Lipo tiefentladen

Hallo Zuammen

Ich habe an meinem Modell einen Spannungsausfall gehabt (BEC X-Pro 55 SB). Leider wollte mein Blizzard danach auf dem höchsten Baum landen/einschlagen :eek:. Nun war der Lipo, FX Libatt 2200mAh über 2 Nächte am Ruhestrom Rx und Servos 4 St.. Der Lipo hat keine Blähungen und die Spannung pro Zelle ist 2.68V. Nun lade ich den Lipo gerade auf 30%, mit 0,5C. Geht alles gut keine Wärme Zellen gehen schön synchron vorwärts.

Gibt's da bedenken? Soll ich den Lipo besser entsorgen?

Grüsse
Fredy
 
Hallo,

Benütz den den LiPo einfach normal weiter wenn er keine Blähungen und nix hat...
Und wenn er noch 2,7V/Zelle hatte, dann ist das wegen ein mal auch nciht sooooo schlimm..
Es könnte halt sein, das der LiPo nun doch etwas früher reif für die Tonne ist, wie einer der nciht tief entladen wurde ;)
Aber ansonsten einfach normal weiterbenützen..

Timo
 

Crizz

User
Solche Entladungen mit geringem Strom sind meist nicht ganz so tragisch wie bei Antrieben, da geht dann nämlich bei hohen Strömen auch gleich die Akkutemperatur immens nach oben.

Bei solchen Tiefentladungen mit geringen Strömen kann ein Akku sogar bei einer Restspannung von knapp über 1 V oft noch reanimiert werden. Da ist dann meist das Problem die Ladetechnik, aber auch das kann man elegant lösen. Auf jeden Fall mit niedrigem Strom bis auf mindestens 3.0 V / Zelle laden, das hast du ganz richtig angefangen.
 
Bei solchen Tiefentladungen mit geringen Strömen kann ein Akku sogar bei einer Restspannung von knapp über 1 V oft noch reanimiert werden.
Richtig, kann ich bestätigen.
Habe im Urlaub vergessen, den Flugakku vom BEC-Regler zu trennen (trotz "Aus"-Schalter). 3 Tage schlechtes Wetter...
Aber: die Kapazität war dann nur noch die Hälfte.:cry:
Gruss Jürgen
 

Crizz

User
Yep, das sowas nicht spurlos bleitb darf dabei nicht vergessen werden. Gerade bei Antriebsakkus ( wie oben aufgeführt ) kann es auch zu erheblich instabilerer Spannungslage führen. Sowas sollte deshalb bestenfalls als Übergangslösung durchgeführt werden und nach Möglichkeit der Akku kontrolliert am Lader auf Kapazität etc. überprüft werden, damit man sich nicht auf Werte verläßt, die er nicht mehr erreicht.
 
Lipo nach Tiefentladung

Lipo nach Tiefentladung

Hallo Zusammen

@Jürgen
Puh, nur noch halbe Kapazität ist schon heftig.

Mal sehen wie ich in den Blizzard einen Stützakku reinbekomme, bei allen anderen Seglern ( BE+, ASH26) habe ich jeweils ein eigene Stromversorgung. Wenn das Wetter mitmacht, werde ich diese Woche einen Testflug mit Pufferakku starten.

Danke für eure Infos.

Grüsse
Fredy
 
Oben Unten