

Grüße, Ulrich Horn

Versuchen wir den Download mal bei Graupner ?

z.B. hier


Dort steht:
Nachdem der Akkupack an das Ladegerät angeschlossen wird
und Sie die START-Taste gedrückt haben, sehen Sie die Anzeige
mit der Lithium Zellenzahl, die bei 1-3 Zellen voll automatisch
erkannt und eingestellt wird.
Ab 3 Zellen kann es evtl. sein, dass Sie die Zellenzahl manuell
mit den INC/DEC Tasten nachstellen müssen, da eine automatische
Erkennung ab 3 Zellen nicht mehr möglich ist. In diesem
Fall blinkt die Anzeige „8 Zellen“. Auf der rechten Seite sehen Sie
zur Kontrolle die Spannung des angeschlossenen Akkupacks.
Durch einen weiteren Tastendruck
der START-Taste wird der Ladevorgang gestartet.

ALs der Lipo dicke Backen gemacht hat, wurden da die Zellen einzeln geladen ?
Und wie hoch war die Spannung als Du den Pack bei dem anderen Lader abgeklemmt hast.
Seltsam, dass der Pack an 2 versch. Ladern nicht abschaltet.
Übrigens würde ich einen Pack der nicht abgeschaltet hat , beim nächsten Mal nicht unbeaufsichtigt laden.

Gruß
Thommy
 
Moin!!

Mein Orbit erkennt die Zellenzahl auch automatisch.

Naja halbautomatisch würde ich sagen, denn hin und wieder erkennt er sie falsch und man muss nochmal die Zellen von Hand nachstellen. Also da ist UNBEDINGT ein zweiter Blick von nöten auf welche Zellenzahl er sich nun eingestellt hat.
 
Automatische Zellen Erkennung

Automatische Zellen Erkennung

Hi,


Akku 1 ist ein DreiZeller, der gerade Entladen wurde, die Leerlaufspannung beträgt 8,1V (3x 2,7V)

Akku 2 ist ein ZweiZeller, der schon lange rumliegt (ladezustand unbekannt), die Leerlaufspannung beträgt 8,1V (2x 4,05V)

Frage:
Welche Zellenzahl soll denn das Ladegrät anzeigen?

Zusammengefaßt:
Wird nur die Ladespannung direkt nach dem Anklemmen zur Zellenzahlermittelung herangezogen, so ist es für das Ladegerät unmöglich die genaue Zahl anzugeben....

Eine genaue Zellenzahlermittelung kann man u.U. nur machen, wenn man auf kleine du/dt wartet, und somit schon 80% (willkürlich) geladen wurden.

Der Benutzer hat es in der Hand!


Grüße
Eckehard
 
Hi Eckehard!
Eckehard schrieb:
Akku 1 ist ein DreiZeller, der gerade Entladen wurde, die Leerlaufspannung beträgt 8,1V (3x 2,7V)

Akku 2 ist ein ZweiZeller, der schon lange rumliegt (ladezustand unbekannt), die Leerlaufspannung beträgt 8,1V (2x 4,05V)

Frage:
Welche Zellenzahl soll denn das Ladegrät anzeigen?

2 Zellen, Akku 1 ist sowieso schon platt. ;)

Tobias
 
Hi Tobi,

Na, warum, 2,7V pro Zelle ist doch nicht zu tief.....oder was meinst Du...?

Eckehard
 
Eckehard schrieb:
Na, warum, 2,7V pro Zelle ist doch nicht zu tief.....oder was meinst Du...?

Ich denke, ein Lipo mit 2,7 Volt im unbelasteten Zustand ist hinüber. Bei meinen Lipos die ich mit Last auf 2,7 Volt oder mit abfallender Stromkurve auf 3 Volt entladen habe, haben sehr schnell nach dem Abklemmen wieder eine Leerlaufspannung von > 3.5 Volt

Tobi
 
Hallo Jungs!
Habe die Zellen einzeln geladen.
Der Lader zeigte "1Zelle und 3,77V"an,als ich ihn angesteckt hatte.

Als ich ihn an dem anderen Lader hatte bin ich davon ausgegangen, dass es irgendetwas mit dem Balancer zu tun hatte.

MfG
K1200rs
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten