• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

MANTA2017-IOM LaserCut

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus zusammen,

auf Basis des neuen --> Plans für die M17-IOM haben Matthias und ich uns dran gemacht die Zeichnungen zum Laserschneiden anzupassen.
Matthias hat ja schon die --> NeKst zum Lasern angepasst und hat so schon einige Erfahrungen auf dem Gebiet gesammelt.
Wir haben nach und nach so einige kleine Ideen zusammengetragen und arbeiten nun im Ping-Pong-Verfahren alles durch..

Fairerweise muss ich aber zugeben das Matthias die meiste Arbeit mit den Laserplänen für die M17 hat. -Danke dafür!
Ich habe 'nur' die Basiszeichnungen gestellt und versuche möglichst alle Fehler zu finden, Verbesserungen anzubringen etc.... :rolleyes:

Warum schreibe ich das hier..?
Ganz einfach .. wir haben mal angefragt was der ganze Spaß kosten soll.
Heraus gekommen sind 106€ komplett mit Holz und schneiden aller 3 Platten (2x 3mm Sperrholz & 1x 1mm Sperrholz)
Ab 10 Bestellungen würde es 15% Nachlass geben. Drum hier einfach mal die Frage in die Runde ob vielleicht noch jemand Interesse daran hätte?
Vielleicht bekommen wir eine kleine Sammelbestellung zusammen?

Die Zeichnungen sind noch nicht ganz fertig.
Aber damit ihr mal einen Eindruck bekommt worum es konkret geht .. Bilder der 3 Platten

Manta2017-212-IOM-Lasercut_Deck_3mm-3.png
Deck: 3mm Spanten

Manta2017-212-IOM-Lasercut_Rumpf_3mm.png
Rumpf: 3mm Spanten, Einbauspanten und diverse Teile
Bei den 3mm Platten ist jeweils eine Schablone zum aufstellen der Spanten dabei. Es wird also nicht zwingend eine Helling benötigt. Ein gerades Brett reicht.

Manta2017-212-IOM-Lasercut_1mm-2.png
1mm .. Mastwanne und Kleinteile

Die rote Kontur ist immer zum schneiden und schwarz graviert den Schriftzug ins Holz :)
Die ganzen Ringe sind für einen Pringles-Deckelring aus Holz. Die Ringe werden einfach übereinander geklebt, der oberste ist etwas größer und ergibt die Wulst über die der Deckel dann einschnappt.
Wo immer möglich haben wir versucht Laschen und Schlitze vorzusehen so das die Teile zusammengesteckt werden können.

Ich glaube das wird ganz gut :)

Wer Interesse hat kann sich gerne hier oder auch per PN an mich oder Matthias wenden.
 
Da bin ich ja " Platt"! Das da mal einer drauf kommt! Bei den Fliegern ist das ja schon fast die Regel bei solchen Projekten. Ja, wenn der Preis in dem Rahmen bleibt hätte ich schon Interesse wenn es nicht schon Morgen sein muß!
 
Moin Andy

Die Tage hab ich noch gedacht ob ich die Manta mal selber schnitze nachdem ich seit 2009 kein Boot mehr gebaut habe obwohl ich den Starnberger See praktisch vor der Haustür hab.
Material in 1 und 3mm Flugsperrholz wäre auch da nur die Lust hab ich nicht so recht gefunden... wo die wohl wieder hin ist? :D
Ich wäre auch dabei, reicht das hier so oder soll ich mich noch per PN bei dir melden?

Gruß Michael
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus,

tja .. warum kommt da keiner drauf :) :confused:
Es macht ein haufen Arbeit das alles durch zu planen und bei uns Modellseglern sind normal kaum Stückzahlen zu machen. Es gibt einfach zu wenig die sich für solche Projekte begeistern können und sie dann auch durchziehen.
Um so mehr freut es mich das es hier doch einige Interessenten gibt. Ich muss dann mal alles zusammenschreiben .. aber ich denke wir haben die 10 voll! :D

@Michael
Schreibe mir doch bitte eine PN mit deiner Mail-Adresse.

Ich werde dann nächste Woche alle mit einer Rundmail benachrichtigen wie es weiter geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin Mario

Ja logisch, damals als ich noch in Rheinland-Pfalz an Mosel und Rhein gewohnt habe bin ich sogar FSR-V gefahren.:D
In der Mosel bei Cochem an den auf gestauten Teilen dann erstmals gesegelt mit Maribella / Dulcibella Eigenbau.
Seit ich in Bayern am Starnberger See wohne nieeeee wieder ein Boot gebaut aber mit IOM Predator und einer geliehenen Test5 gesegelt.
Momentan habe ich kein Boot mehr und gerade jetzt im Herbst juckt es mich doch ganz schön.

Gruß Michael
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus zusammen,

ich bin platt .. Ich hatte ja kaum damit gerechnet die 10 voll zu bekommen .. aber stand heute haben wir 18 Zusagen! :)

Bei den Zeichnungen haben sich noch einige Details geändert und es sind auch noch einige Teile neu dazu gekommen. Dadurch wird sich die Schneidlänge nochmal ändern und wir müssen den Preis nochmal anfragen. Ich hoffe das wir die Kosten durch die hohe Stückzahl weitgehend gleich halten können.
Soweit hier nur mal als kurzes Update...
Sobald das alles erledigt ist schicke ich in den nächsten Tagen eine Rundmail mit allen Details rum.
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus zusammen,

kurzes Update.. es hat sich leider alles etwas verzögert. Man hat eben doch nicht jeden Tag Zeit daran weiter zu arbeiten...
Aber jetzt sind die Zeichnungen fertig und die finale Preisanfrage läuft. Sobald wir das Ergebnis haben kommt die Rundmail und dann wird es ernst :)

Für den Fock-Support/Aufhängung haben wir uns auch noch was ausgedacht.
Die Pendelschnur läuft in einem gebogenen 3mm (Alu/Messing)Rohr welches in den Fock-Support eingesetzt wird.
Das ist im Aufbau recht einfach und stabil, ergibt aber eine längere freie Länge der Pendelschnur für das A-Rigg. Teile dafür sind nun dabei.
Aber wer das nicht möchte kann natürlich auf das Rohr verzichten und die Fock ganz normal mit den 3 Drahtösen an Deck fahren.
Manta2017-212-IOM-DetailFock.png

Und so schaut das jetzt alles aus..
Manta2017-212-IOM-Lasercut_1mm-6.png

Manta2017-212-IOM-Lasercut_Deck_3mm-7.jpg

Manta2017-212-IOM-Lasercut_Rumpf_3mm-4.jpg
Ich werde dann noch ein paar Zeilen zur Vorgehensweise beim Aufbau schreiben.
Dann wird hoffentlich klar was die Gedanken beim Zeichnen gewesen sind .. und warum das alles so geworden ist :)
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus zusammen,

der Vollständigkeit halber auch hier noch das Ergebnis der finalen Preisanfrage etc..

Kompletter Satz für die 3 Platten (1mm und 3mm Birkensperrholz) mit schneiden kommt bei der Menge auf 96€ + VK.
Dem haben alle Interessenten zugestimmt und so ist seit gestern die Bestellung für alle 21 raus.

Eben hat sich noch ein 'Nachzügler' ;) gemeldet. Mal sehen ob wir den noch mit unter bringen können?
Aber prinzipiell ist nun 'der Sack zu!'

Danke für das Interesse!
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Ein recht schweres Paket ist angekommen..
IMG_2385.jpgIMG_2387.jpg
Das schaut richtig klasse aus! Qualität ist super!
Natürlich .. wie sollte es auch anders sein.. haben sich doch wieder ein paar Fehler eingeschlichen.
Aber zum Glück ist bisher nichts dramatisches dabei. Lässt sich alles leicht berichtigen.
Werde demnächst einen Bugreport rumschicken..
 
