LRK vs. Croco

Gast_1681

User gesperrt
Der Croco ist ein 18-Nuter, der LRK ein 12-Nuter.

Das ist es in Kürze. Der Croco hat -auf gleiche Baugröße und gleiche Windungszahl gerechnet- mehr Drehmoment und weniger spez. Drehzahl als ein LRK. Und durch die dünnen Bleche einen sehr guten Wirkungsgrad...

Gruß,
Kuni
 

Christian Lucas

User aktuell gesperrt
Kuni,
das Märchen hat Dir aber nur der Ralf erzählt.Wenn ein LRK richtig ausgelegt wird und auch dünne Bleche guter Qualität zum Einsatz kommen ,schlägt er einen Croco mit links.
 

Christian Lucas

User aktuell gesperrt
Noch was Kuni,
ein LRK bediehnt sich der SPS Wicklung und die wiederum unterliegt einer Formel: P = 6 X k +/-1
Das heist das die Anzahl der Polpaare immer um 1 größer oder kleiner sein muss als die Anzahl der Sektoren.Für einen Motor mit mehr Sektoren gibt es immer auch eine möglichkeit einen LRK daraus zu machen.Schau mal auf die Seiten von Peter Rother : http://www.aerodesign.de/peter/2001/LRK350/Warum_dreht_er_so.html .Beim 18 Nuter gehen auch 20 pol und 16 pol um einen richtigen LRK daraus zu machen.Ja ist schon ein Tricky Syytem das sich nicht so leicht austricksen läst.
 
Hi Christian
Und hier isser, der "SPS-Croco"
(Ralphs Crocos für den Speedcup):D
 

Anhänge

  • spscroco.jpg
    spscroco.jpg
    54 KB · Aufrufe: 54

Gast_1681

User gesperrt
Leute, nicht gleich draufhauen auf den armen Kuni!
Ich wollte Jörg nur auf einfache Weise die normalen Unterschiede zwischen normalen Varianten der Motoren aufzegen. Dass es immer auch anders geht, ist mir klar.
Jörgs Frage ist ja sehr allgemein gehalten, deshalb habe ich allgemein geantwortet. Und Ralph's Messungen zeigen auch bei den LRK-Motoren mit 0,2er Blechen nicht den super Wirkungsgrad wie beim Croco.

Egal, ich glaube ihr wisst was ich meine.

Gruß,
Kuni
 
Angenommen ich stehe vor der Wahl einen Strecker LRK 330-25-13 einzusetzten oder einen Croco selbst zu bauen, was hat bei 4s Lipo und ca. 70 A den besseren Wirkungsgrad und wie groß ist der Unterschied? In der Gestaltung des Crocos wäre ich völlig frei, aber das Gewicht soll bei ca. 235 gramm liegen.
 

Gast_1681

User gesperrt
Welche Latte, welche Zieldrehzahl? Ohne diese info ist alles Kaffeesatzleserei.

Aber die Experten werden Dir schon raten...

Gruß,
Kuni
 
Christian Lucas schrieb:
Noch was Kuni,
ein LRK bediehnt sich der SPS Wicklung und die wiederum unterliegt einer Formel: P = 6 X k +/-1
Das heist das die Anzahl der Polpaare immer um 1 größer oder kleiner sein muss als die Anzahl der Sektoren.Für einen Motor mit mehr Sektoren gibt es immer auch eine möglichkeit einen LRK daraus zu machen.Schau mal auf die Seiten von Peter Rother : http://www.aerodesign.de/peter/2001/LRK350/Warum_dreht_er_so.html .Beim 18 Nuter gehen auch 20 pol und 16 pol um einen richtigen LRK daraus zu machen.Ja ist schon ein Tricky Syytem das sich nicht so leicht austricksen läst.

Hi Christian,

k=1,5 einsetzen gibt 16P oder 20P, klar. Aber wie läßt sich das wickeln?

Viele Grüße,
Jan
 

Gast_1681

User gesperrt
Hallo Jörg,

ein Croco kann das: croco 15mm 6x1,18D 196g und 4s und 70A = 18x11 mit 5850rpm und 5,3kg Schub......

Mit nem 15mm langen 12Nuter wird es Dir schwerfallen, diese Werte zu erreichen.

Gruß,
Kuni
 

Gast_1681

User gesperrt
Ralph alias Mister Croco hat sie mir gemailt. Er hatte wohl Mitleid, weil ich ob meiner gewagten Allgemeinaussage am Anfang so auseinandergenommen wurde:D ;)

Den Motor gibt es vermutlich; ich denke es ist einer von Ralph's eigenen. Musst mal auf powercroco stöbern, da gibt es ne Unterseite mit allen Wicklungen.

Gruß,
Kuni
 
Croco ist 40mm. Und unbestritten auf bayrisch: sauguat.

Egal, wir sollten uns jetzt nicht die Köpfe einschlagen nach dem Motto : "Meiner einer ist der Beste".

2% Eta beim Motor besser und dann 20% beim Prop Eta liegen gelassen ???

Da werden imho die grössten Fehler gemacht.

Nix für ungut, Manfred
 

FamZim

User
Moin

@ Manfred
Ich bin ganz Deiner Meinung!
Guter Motor und schlechter Prop.
Die Steigungen sind meist zu gering und fordern sehr hohe Umpfangsgeschwindigkeiten am Prop.
Das bring die Liebe zu hohen Drehzahlen mit sich :D
Mit doppelter Steigung und halber Drehzahl fliegt man genau so schnell, glaubt bloss keiner, weil es sich langsamer "anhört" .

Mein nächster Antrieb ist ein Außenläufer aber noch 1:6 untersetzt!
Mit riesen Latte :D

Gruß Aloys.
 

Christian Lucas

User aktuell gesperrt
Hi,
bei dem 18 nuter habe ich zu schnell geschossen,da geht nix mit 16 bzw.20 pol und einer SPS wicklung.Na ja bei dem Statordurchmesser würde ich ehr einen 12 nuter mit 10 oder 14 pol machen und schöne breite Statorzähne ausführen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten