Lipo-Saver

Hallo, kann mir jemand sagen ob dieser Li-Saver auch in Deutschland erhältlich ist und wenn
ja dann wo ?
Ich finde das Teil garnicht so schlecht oder was meint Ihr dazu ?



Li-Saver

Für eure Antworten im Vorraus besten Dank !

MFG Jörg
 

Beluga

User
Moin Jörg,

ich habe mir das Teil jetzt einfach mal dort bestellt. Ansonsten schau auch mal in den Tread: "LiPo- Regler für Bürstenmotoren". Das Thema ist sehr ähnlich.

Gruß Beluga
 
Hallo Beluga,

ich habe mir das Teil jetzt einfach mal dort bestellt.
wenn die Teile hast kannste bitte mal drüber berichten !

Was kostet es denn die Teile über den Teich zu bestellen ?

Hätteste vorher was gesagt hätte man vielleicht eine Sammelbestellung organisieren können ?

MFG Jörg
 

Beluga

User
Hallo Jörg,

aber als ich in deren Shop drin war, hab ich einfach bestellt. Die Versandkosten belaufen sich laut der Beschreibung auf ca. 7$ (in der Summe mit den Savern bei dem derzeitigen Euro/Dollar-Kurs noch relativ günstig ...bitte, liebe Wirtschaftsanalytiker, nicht schlagen. Ich weiß, für unseren Export ist der niedrige Dollarkurs wirklich nicht gut).
Genau weiß ich es, wenn die Teile da sind.

Gruß Beluga
 
Naja, dieses AWASCON sieht aber sehr gross aus und ist sehr limitiert in der Zellenzahl.

Ich hab hier das gleiche/ähnliche Produkt namens Li-Saver wie Jörg aus den USA beschrieben hat, das find ich besser:
Dieses ist für 2-12 Zellen wiegt 6g und lässte den Motor Pulsen sobald 3V pro Zelle erreicht sind. Anschluss analog obigen Systemen. Zw. Regler und Empfänger einstecken und die Messleitung zw. Akku und Regler anhängen. Fertig. Die Zellenzahl wird automatisch erkannt, sobald man einen vollen Akku anhängt.

Kostenpunkt 39.-CHF (~24EUR).
 
?

?

Ich versteh nicht was Du sagen oder fragen willst... ich versuch dennoch eine Antwort zu geben, in der Annahme es geht um einen konstruktiven Beitrag:

Der Lipo-Saver wird reglerseitig an die Versorgungsspannung angeschlossen. Voll geladene Zellen vorausgestetzt, detektiert der LiPo-Saver die Spannung und berechnet automatich die Zellenzahl. Wird eine Spannung von <3V/Zelle erreicht so beginnt der Motor zu pulsen, dabei werden die Pausenintervalle mit abnehmender Spannung immer grösser. So wird eine Tiefentladung hindert.
Der LiPo-Saver kann mit, oder ohne BEC verwendet werden.

Am Li-Saver stellt keiner bei 3V "ab".

Primär denke ich ist das System für Flugzeuge gedacht. Ich kann mir vorstellen, dass es beim Heli, egal ob Pulsen, ausschalten oder was auch immer, nie von Vorteil sein könnte. (Ausser es leitet beim Abschalten gleichzeitig eine Autorotation ein.)

Da solltest Du vermutlich eher einen simplen 15EUR Warner mit LED oder Summer wählen der Dir nicht die Drehzahl versaut. Mit dem Heli solltest Du m.E. eh Landen bevor irgend ein Sicherheitsmechanismus für Dich reagieren muss...
 
Zuletzt bearbeitet:

Laminatorikus

Vereinsmitglied
Schau doch mal bei Conrad nach,

das gleiche Teil gibt es dort für 3-4 Euronen.

Gruß
 

Laminatorikus

Vereinsmitglied
Hallo,

das sind die Artikelnummern

23 0321-79 (2 Zellen)
23 0327-79 (3 Zellen)
23 0328-79 (4 Zellen)

hab aber geschaut, das ist doch nicht das gleiche Teil wie das oben im erstem Beitrag.
Das ist nur eine Überwachung mit einer Leuchtdiode, abe zumindest sowas ähnliches, um 3,95 Euronen anstatt 25$
 
Danke für die Nummern. Habs auch gleich angeschaut.

Das ist eben der Unterschied. Eine Led zum leuchten bringen wenn eine gewisse Spannung erreicht ist, das ringt einem Elektroniker vermutlich nur ein müdes lächeln ab... darum kostet es auch (fast) nichts. (Ist ja nur grad für einen bestimmten Zellentyp...)

Das andere System ist wesentlich komplexer, zudem für einen Zellenbereich von 2-12, daher ist die Preisdifferenz eigentlich gar nicht sooo gross von CHF 7.75 auf CHF 39.00 wenn man das berücksichtigt.

Wie gesagt, würde ich das Conrad Teil für nen Heli bevorzugen... dort ist wohl niemand glücklich wenn es auf einmal ausschaltet oder zu pulsen anfängt o.ä. aber für Flugzeuge, Boote und Autos ist das andere m.E. das nonplusultra.

Ich hab grad eine Extra im Bau mit 1.5m Spannweite (Phönix) welche für Verbrenner gewesen wäre... da kommt ein 5s4p zum Einsatz. Ich werde dort den Liposafer auch einsetzen. Der Jeti Regler hat einen Optokoppler.
 
Hallo Michael

Was soll ich mit 3 Volt unter Last ? Das war meiner ironische Frage. Das ist selbst mit 3200er Kokam viel zu früh , um mir ein Pulsen oder ähnliche Warnungen anzuzeigen.
Schlechtere Zellen brechen noch mehr ein, dann ist gar keine Kapazität mehr nutzbar, zumal die ach so kritische Unterspannung halb so wild ist! 2,5-2,7 Volt reichen da vollkommen.
Auch die Frage zum Optokoppler bzw. dann beim einschleifen war doch klar , oder ?
Gruß Frank
 
Optokoppler ist die galvanische Trennung vom Leistungsstromkkreis / Ansteuerungsstromkreis an Regler. so wird vermieden, das Störungen direkt über das Reglerkabel in den Empfänger wandern.
Mit diesem Lipo Saver wird anscheinend genau das wieder überbrückt!

Zur Unterspannung: 3 Volt Spannunggrenze ist zu hoch, und vor allem wirklich nicht kritisch unter Last, würde dann aber jedes Mal der Antrieb pulsieren , würde ich verrückt werden!
Gruß Frank
 

Laminatorikus

Vereinsmitglied
Hallo,

ich stelle mich jetzt einfach mal dumm.

aber es gibt doch schon Regler die mann programmieren kann, z.B. bei meinem kann ich wählen zwischen:
- 2 oder 3 Lipos
- NiCd und NiMh
- 8 oder 16 kHz
- Bremse oder nicht
- bei erreichen der Unterspannung kann man wählen zwischen abschalten oder Leistungssenkung
- Timing
- Gasannahme

Das ganze kann man genz einfach über den Gasknuppel machen, ohne teure zusatz programmier Geräte wie bei Schulze, Hacker und co. Klar mann kann auf keinen fall Conrad mit Schulze und Hacker vergleichen aber ich kann sagen das bei dem Regler um 50 Euronen das Preis-Leistungs Verhältnis stimmt.
Das ist ein Brushless Regler von Conrad um 50 Euronen, bis 35A
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Es soll ja auch alte Regler geben die das eben noch nicht können und denen man das damit noch beibringen kann ;)
 
Tach Leute,

ich habe das AWASCON von rainbow-tronic im Einsatz für 3 Zellen LiPo. Funktioniert ganz excellent. Es gibt dort auch Systeme in mehreren gestuften Ausführungen von 1 - 10 Zellen.

Wenn nur eine LED die Unterspannung anzeigt, siehtste die im Flug sowieso nicht, also haste auch keinen Schutz.

Systeme, die den Motor einfach dumm abschalten, finde ich persönich nicht brauchbar.

Ciao

aero.....
 
Oben Unten