Lipos drin und nun?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo,
es geht zwar um Akkus, aber ich finde es passt doch eher hier rein (wenn nicht dann umposten).

Durch die guten Erfahrungen mit den Lithium-Polymerakkus habe ich nun ein Motormodell (2,50m) damit ausgerüstet (Empfänger und Zündung).

Die Empfehlungen zum Laden der Akkus gehen von eindeutigen Sicherheitsvorschriften aus (Blechkasten mit Sand o.ä.) Bei den Slowflyern ist das kein Problem aber kein Mensch läd seine Akkus von größeren Motormodellen außerhalb des Modells!
Zum einen ist das ständige Ein- und Ausbauen nicht der Sicherheit dienlich (Befestigung, Kabel, Stecker) und bei vielen Modellen dienen die Akkus der Schwerpunktkorrektur und sitzen an schwer erreichbaren Stellen (häufig Zündung).

Aber die Akkus einfach im Modell lassen und im Keller laden??? Irgendwie habe ich da kein gutes Gefühl. Da die Akkus in den nächsten Jahren mit Sicherheit Einzug halten, wird es da wohl Diskussionen geben.

Was meint ihr dazu?

Grüße
Ralph
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Ralph,

für die Empfänger und Zündung werden ja normalerweise aus 4 oder 5 Zellen gespeist... da muss man dann mit 2 Lipos auch schon tricksen um die Spannung hinzubekommen. Ich finde nicht, das man Lipos hierfür einsetzen sollte, aber das ist ein anderes Thema!

Also zu deinem Problem: Wenn man wirklich drauf achtet sein Ladegerät RICHTIG einzustellen, dann passiert in 99% der Fälle NICHTS! Ich würde allerdings, bei solchen Modellgrößen (wenn son großer Rumpf feuer fängt, dann kann das schnell übergreifen) in der Nähe bleiben. Dann kann man immer mal wieder schauen ob noch alles OK ist. Was passieren kann, wenn das ladegerät spinnt weiß ja glaube ich inzwischen jeder :rolleyes:
Eine Lösung deines Problems wird wohl noch dieses Jahr auf dem Markt erscheinen. Habe aus zuverlässigen Quellen da schon einiges sehr interessantes gehört.
 
Hallo,
@sebastian
Spannungswandler usw. gibt es ja schon ausreichend (emotec, Deutsch usw.) Gewicht lässt sich damit schon sparen.

Kannst Du mal durchgucken lassen in welche Richtung sich die Lösung des Problems entwickelt?

Grüße
Ralph
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten