Lipo-Zellentausch lohnenswert?

Gast_1681

User gesperrt
Hi Akku-Experten,

ich fliege seit Anfang der Saison unter anderem 2 5S-Akkupacks Saehan 4000. Mal in Reihe, mal parallel geschaltet, je nach Flieger. Zyklenzahl beider Packs -sie werden immer und nur zusammen genutzt- ist etwa 25-30.

Nun haben bei beiden Packs eine äussere Zelle angefangen dick zu werden. Tiefentladung ist auszuschliessen (Cellshield als Versicherung, wird aber nach Zeit geflogen), der Strom ist auch nicht zu hoch für die Packs. Ich fliege mit ihnen regelmässig bis zu 10 min und habe reichlich Restkapazität drin.

Lohnt es sich, diese Zellen gegen frische zu tauschen, oder bringt das nach den Zyklen eher nichts mehr? Ich brauche unbedingt 2 Packs, so dass ich nicht einfach einen 8S oder so draus machen kann.

Für Tipps oder Praxiserfahrungen wäre ich dankbar.

Gruß,
Kuni
 

jstremmler

User gesperrt
ja, aber ohne Garantie

ja, aber ohne Garantie

ja es lohnt sich, außer die Qualität Deiner Zellen ist insgesamt fraglich.

Normalerweise sollten sie 1000 Ladezyklen aushalten. Wenn nicht, hast Du wenigstens 2 neue funktionierende Zellen.

mfg

Jürgen
 

gofi

User
jstremmler schrieb:
ja es lohnt sich, außer die Qualität Deiner Zellen ist insgesamt fraglich.

Normalerweise sollten sie 1000 Ladezyklen aushalten. Wenn nicht, hast Du wenigstens 2 neue funktionierende Zellen.
Hi Jürgen,
bei Deiner Antwort auf die Frage ob es sich lohnt stimme ich Dir durchaus zu.

Der Aussage mit den 1000 Zyklen kann ich allerdings nicht ganz folgen...
Im Falle von LiFePo4-Zellen hätte ich da keine großen Bedenken, aber bei Lipos würde ich eher sagen, dass bei pfleglichem, schonendem Umgang so um die 300-350 Zyklen realistisch sein dürften.
 

Gast_1681

User gesperrt
Hallo Jürgen und Gofi,

na dann werde ich mal Zellen ordern. Hoffe die Packs halten dann wirklich so lange wie ihr sagt. Ich wäre ja schon mit 150-200 Zyklen zufrieden. Das sind bei meiner Flugplatzfrequentierung 2 Jahre:D

Gruß,
Kuni
 

Gast_1681

User gesperrt
Hi,

hm, es scheint keine 4000er Einzelzellen zu geben. Ich finde nur ab 2S?
Kennt jemand einen shop, der Einzelzellen lagernd hat?

Gruß, und Danke,
Kuni
 

Gast_1681

User gesperrt
Hi,

hm, habe die Packs heute mal ausgepackt, und es ist eigentlich keine Blähung:confused: sondern mehr ein "Zuviel" an Folie. So als ob eine Kaffeepackung nicht ganz so ein starkes Vakuum hat. Man kann auf der Folie rumdrücken, aber es ist kein Druck von innen da. Die Zellen haben auch alle dieselbe Spannung. Hat das jemand schon gehabt, speziell bei den Saehans?

Gruß,
Kuni
 
Kuni schrieb:
Hi,

hm, habe die Packs heute mal ausgepackt, und es ist eigentlich keine Blähung:confused: sondern mehr ein "Zuviel" an Folie. So als ob eine Kaffeepackung nicht ganz so ein starkes Vakuum hat. Man kann auf der Folie rumdrücken, aber es ist kein Druck von innen da. Die Zellen haben auch alle dieselbe Spannung. Hat das jemand schon gehabt, speziell bei den Saehans?

Gruß,
Kuni
Wenn der Akku entladen aus dem Modell kommt ist dann die Haut immer noch nicht mit einer Gasblase gestrafft???
Ich kenn das nur so, dass sich die Lipohaut nach dem Laden wieder anlegt.
Allerdings wirst du dann schon bald ein nachlassen der Leistung bemerken.
Als erstes beim Laden durch den Balancer.
Bei der Zelle steigt die Spannung schneller
 

Gast_1681

User gesperrt
Nabend Ralf,

das von Dir beschriebene Phänomen hatte ich schon bei anderen Packs (keine Saehan). So ist es hier eigentlich nicht. Neu waren sie wie alle Lipos: ein Riegel, knallhart und viereckig. Gaaanz allmälig wurde nun die Oberseite etwas weich und minimal runder. Mich wundert eben warum es bei beiden Packs dieselbe Seite (Zelle) ist.

Ich werde die Packs nochmal ohne das rote Glasband einschrumpfen und beobachten, ob beim Entladen wirklich eine Blähung auftritt. Der pure Schrumpfschlauch ist da elastischer als das starre Band. Und genau den Balancer beobachten:(

Gruß,
Kuni
 

jstremmler

User gesperrt
Ein Kollege von mir hat sie schon mal..

Ein Kollege von mir hat sie schon mal..

Ein Kollege von mir hat schon einmal ein paar Zellen, die nach einem Absturz ziemlich deformiert waren, zwischen zwei GFK Platten mit dem Schraubstock vorsichtig wieder in Form gebracht.

Auch ohne Gewähr !

mfg

Jürgen
 
Oben Unten