Maße der Bundesflagge am Segler-Seitenleitwerk

onki

User
Hallo,

ich möchte mir Flaggen plotten, finde aber keinen Anhaltspunkt für die Maße.
Die Flagge selbst hat 5:3 Verhältnis.
Wie groß ist die denn so beim Original bzw. bei 1:3,5 oder 1:3?
Oder ist das alles frei Schnauze dimensioniert. Kann ich mir in unserer sehr reglementierten Welt kaum vorstellen;).

Gruß
Onki
 

onki

User
Hallo,

danke Hans - wusste ich doch das bei uns jeder Pups geregelt ist ;).
Das bedeutet bei 15cm Mindesthöhe (und somit 25cm Breite) im Original ergeben sich gerundet (Mindest) Maße von:

5 cm x 8,3 cm bei 1:3 sowie
4,3cm x 7,1cm bei 1:3,5

Gruß
Onki
 
Muss aber ncht zwingend rechteckig sein, es gibt auch Segelflugzeuge mit geschwungener Flagge, Uli (??? aus Münsingen) hatte das z.B. auf seiner ASW22
 
Muss aber ncht zwingend rechteckig sein, es gibt auch Segelflugzeuge mit geschwungener Flagge, Uli (??? aus Münsingen) hatte das z.B. auf seiner ASW22

Laut LuftVZO schon:

III. Bundesflagge
1.
(1) Flugzeuge, Luftschiffe, Motorsegler und Segelflugzeuge führen die Bundesflagge im Farbanstrich auf beiden Seiten des Leitwerks möglichst in der oberen Hälfte, Drehflügler auf beiden Seiten des Rumpfes in Flugrichtung hinter dem Buchstaben D und dem Eintragungszeichen (Muster 6, 6a, 7, 7a und 10).

(2) Die Bundesflagge ist in Rechteckform und auf beiden Seiten in gleicher Größe anzubringen. Das Verhältnis der Gesamthöhe zur Gesamtlänge der drei gleich breiten Farbstreifen soll etwa 3:5, die Gesamthöhe mindestens 15 Zentimeter betragen.

:) Jürgen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten