MAGNUM reloaded

vollker

User
Depron-Magnum

Depron-Magnum

Ich muss leider noch auf den Antrieb warten :( Dafür hatte ich schon mal Zeit fürs Dekor.

Für das Fahrwerk hatte ich noch EPP-Reste, alles andere ist aus Depron (Einsatz auf dem Wasser ist nicht vorgesehen): Der Rumpf aus 5 Lagen je 6mm (Holzleim). Die Tragfläche aus einer Lage 6mm, mit dem Fön vorgewölbt. Nase und Endleiste mit 0,5x3mm Kohle verstärkt.

Tragfläche und Höhenleitwerk sind demontierbar mit Magnetbefestigung (mal schauen, ob das hält :rolleyes: ). 6-Gramm-Servos und Empfänger sind bereits fertig eingebaut.
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: tg1

neo72

User
Für das Fahrwerk hatte ich noch EPP-Reste, alles andere ist aus Depron (Einsatz auf dem Wasser ist nicht vorgesehen): Der Rumpf aus 5 Lagen je 6mm (Holzleim). Die Tragfläche aus einer Lage 6mm, mit dem Fön vorgewölbt. Nase und Endleiste mit 0,5x3mm Kohle verstärkt.
Hallo Volker,

sieht klasse aus, Dein Magnum :)

Depron als Alternative klingt für mich als EPP Laien für eine zweiten Magnum interessant - hattest du den Magnum mal aus die Waage gestellt (nackt, ohne RC)??

...bzw. könntest Du das noch machen, in dem Zustand wie er ist + die restlichen Gewichte Addieren?


Viele Grüße,
Michael
 
Magnum fliegt in Frankreich

Magnum fliegt in Frankreich

Hallo Emmarich,
hast du mal gewogen, welchen Gewichtszuwachs der Flügel durch den Kontaktkleber bekommt? Ich nehme an, du verklebst die beiden Platten vollflächig?
Fliegst du auch auf dem Wasser? Was der Flieger schon mal richtig nass?
:) Dieter[/QUOTE]




Hallo Dieter,
mein MAgnum wiegt 186g mit 2S 460mAh. Zusatz Gewicht habe ich nicht gemessen. Die Platte EPP 3mm ist 150mm breit. Beide Seite, 6mm EPP und 3mm EPP wurden verklebt. Nur die 3mm seite ist rund die vordere Kante auf de 6mm Seite gerollt.
Wasser ist draussen jetzt zu kalt ! Deswegen war der MAgnum nie nass.
 

Fritz

User
Hallo!
Ich bin gerade auf den Magnum Reloaded durch die Verbandzeitung aufmerksam geworden und habe mir diesen Bericht jetzt komplett durchgelesen.

Erst mal ein Kompliment an Martin Müller für den klasse Flieger.

Nun steht fest, so einen muß ich auch haben, leider habe ich keine Möglichkeit mir die Teile zu schneiden. Ich werde dann wohl mal den Dieter anschreiben und dort mein Glüch versuchen ob ich einen oder auch zwei bekommen kann. Einer als Ersatz, man weiß ja nie.
 

UBMB

User
Hallo Magnum Gemeinde !
bau gerade auch einen Magnum Flächen hat ein kolege aus dem Verein geschnitten. Wie habt ihr die 35 ° ans Flächenende bekommen ?
kann ich das Flächenprofiel einfach auf ein Brett legen und von oben einfach auf die Gradzahl abschneiden ??? oder ändert sich dann der Anstellwinkel der Ohren ???
 

vollker

User
Depron-Magnum

Depron-Magnum

...mit ... 25 Gramm Akku werde ich auf um die 200 Gramm Fluggewicht kommen.
Ich hätte die Servos und Empfänger weiter vorne platzieren sollen. Um mit dem Schwerpunkt auf 70mm zu kommen, brauche ich 40 Gramm Akku. Damit bin ich jetzt auf gewogene 215 Gramm Fluggewicht.

Kann ich halt länger fliegen. :p
Und die 800 mAh Akkus aus dem Koaxial-Heli nutzen. :)
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: tg1
Hallo Magnum-Fans

Also habe mir und meinem Freund auch einen Magnum gebaut und dazu die Schwimmer.Für mich habe wir den gebaut zum rumeiern und für meinen Freund als Anfängermodell.
Ich habe ihn einfach mal damit fliegen lassen erst ein wenig unterstütz und nach 2 Akkuladungen konnte er alleine fliegen.Er hat aber auch schon am Simulator geübt;).
Nun kann er ganz alleine fliegen,starten und landen und Looping. und mit viel Überwindung ne Rolle:D.
Das ist ein Super geiler Flieger.Saubere arbeit Martin.:):)

Daten:

Motor: AXI 2203/46
Regler:Politek 6A
Akku:350mAh LF 2S
Empfänger: Jamara X8R4 2,4GHz
Servos: 5gr

Ich habe die Tragfläche und Fahrwerk mit Ankelschnur abgespann und sieht gut aus.


Mfg Lukas B.

Die Schwimmer sind super,habe die auch nassen,gefrorenden Rasen gestestet, werde sie mal im Schnee testen wenn was liegt und berichten.
 

Anhänge

Wunderschöne Bilder

bin auch heute den ganzen Tag nur Magnum geflogen ,am Platz, habe aber Kamera vergässen:cry:

Bei uns war leichter Wind und morgen um 8 bin ich schon geflogen.Sieht dann geil aus wenn die Sonne aufgeht und man da durch fliegt:D.


Mfg Lukas B.
 

vollker

User
Depron-Magnum

Depron-Magnum

Heute war Erstflug in der Halle! Bei anfänglichen Problemen mit dem Umgewöhnen und zu großen Ausschlägen gab es gleich mehrere harte Landungen. Dabei brachen beide Fahrwerke an fast derselben Stelle. Nach dem Kleben und 40% Expo ging es dann immer besser. Besonders der Start ist sehenswert: das Heck geht sofort hoch und der Magnum fährt auf den zwei "Rädern" durch die Halle. Das Abheben kommt dann ganz sachte und gleichmäßig. Seeehr schön!

Er fliegt absolut hallentauglich: langsam genug und sehr wendig. Herzlichen Dank an den Konstrukteur! Absolute Sahne, Martin.

PS: Die Magnetbefestigung der Tragflächen hat übrigens im Flug und bei normalen Landungen gehalten. Bei Bruchlandungen hat die Fläche ausgelöst. So soll es sein. Die Fläche ist nicht gebrochen. Es bleibt also so.
 
Der erste Schnee

Der erste Schnee

Habe mal den MAGNUM mal in den ersten Schnee in Bocholt entlassen und er fühlte sich sehr wohl. Habe ihn erst auf dem Balkon gestartet, auf dem Vordach konnte man gut starten und landen.:D

Hier ein paar Bilder:

Mfg Lukas B.
 

Anhänge

Mittlerweile fliegen ja ziemlich viele Magnums - und wie es scheint tun sie das auch sehr gut!
Ich bekomme immer wieder Anfragen nach geeigneten Antriebskomponenten. Könnten vielleicht noch ein paar mehr Leute ihre erprobte Antriebskombination nennen? Dann wäre es für die "Neuen" und "Künftigen" einfacher, etwas für sich zu finden.
:) Dieter
 
Aber klar, doch.

Mehrfach erprobter Antrieb:

- Motor: Pichler Nano Red 1700 rpm
- Regler: 10-12 ah
- Akku: 2S 450 mh
- Servos: 6 gramm
- leichter Indoorempfänger

Damit ist ein Abfluggewicht von 200 g gut zu erreichen (ohne Schwimmer).

Achtung Werbung: :)

Die Firma Gohfly (www.gohfly.de) hat ein passendes Antriebsset für den Magnum lieferbar. Am besten direkt per Mail (info@Gohfly.de) nachfragen.
 
Oben Unten