• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

MANTA2017-IOM LaserCut

Ach wie praktisch so ein OB Fädchen:D
Ich weis noch nicht wirklich was ich Deckelteschnisch umsetze so tiefer eingesetzt hatte ich das noch nicht. Vielleicht setzt ich da auch ne Dose mit Schraubdeckel aus der Apotheke ein die sind auch dicht und leicht zu öffnen:
Dosendurchmesser 90mm ofendrauf oder die kleinere mit 75mm dann tiefer eingesetzt.
Oder was für Wuuurschthände ein Deckel von diesen Cappuccinodosen die sind schön flach:D

Wo kann man denn die ganzen Beschläge, Mast und ich hab da noch so längere Wantenspanner im Kopf kaufen KDH Blöcke hab ich noch gefunden? Segel mach ich selber Bäume, Schwert / Ruder und Bombe auch und beim Niederholer schau ich mal.

Gruß Michael

Edit: Wantenspanner hätte ich schon mal gefunden, kennt jemand den Shop?
Der Niederdrücker schaut auch nicht schlecht aus und schön kompakt nur falsche Größe aber könnt man nachbauen :D
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Hi,
ich wurde nach dem Rohr-Biegewerkzeug gefragt. Ich verwende schon lange das hier --> https://www.conrad.de/de/biegevorrichtung-fuer-rohre-reely-1-st-224912.html
Hat schon viele gute Dienste geleistet funktioniert gut und einfach.

Ich werde vermutlich beim Chipsdeckel bleiben.
90mm Durchmesser ist zu groß .. das dürfte der Einbauplatz nicht hergeben.
Max. ginge vielleicht das hier --> https://www.glas-shop.com/kunststof...nte-schraubdose-375-ml-mit-gerilltem-vers.php
Aber die 75mm ist wohl das bessere Maß.

Wantenspanner ist Ok aber diesen Niederdrücker darf man bei IOM (Klassenregel!) nicht verwenden! Darf nur auf Zug funktionieren.
Im Shop steht auch extra Klasse M dabei. Habe bei AA auf die schnelle keinen passenden Niederholer für IOM gefunden.
 
Moin Leude

Ich bin da nicht so Wettbewerbs ambitioniert von daher werde ich bauen oder kaufen was mir gefällt und passt. :D
Die IOM konformen Teile hab ich schon gesehen mir hat diese Niederdrücker aber gerade wegen seiner kompaktheit sehr gefallen das auf die falsche Größe war auf den Mastdurchmesser bezogen.

Gruß Michael
 
Servus Michael,
ich will Dir beileibe keine Vorschriften machen wie Du Dein Boot zu bauen hast. Aber selbst wenn Du zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Regattaambitionen hast, würde ich das Boot regelkonform bauen. Sonst ärgerst Du Dich später vielleicht wenn Du Deine Meinung mal änderst oder das Boot verkaufen möchtest.

Gruß
Dieter
 
Moin Michael,

ich schließe mich Dieters Meinung an, nicht nur wegen eines möglichen Verkaufs, sondern weil sich die Regattaambitionen durchaus entwickeln könnten.
 
Moin Leude

Jetzt mal im Ernst, ich werde definitiv an keiner Regatta teil nehmen und wenn ich sie verkaufen sollte was auch nie passieren wird dann so wie es ist.
Auch wenn ich die 2m RES Flieger sehr mag und fliege habe ich auch da noch nie an einem Wettbewerb teil genommen geschweige denn so einen Flieger verkauft.

Gruß Michael
 

stetson

User
Achterdeck gefüllert und geschliffen.Muß beim Vordeck noch gemacht werden.
Als nächstes die Rumpfseiten beplanken.

DSC_7239.JPG
 

uli451

User
Schwert und Ruder

Schwert und Ruder

Hallo,
wo bezieht ihr oder kauft ihr das Schwert - Bleigewicht und das Ruder her oder baut ihr die selber ?
mfg Uli
 

Andreas Hoffmann

Moderator, Segelschiffe, 10 Rater, Mini 40
Teammitglied
Servus Uli,

da sich auch sonst keiner gemeldet hat..? Wissen die anderen wohl auch nicht mehr?
Glaube da gibt es bei uns in D nicht mehr viel. Der einzige der mir noch einfällt ist Jens alias SACHSENPOWER
Unter dem Namen auch hier in Forum aktiv --> http://www.rc-network.de/forum/member.php/3684-SACHSENPOWER
Da kannst du ja mal anfragen.
Ich habe für meine noch einen Satz Anhänge und Blei hier liegen.

Ist wirklich ausser Hano und mir sonst noch keiner am bauen?
Ich hab heute meinen Rumpf beschichtet .. es geht also langsam weiter..
IMG_2460.jpg
 
OWL - Update

OWL - Update

Hallo Andy,

am Wochenende hat mir Morten die Planken zum Geburtstag geschenkt, und gestern habe ich die ersten davon verklebt. Habe mit dem Cockpit angefangen, dann kann ich die Komplexität langsam steigern. Die Frage nach den Anhängen ist für mich auch offen.
Wie sieht es denn mit Komponenten von F-Works-Design (https://www.f-works-design.de/) aus? Da könnte man sich ja rundum versorgen.

Staubige Grüße
Jan

PS: Bilder folgen, sobald es sich lohnt.
 

GER 52

User
Hallo zusammen,
fragt mal bei Tommy Lühmann nach, IOM Referent,
evtl. hat er noch Anhänge zum Verkauf
oder kann Euch weiterhelfen wo Ihr sie bestellen könnt.
 
Noch nicht angefangen ...

Noch nicht angefangen ...

Hallo zusammen,
immer langsam mit den jungen Pferden :cool: ich bin in meinem selbstgesteckten Zeitplan, wenn ich Ostern 2018 auf das Wasser komme ;) und ich melde hiermit ein Gebrauchsmuster an, da heute die Leisten gekommen sind:
Rumpf soll Rotzeder werden, die Chine Abachi, und Deck entweder Balsa oder auch Abachi ... somit bleib ich meiner zweifarbigkeit treu und kann als Blindfisch hoffentlich bei der von Andy angestrebten ‚Holzregatta‘ dann mein Böötchen unter den vielen erkennen :D
Allen weiterhin viel Erfolg und Spaß an der Sache,
Thomas
 

muffel

User
Planken verjüngen oder gleich breit? Verklebung

Planken verjüngen oder gleich breit? Verklebung

Hi,

könnt Ihr mal was dazu erzählen, welche Methode welche Vor- oder Nachteile hat?
Welche Klebstoffe werden empfohlen?
Vor allem wenn man eventuell noch beizen möchte?

Schönen Abend Udo
 
Das hätte mich auch interessiert, aber entweder lesen so wenige mit, oder niemand will Geheimnisse ausplaudern.

Schade, aber evtl gibt sich ja noch jemand einen Ruck und schreibt was dazu

Gruß
Bernd
 

stetson

User
Habe bisher bei einem Holzrumpf die Planken verjüngt.Sieht handwerklich besser aus und den Holz-Großbooten ähnlich.Ist aber ein enormer Arbeitsaufwand.Den Unterschied zu den gleich breiten Planken sieht man hauptsächlich im Unterwasser-Bereich.Habe bei den letzten Rümpfen die gleich breiten Planken genommen.
Zum Kleben hat Andy Hoffmann hier einen Vorschlag gemacht:
https://docs.google.com/document/d/1h066ZeYkZ0kvN5AMfAOcG5Btr3VeqoiIUhUWldLunbU/edit
Holzbeizen habe ich bisher nicht verwendet und kann deshalb keine Auskunft geben.
 
Oben Unten