Lipos löten

Hallo zusammen,
hab ein 6 zellen Pack zerlegt,um eine faule Zelle zu entfernen.
Die Zellenverbinder sind punktgeschweißt-wollte sie dann wieder verlöten.
Aber,keine Chance-sie lassen sich nicht verzinnen.......
Alle bekannten Mittel probiert.....

Wer han ein Tip ??????

Gruß Klaus
 

Crizz

User
Die Vermutung liegt nahe das der Pluspol der Zellen als Alu-Leiter herausgeführt ist. Dann brauchst du zum löten spezielles Aluminium-Lot, z.b. von der Fa. TMP Löttechnik. Sonst hast du keine Chance, das Alu oxidiert nur und schwarzer Schmier sammelt sich an, aber normales Lot geht keine Verbindung ein.
 

Crizz

User
Noch ein Tipp : das restliche Lot möglichst luftdicht verschließen, ein kleiner Ziplock-Beutel reicht aus. Ansonsten setzt Alu-Lot relativ schnell Oxidschichten an, die dazu führen das das Lötergebnis schlechter wird. Sollte sowas auftreten, mit einem Microfasertuch einfach die paar cm die man braucht kräftig abreiben ( Lot durch das Tuch ziehen, bevor man es zum löten verwendet ), das reduziert einen Teil der Oxidschicht und verbessert die Löteigenschaften wieder.
 
alles klar,habs schon verpackt....

Danke nochmals

gruß Klaus

PS: superschneller Versand bei Fa.TMP
 

Crizz

User
yep, das kann ich unterschreiben. Bin da auch sehr zufrieden, und vor allem für viele Sonderfälle passende Lösungen in Thema Löttechnik. Zwar nicht alles unbedingt im Modellbau erforderlich, aber je nachdem womit man sich sonst noch so beschäftigt ne gute Quelle für sowas.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten