Luftschraube.. welche..5s 6s Akku

man1ac

User
Wieviel RPM/V hat er denn? Auf der HP steht nur das es mehrere gibt, wenn ich das wüsste könnte ich dir zumindest Grob was empfehlen ;)
 
Luftschraube

Luftschraube

Hi,
habe schnell mal durchgerechnet:

Basic XL 3600 6,7:1 mit einem 5S am einer Aeronaut 42 mm Klapp 15x 9,5 ergibt
an Luftschraube 870 W. Das sollte für den Elektromaster reichen. :D

An 6s nimmst du eine 16x8 an einen -5° Mittelstück und hast 1150 W an Luftschraube.
(Beides mit einem Polyquest 3300 Lipo gerechnet)

Es sind noch andere (auch genauere) Kombinationen möglich, wenn ich nur deine Akkus kennen würde und dein Auslegungsziel (max. Leistung, lange Motorlaufzeit etc).

Andre
 
es ist ein XL 3600(also 3600U-Pro V)
wegen der Frage was das für ein Getriebe ist??
weis den Hersteller nicht. aber es ist ein 6,8-1.
ein 5 Grad Mittelstück habe ich nicht. ein 42 mm ja.
Andre:
wie hoch wäre den Da der Strom?870W/18V=48 A??
toplight 003.jpg
 
Hallo Ralf,
ich fliege das Teil schon seit es eine Neuheit war, meine Empfehlung ist viel Schub bei wenig Geschwindigkeit, also auf keinen Fall versuchen daraus einen Hotty zu machen, das frisst nur deine Flugzeit auf. Leider habe ich da einen anderen Antrieb drin, der eine 18x12 dreht, ist somit nicht mit deinem doch recht hoch drehendem Antrieb zu vergleichen, auch fliege ich den nur an 4s 4500, schaffe damit aber 12 bis 17x auf Sichtgrenze hoch zu kommen. Also wenn du schon rechnest, dann würde ich auf 35 bis 40 Ampere am Boden gehen, nur zum fliegen braucht der Master echt nicht viel, mehr als 60° Steigwinkel packt meiner auch nicht. Hatte ihn auch schon mal auf senkrecht steigen ausgelegt, da schafft er dann aber nur gut 1/3 der Steighöhe die er jetzt aus einer Akkuladung holt.
Gruß Daniel
 

roewe

User
genau, ohmsches Gesetz.

Deine Akkus kennen wir immernoch nicht.
So gehen wir davon aus, dass bei dem Akku bei 5S (und ~45A-50A) 17,5V Spannung anliegt.
Rest kannste selber ausrechnen.

Warum nicht mal in DriveCalc einarbeiten? ist doch denkbar einfach...:rolleyes:
 
Danke mal soweit.
Ich habe bis jetzt 3s 3200 Kokam. die aber so langsam schwächeln.
wenn neukauf dann sind die Akkus nur für den EMaster.
oder ich nehme 6s 2500 (20C) die habe ich .oder ich kauf mir eben neue.weis noch nicht wie ich mit dem Schwerpunkt hinkomme.
Was wiegt deiner flugfertig,Daniel?
hab den Drive Calc mal geladen .. ist nicht gelaufen..
 
Hallo Ralf,
wiegt was um die 4kg, mit 3s habe ich es auch schon probiert, war aber ein 6,6Ah, also ein oller Tannic mit 3s3p 2,2A, damit konnte man gut 20 min. ballern oder 2 Stunden segeln (ohne Thermik), ich mußte soviel Ah rein machen, denn der alte Tannic durfte nur 10C.
In meinem Master, übrigens schon die Nr. 2 bei mir, habe ich so ziemlich alles ausprobiert was der Markt so an Akkus in den letzten paar Jahren hergegeben hat, angefangen von NC`s über NimH's, zu Konion's und den ersten Suppentüten, jetzt fliege ich gerade den Hacker EVO25 4s 4350mAh oder Duon 4s 4500 von Truhe,Motor müßte ich gerade echt mal nachschauen, da waren schon so viele drin......, ich meine aber da ist gerade ein Kontronik Drive drin, irgend was mit 2700 KV, geilster Antrieb bisher war einer Hacker B50L17 mit 4,4:1 an 4s mit 18x10, leider hab ich den aber zerschossen, habe da aus versehen ohne Latte einen 6s dran gepackt, wollte die Drehrichtung feststellen bevor ich in verbaue, da ist er geplatzt:cry: , dachte ich hätte einen 3s in der Hand gehabt.....dumm gelaufen. Will jetzt kurz vor dem Jahresurlaub auch noch mal wieder einen neuen Antrieb testen, so ein China Ding Namens B36-60 mit 1450KV.
Gruß Daniel

PS: ich schmeiß ihn nachher mal auf die Waage.
 
Hallo Daniel.
Bin gerade auf die Waage gestanden.. mit allen Zutaten im Flieger ..Akkus 3200 Kokam.Ich komme nach 8 maligem wiegen auf 3600g..
Das kommt mir etwas wenig vor?? kann das hinkommen??
Akku wiegt knapp300 g.
das heißt 3300g ohne..???
das wäre ja echt Klasse.. ich hab mit 4-4,5 Kg gerechnet:D
 
Habe auch noch einen E-Max Regler
ESC -60A 60A 80A 2-5 58x27x15 50 3A Yes.
der hat ein 3 A BEC und ist beschränkt auf 5 lipos.geht aber 60 A dauer..80 Burst.
3200 Mah 20C Kokam sollte ja 64A können..
Motor Kann 97 A max
da wirds sich doch was finden .. aber ich glaube ich bleibe bei den 3 S.. und so 60A..
 
Mit dem Kokam komme ich mit dem Schwerpunkt sher gut hin..
Daniel, wo hast du den deinen Schwerpunkt .. hast ja jede Menge Erfahrung mit dem E Master.
Kannst du evtl. auch deine Wegeinstellungen Preisgeben??
Thermi Speed Normal?? Ausschlage auf allen Rudern?
wäre super. hab keine Bauanleitung.
Hat jemand einen EMAX 60 A Regler und eine Deutsche Anleitung?
 
Hallo Ralf,
die originalen Angaben passen sehr gut, nur auf Höhe habe ich etwas mehr gemacht und dazu den Rumpf in der Schlitzung ein paar mm erweitert.
Ist auch schon eine Menge drüber geschrieben worden:
http://rc-network.de/forum/showthread.php?t=37928&highlight=Euromaster
http://rc-network.de/forum/showthread.php?t=4394&highlight=Euromaster
Viel Spaß beim schmökern, so ganz nebenher bin ich auch gerade auf eine Suchanfrage für ein Mittelteil gestoßen.... hat sich dann hoffentlich auch gelohnt die Suche nach Artikeln über den Master.
Vor dem Erstflug mußt du überhaupt keine Angst haben, völlig easy zu werfen, nix Sperrwurf oder so. Feineinstellung der Klappen kannst du beim ersten Flug machen, meiner bäumte sich etwas auf, kann man aber gut wegdrücken, also nicht gerade bei Vollspeed in 5m Höhe zum ersten mal die Klappen setzen:D
So lange wie ich das Teil habe, so lange gewinne ich auch schon den Jedermanncup bei uns im Verein, denn das Ding lege ich +/- 20cm beim landen dahin wohin ich ihn haben will, egal welches Wetter:cool:
Gewicht kann schon hinkommen, mir wäre das aber zu leicht und mit etwas mehr im Bauch marschiert er besser, vor allem bei etwas stärkerem Wind und ich fliege ihn bis gut 30m/s (die meisten sagen dazu Sturm:rolleyes: ), Klappen braucht mann dann nur zum bremsen über Grund, wobei ich die Querruder dann auf leicht hoch lasse, damit er mir nicht wieder hochgedrückt wird.
Gruß Daniel
 
hahaha du bist schneller als ich.. habe gerade in den beiden links von dir geschmökert.. bin jetzt richtig scharf auf den Flieger.. lag jetzt 3 Jahre unbenutzt und unfertig im Keller..
(gebraucht und leer übernommen..)aber jetzt bin ich wohl reif für 3,70m.
Danke für den Link..
schon gespeichert..
 
So .. heute geschaft, den Erstflug...
Gewicht 3,6Kg..
Mit genanntem Setup..
könnte mehr Power haben.. kommt noch --durch ne größere Luftschraube..
Schwerpunkt 110 mm
selber geworfen,war zum Glück alleine--
Ohne Probleme stieg er weg.. leichte Trimmung aug QR und Höhe... passt. das gleiche in Speed und Thermikstellung..Klasse.. kippt der irgendwann mal ab?
in Themikstellung schleicht er und gleitet.. Sahne..enge Kurven und Kreisen..knaller..im Speed nimmt er schön Fahrt auf und schafft auch 4 loops hintereinander.. rollen habe ich noch nicht getestet..
Akku reicht 4 min laufzeit..
bin begeistert..
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten