• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Mako Jet für Impeller

jetbs

User
Hallo !

Hier mal was neues !

http://www.youtube.com/watch?v=6gkJr7sgfZg

Nach mühevollem Urmodell und Formenbau ist der erste Prototyp geflogen.
Der Film zeigt den zweiten Flug, der wie der erste völlig problemlos ohne irgendwelche
Trimaktionen ablief. Irgendwie hat alles gestimmt.

Einige Daten sieht man im Film. Rumpf ist GFK. Der Rest ist noch... Balsa mit Folie.

Grüße Björn S.
 

Anhänge

Hallo Björn,
wirklich mal was neues, kommst du aus Buchholz bei Hamburg?? Wenn ja auf welchem Flugplatz ist das Video denn gemacht?????

Gruß Frank
 

jetbs

User
Mako Jet für Impeller

Hi Frank !

Dieses Buchholz ist in der Nähe von Rostock. Der Modellflugplatz ist in der Nähe von Laage -Krohnskamp (da wo die Eurofighter stationiert sind).

Grüße Björn
 

jetbs

User
Mako für Impeller

Mako für Impeller

Hallo !

Für alle die es interessiert.
Hier noch mehr Bilder vom Mako.

Da ich beim Gewicht der Zelle noch erheblich sparen kann und ich somit bei ca. 2,5 kg
Abflugewicht landen könnte nur mal so in Gedanke.
Macht es Sinn über einen 69er Impellerantrieb nachzudenken ?
Der 90er Lander Impeller wiegt mit Motor ca. 540 Gramm + 720 Gramm (6S 4000 KokamH5) und bringt eingebaut nach 1 Minute ca. 1.900 Gramm Schub.
Das Setup mit einem 69er und 5 S Akku würde ca. 550 Gramm weniger wiegen, bei vergleichbarem Standschub. Allerdings bei höherem Strom.
Vielleicht Hoffman Beast/Wild Beast mit 4 bzw. 5S oder .......?

Grüße Björn
 

Anhänge

fle

User
Gratuliere...

Gratuliere...

ein tolles Modell und fliegt offensichtlich auch sehr gut.

Würde vermutlich perfekt zu einer Kolibri passen.

Alles Gute noch damit.

Schöne Grüße

Franz
 
Hey, cool! Endlich hat mal jemand so ne Kiste gebaut!
Freut mich, und ist echt nett geworden.

Hatte mir das auch mal vor so 3-4 Jahren durchüberlegt und ein bissl gerechnet, aber dann bin ich vor dem Aufwand zurückgeschreckt und hab's gelassen (selbst ohne Fahrwerk).

Ist da ggf. ein Bausatz / eine Kleinserie geplant?

Grüßle,
Alex
 

jetbs

User
Die Einlaufkanäle waren der erste Versuch. Die nächsten haben ordentlichen Einlaufradien.
Ich werde auch nochmal ein Bild der Einläufe einstellen, da die Formgebung sicherlich zu diskutieren ist. Im Forum gibt es ja sicher genug Experten zu diesem Thema.

Die Maschine geht definitiv auch gut mit Turbine (Kolibri bzw. Wren 44). Alleine der 6S Akku hat beinahe das Systemgewicht einer Kolibri usw.

Das Modell kommt auf jeden Fall als Bausatz in Voll-GFK, aber nicht so detailiert wie die
Mini Su für Kolibri oder Impeller (!), welche auch von mir war.

Ich denke mal dieses Modell ist aber mal was neues, und man hat ein breites Spektrum was den Antrieb betrifft. Die Maschine geht auf alle Fälle auch mit einem preiswerten Antrieb, wie man sieht.

Grüße Björn
 

jetbs

User
@ Erik

Ob das mit einem 12S Akku funktioniert, kann man sicherlich erst beurteilen, wenn man
das Bausatzgewicht fest steht. Wenn die Maschine 700 Gramm oder mehr wiegt, ist man
beim Standschubverhältnis "eingebaut" wieder da wo man mit einem 6 S Antrieb ist.
Bim Mako trägt sicher ne ganze Menge, aber irgendwann ist sicher auch Schluß mit der Gutmütigkeit...

Mein Plan ist eigentlich nach wie vor, so leicht wie möglich und natürlich mit so viel Power wie möglich, da der Mako sicher auch gut mit Vectorsteuerung geht. Ich bin auch am Bau eines großen Mako für Turbine(Länge 2,70m) beteiligt, und das Teil geht richtig gut mit Vectorsteuerung.

Grüße Björn
 
Björn,

a 6 or 8s setup has become a "classic allround" setup. Recent setups are in the 10-12s range. I am leaning to HV setups because of higher efficiencys. In My Jetmach Turbine trainer I use 13s2p A123, 2x midi,2x 22-30-4 (940kV) and 2x spin77. on a warm pack I have 3600-3700W which is approx 1600W each fan. Motor efficiency is 95% according fancalc.

Midi=105gr
mega=220gr
yge 60hv=22gr
10s 2200mAh=685gr
total=1032gr

13sA123 under load=35.75V
10s Lipo under load=36V

Big advantage of a hv setup is that you can use small packs and spread the load on the fuse= lighter fuse ;) and the cells can cool down better.

because of the high efficiency my motors stay just warm (I can hold my finger to it all day long) which makes it possible to recharge within 8 minutes and fly again. Lipolly cannot be charged this fast (exept Hyperion G3) and because of this I think a 11s or 12s setup is very safe for the motor and you will have 1600-2500W?? Need to use fancalc for this;)

Thrust vectoring is a pain for edf. You cannot vektor the thrustcone or you lose much efficiency and you need an intake for the same reason. However, When using a smaller fan you might vektor the complete fan+thrusttube if you use an intake ring and no ducting.Biggest issue is that you have to move the fan all the way to the back of the fuse (CG problems). I will be using a microfan in my Viper and if I can get CG good with the fan in the back of the fuse I am reconsidering thrust vektoring;)

grtz!

Erik
 

jetbs

User
Mako

Mako

Hier sind ein paar Bilder der Formen (auf den Bildern fehlt der Schrumpfschlauch) für die Einläufe. Vorne kommen noch richtige Einlaufradien ran. Dazu wird aber der Querschnitt kleiner. Ich hatte den Einlaufquerschnitt für den ersten Versuch erstmal so groß wie möglich gewählt. Läßt sich aber alles ändern.
Vielleicht kann mir jemand von Euch mitteilen, ob die restliche Formgebung so in Ordnung geht? So wie die Form jetzt ist kann man 60mm Räder gut einziehen, was den relativ schrägen äußeren Einlaufwinkel begründet. Naja schaut mal.....

Grüße Björn
 

Anhänge

over the intake tube lenght I'd like to see a radius from appprox 6-8mm and where the fan is mounted sharp. The intake radius on the fuse sharp, but in the intake 1/4 radius 6mm as like on the Pyranha. If you make the intakes 3mm less wide (and a few cm longer) you can glue 3mm balsa in the fuse behind the intake and glue the intake with CA for a good position. Fill the seam in between the fuse and intake with epoxy and microballoons. When this is dry one can use a file and sandpaper to make the radius.
When opening the intake holes in the fuse you need to offset 3mm from the outside!

If you have any questions, please ask and I will look for some pics on the www. or make a simple drawing. (I have the Jepe Piranha manual too which I can scan for clarity)

Make the stab levers as like on the pics (or make no holes so i can do this myself ;)

grtz!

Erik
 

Anhänge

jetbs

User
Mako !

Mako !

Für alle die es interessiert.
Der Bau der Formen für die Flächen usw. ist jetzt wieder in vollem Gange.
Hatte leider die letzten Wochen ein gesundheitliches Handicap. Bin jetzt aber wieder voller
Elan.......
Bilder folgen nach Fertigstellung der Teile.
Ich habe mich zwischenzeitlich dazu entschlossen einen WM400 mit einem Mega 16/35/1,5
an 6 S zu probieren. Der Schub sollte eingebau auch so bei 2 kg liegen.
Gewichtsmäßig bin ich beim zweiten Rumpf schon mal 350 Gramm leichter + 300 Gramm
am Impeller + Motor + kleinere Zellen als 4.000er , da der Antrieb ja nur 60 A ziehen soll. Mein Ziel sind 2,5 kg Abfluggewicht !

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit genau diesem Setup ??
Noch habe ich den Mega nicht gekauft. Soll also auch eine Entscheidungshilfe sein.

Grüße Björn
 
Hi Björn,

Take it slow, your heath is more important.

because of the size of the mako I think the wm400 @1300w has a bit to low thrust, especially when you like high alfa passes you need more thrust for safety. Personally I think the Jepe fans at 6s or 8s would be very nice (sound too!) and you will have over 3kg of thrust if needed. The wm400mk2 has been specifically designed for high thrust/high speed: 2100W/2,7kg/385kmh.

grtz!

Erik
 
Oben Unten