Hallo Andy,

mein gestriges Paket war nicht so schwer; aber in Deinem war sicherlich mehr drin ;).

Ich habe zwar noch Zuordnungsschwierigkeiten bei einigen Teilen, aber dies wird sich sicherlich noch klären, oder klären lassen.
Freu´ mich, Danke.
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus zusammen,

von mehreren Leuten wurde angeregt so eine Sammelbestellung auch auf verschiedene andere benötigte Komponenten auszudehnen.

Sinn macht das m.M. nach z.B. bei der Segelwinde.
Vorgesehen ist eine KingMax die laut Bauer-Modell nun auch wieder lieferbar ist.

Hano hat dazu gestern mit Herrn Bauer telefoniert und das soweit angefragt. -Danke dafür Hano!
Jetzt müssen wir mal den Bedarf ermitteln. Beim Preis kann er uns je nach Stückzahl noch entgegen kommen..

Sinnvoll erscheinen aus meiner Sicht für eine IOM diese beiden Modelle..

--> http://www.bauer-modelle.com/epages...=/Shops/Bauer_Uwe46269592/Products/4.SW1636MD
--> http://www.bauer-modelle.com/epages...=/Shops/Bauer_Uwe46269592/Products/4.SW2048MD

Wobei ich zur schnelleren (der erste Link) SW1636 tendiere. Die ist wirklich sehr schnell und mit 16KG(bei 7,4V) noch locker stark genug für eine IOM.
Bei der Trommel werden wir ca. 3 Umdrehungen Schotweg benötigen.

Wir können bei unserer Sammelbestellung beliebig aus den verschiedenen Modellen wählen. Preis ist ja bei allen Varianten der gleiche.

Bei Interesse also hier melden oder bitte eine PM an mich. Wenn da wirklich was zusammen geht werden wir das in Angriff nehmen...

Jetzt kommt aber erst mal die iDM der RG an diesem Wochenende. Bis dahin passiert nichts mehr .. nächste Woche sehen wir weiter :)
 
Moin Moin

Hat den schon jemand angefangen?
Hab mein Paket auch gestern von der Post abholen können da unsere Post schon vor meinem Feierabend schliest:D

Danke an Andreas für das geniale Short Kit!! Ich konnte soweit schon alle Teile zuordnen und lose zusammenstecken nur kann ich leider noch nicht anfangen da ich mir erst mal noch ein paar 3x3 und 4x3 Leisten am Montag auf der Arbeit zuschneiden muss. Sehe ich das soweit richtig das die Spannten alle bis auf die ersten 2 im Bug und den letzten wieder raus kommen nachdem der Rumpf mit Glasgewebe laminiert ist?

1.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

Gruß Michael
 
Moin Leude

In welcher Reihenfolge kommen denn die Ringer für den Deckel zusammen?
Ich hätte gedacht das da eine Wulst entsteht wo der Deckel drüber rutscht.

5.JPG

Gruß Michael
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus Michael,

ja .. wenn dann bitte hier berichten :)

Ich habe gestern die letzten Pakete bei der iDM übergeben .. bis auf eins. Da hat einmal die kleine 1mm Platte gefehlt. Habe ich zufällig jemandem 2 Stück davon gegeben?

Ich glaube es hat noch keiner angefangen? Ich werde wohl frühestens nächste Woche starten..
Mit dem zusammenkleben der Einbauteile-Spanten etc.. würde ich noch warten bis der Rumpf fertig beplankt von der Helling genommen ist. Dann lässt sich der Sitz im Rumpf überprüfen und das alles passt sicher besser. Aber es ist schon toll zu sehen wie schön das alles passt :)

Zu den Ringen .. es sind ja genug dabei .. besorg dir am besten einen Chipsdosendeckel und dann wirst du schnell sehen wie das zusammen gehört.
IMG_2411.jpgIMG_2412.jpg
Von unten nach oben .. ganz unten der breitere 1mm Basisring(DKR3) .. dann 1x kleiner 3mm Ring(DKR2), dann 2x die kleinen 1mm Ringe(DKR5) und oben nochmal den anderen kleinen 3mm Ring(DKR2). Der bildet praktisch die Wulst über die der Deckel schnappen muss. Deswegen sollte der auch an den Aussenkanten etwas abgerundet werden. Um die ganze Einheit nun im CenterDeck(CD1) zu versenken gibt es 2x die großen 3mm Ringe(DKR1) und den gleichen Durchmesser noch in 1mm Höhe(DKR4)
Zum absenken der Deckeleinheit werde ich aber nur die beiden 3mm Ringe(DKR1) verwenden. Dann steht der eigentliche Deckelring in der Mitte noch 1mm über Decks-Niveau und es kann kein Wasser reinlaufen ;) .. also den DKR4 werde ich nicht verwenden.

Die ganzen Bezeichnungen findet ihr auf den Bildern die ich ins G-Drive gelegt habe. Link sollte jeder haben...?
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus,

hab heute mal den Fock-Support zusammen gesteckt..
IMG_2415.jpg
IMG_2416.jpg
-Auf die Rückseite von FS1 je einmal die Verstärkungen FS3+FS4+FS5 kleben.
-3mm Alu-Rohr biegen und durch die vordere Stütze FS2 fädeln (Bohrung muss oben entsprechend dem Radius etwas abgeschrägt werden)
-Passend auf FS1 legen und die Positionen (vorne&oben) zum ausfräsen anzeichnen.
-Beide Schlitze für das Rohr (3mm tief) ausfräsen/feilen und anpassen
-Wenn das passt kann die vordere Stütze FS2 vorne stumpf an FS1 geklebt werden
-Alu-Rohr einfädeln und mit Harz einkleben
-Zum Abschluss die Verstärkungen FS3+FS4+FS5 auf die Oberseite kleben und so alle Öffnungen verschließen
(Die beiden letzten Schritte sind in meinen Bildern nicht dargestellt)

Damit ist das Alu-Rohr (für die Pendelfock) in den Fock-Support integriert. Vorn/Hinten können nun die Einbauspanten EBS715 & EBS805 angesteckt werden. Fest kleben würde ich die aber jetzt noch nicht sondern erst bei der Montage auf der Unterseite des Vordecks. Das dauert noch.... ;)
 
Moin Andreas

Ich glaub ich hab Wuuurschtfinger, wenn ich den Deckel so weit einlasse wie bekomm ich dann noch den Deckel auf?
Selbst wenn ich da nur einen der 3mm dicken Ringe einsetze komm ich auch mit Fingernägeln nicht an die Kannte des Deckels.
Zum einschalten würde ich vielleicht einen Zepsus Magnetschalter einsetzen aber spätestens zum Akku laden muss ich da ja ran kommen oder baut ihr da irgendwo eine Ladebuchse ein, oben neben die Mastdruckschraube?

Zu Winde sag ich jetzt auch mal ja dann die schnelle mit 16Kg.

Gruß Michael
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Moin Michael,

auch ohne Wurschtfinger wird das öffnen des Deckels schwer und kostet sicherlich ein paar Fingernägel :)
Dafür gibt es ne einfache Lösung.. schau mal hier --> https://rg-andy.blogspot.de/2010/12/zugangsdeckel.html
Ich verwende dieses Deckelsystem ja schon ewig und es hat sich bei mir gut bewährt.
Also einfach wie dargestellt eine Schnur durch 2 Löcher im Deckelrand fädeln. Mit dieser Schlaufe kann man den Deckel dann recht gut abheben.

Was die Winde angeht habe ich bisher recht wenig zusagen. Ob da also wirklich was zusammen geht kann ich derzeit noch nicht sagen. Warte noch ab...
 
Oben Unten