Mac Numbers Motorlaufzeit korrekt in Min:Sek darstellen

Hallo,
ich bin leider nicht besonders erfahren mit dem Mac Numbers Programm. Um mir Motorlaufzeiten in Abhängigkeit von nutzbarer Akkukapazität und Motorstrom zu berechnen habe ich die Formel ((Akkukapazität in mAh)x3,6) / (Motorstrom) eingegeben und es wird nun auch der korrekte Wert in Sekunden angezeigt, z.B. 95. Diese 95 Sekunden möchte ich aber nun als 1:35 dargestellt bekommen und genau das funktioniert nicht, die Funktion "Dauer" lässt sich hier leider nicht anwenden.
Wer weiß Rat ?
Ach ja mit Windows und Excel soll dieses Problem leichter zu lösen sein. Das hilft mir aber nicht weiter da ich nur noch einen MAC habe.
Danke in die Runde
Heiko
 
Ach ja mit Windows und Excel soll dieses Problem leichter zu lösen sein. Das hilft mir aber nicht weiter da ich nur noch einen MAC habe.
Du kannst sehr wohl Microsoft Office Programme auf dem Mac nutzten.
Microsoft ist mittlerweile an Apple beteiligt.

Aber das ist hier Off Topic
LG Raphael
 
Hallo Raphael,
ja das ist mir bewusst. Allerdings möchte ich diesen Weg nicht beschreiten das diese Funktion irgendwie auch in Numbers gehen muss. Da ich Numbers im Modellflugbereich viel als Infomedium nutze und die App über iCloud auch auf iPhone/iPad synchronisiert möchte ich dabei bleiben.
Meine Frage ist also nach wie vor aktuell !
VG Heiko
 
Hallo Heiko,
ich habe das mal gerade nachgestellt und zwei Bilder gemacht.
Es funktioniert also auch mit berechneten Feldern.
Gruß
numb01.png

numb02.png
 
Irgendeinem der Felder der Eingangswerte musst Du die Basis für die Dauer mitgeben, damit das berechnete Feld bzw. die Formatierung weiß, um was es sich handelt ( Minuten, Sekunden etc. ). Entweder man nutzt eines der Eingangswerte dazu, oder man fügt noch eine Zelle mit dem Wert 1 und dem Format 'Dauer' / Einheit 'Sekunde' / Stil '0' hinzu. Wenn ich diese Zelle noch mit dem Rest multipliziere kennt das berechnete Feld auch seine Zeiteinheit.
Gruß
Jens
 
Danke an Euch alle. Ich habe das Problem jetzt gelöst wie Jens es beschrieben hat. Ein weiteres Feld mit dem Wert 1, Format "Dauer" und Einheit "Sekunde" wird mit dem Rest der Formel multipliziert und schon taucht auch im Ergebnisfeld die Option "Dauer" auf. Ich finde den Weg zum korrekten Ergebnis zwar reichlich umständlich aber der Zweck heiligt hier wohl die Mittel...
Danke nochmal und viele Grüße
Heiko
 
Oben Unten