MC 22 Hott

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo,

Habe gestern meine neue MC 22 HOTT bekommen. Was soll ich sagen, heute ging sie zur Reparatur zu Graupner. Habe mir schon gedacht das sie quatitativ nicht so toll ist, aber was ich gestern in meinen Händen gehalten habe war echt nicht so toll. Die Verarbeitung vom Gehäuse ist sehr Billig gemacht, meine ich. Die Ladebuchse ist total schief auf der Schalterplatine aufgelötet, bekomme den Ladestecker nicht in die Buchse, nur mit Gewalt. Die Laschen von der Sicherung sind ebenfalls total schief verlötet und das ganze "Schalter/Lademodul" wackelt. Anruf und mail mit Foto an Graupner gesendet, Antwort: bitte einschicken, tollllllll. 520,- und muss schon wieder warten. Habe dieses Jahr meine MC 22S für 3 Monate bei Graupner im Service gehabt, für zwei neue Schieber und eine Funktionsprüfung. Nun bin ich mal gespannt wie lange es diesmal dauert.

Mir ist schon klar das für 520,- nicht das zu erwarten ist wie etwa für 1000,- aber ich bin schon sehr entäuscht.

Meine eigentliche Frage an euch ist:

Wie sind eure MC 22 Hott Sender von der Qualität?!

Ich stelle mal ein Bild ein von der Platine ein.................................................

mfg

Michael
 

Anhänge

Ja.............

Ja.............

................eigentlich schon, aber sie kommt aus China. Die 22S evtl. aus Japan, hört sich komisch an-ich weis aber es ist von der Verarbeitung ein ganz "anderer" Sender.

Meine 22S ist wesentlich sauberer verarbeitet, die Platinen sehen für mich als Amateur auch viel hochwärtiger aus bei der 22S.

Gut das ich die 22S nicht verkauft habe, sont würde ich an Hang wieder ohne Sender stehen und Löcher in die Luft gucken.

mfg

Michael
 
Einfach weil es mich interessiert

Einfach weil es mich interessiert

................eigentlich schon, aber sie kommt aus China. Die 22S evtl. aus Japan, hört sich komisch an-ich weis aber es ist von der Verarbeitung ein ganz "anderer" Sender.

Meine 22S ist wesentlich sauberer verarbeitet, die Platinen sehen für mich als Amateur auch viel hochwärtiger aus bei der 22S.

Gut das ich die 22S nicht verkauft habe, sont würde ich an Hang wieder ohne Sender stehen und Löcher in die Luft gucken.

mfg

Michael
Moin Michael,

darf ich fragen warum Du Deine 22s nicht einfach umgerüstet hast und das auch noch selbst?
Es kann ja jeder mit seinem Geld machen was er will, aber das wäre doch die günstigste Allternative gewesen zumal Du wie Du schreibst die s im Service hattest.
Ich frage nur interessehalber.
 
Moin Michael,

darf ich fragen warum Du Deine 22s nicht einfach umgerüstet hast und das auch noch selbst?
Es kann ja jeder mit seinem Geld machen was er will, aber das wäre doch die günstigste Allternative gewesen zumal Du wie Du schreibst die s im Service hattest.
Ich frage nur interessehalber.
Da schließ' ich mich der Frage von Marcus an.

Kennst Du den Thread?
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/232126-Graupner-HoTT-technisches

Gruß
Oliver
 

PW

User gesperrt
Hallo WoFlei,

Du weisst doch ganz genau, dass die Anlagen nicht (!) identisch sind.

Die alten wurden von JR/Japan gebaut; die HoTT Versionen eben nicht mehr. Zumindest der HoTT Sender des Themenstarters - siehe Bild - sieht qualitativ nicht sehr gut aus. Vielleicht ist es aber auch eine "Montagsproduktion".



Gruss

PW
 
Die alten wurden von JR/Japan gebaut; die HoTT Versionen eben nicht mehr.
Gibt es dafür irgenwo eine Bestätigung, daß die MC-22 HoTT (wie auch die MC 19 Hott, sowie deren iFS-Varianten) 1:1 Nachbauten der JR-Anlagen von einem anderen Hersteller sind? Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Oliver
 
Die Leute hier glauben immer, Asien ist gleich Asien. Ich sage immer, Deutschland ist nicht Polen. Die Japaner haben genau so ein hohes Qualitätsbewußtsein wie wir, wenn nicht sogar höher. Wer also glaubt, Graupners Umstieg von JR auf SJ würde zu keinen Qualitätseinbußen führen, muss sich wohl getäuscht sehen. Danke für die Infos. Gut, dass Robbe seinen Anlagenhersteller nicht gewechselt hat.;)
 
Gibt es dafür irgenwo eine Bestätigung, daß die MC-22 HoTT (wie auch die MC 19 Hott, sowie deren iFS-Varianten) 1:1 Nachbauten der JR-Anlagen von einem anderen Hersteller sind? Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Oliver
Das kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen!

Ich schätze mal das da ein gewisses Urheberrecht bei JR liegt, oder liegt's bei Graupner?

Na ja, ich lass mich gern eines besseren belehren!

@Michael: Ich hab meine MC22s selber auf HoTT umgerüstet und hab daher das Problem nicht!

Robert
 
Ich glaube auch nicht, dass die Chinesen einfach für Graupner die Graupner/JR MC22 kopiert haben. Was aber auch spannend wird, wie es mit der MC32 ist. Die wurde ja wohl noch von JR entwickelt und dann an die Chinesen oder Koreaner abgegeben. Die Designänderungen mögen auch daher kommen. Bei über 1000EUR erwartet man dann natürlich gewohnte japanischen JR Qualität. Ob die Chinesen das hinkriegen?
 
hallo,

danke für eure antworten. auf dem karton steht GROSSSSSS drauf made in china. kann sein das ich einen montagssender erwicht habe. wie schon geschrieben war meine 22s für drei monate bei graupner im service 05/11-07/11. habe mich entschlossen einen zweiten sender zu kaufen um auch flexibel seien zu können. 22s fürn hang auch bei "leichtem" regen:D und die hott für die grosssegler aufm platz mit 15-20 piloten gleichzeitig.

mal abwarten wie und wann sie zurück kommt. ach so, mein mc24 für 1400 DM war ein "qualitativer" leckerbissen.

mfg

michael
 
hat JR nicht ein Zweigwerk in China? Ich meine mal sowas gelesen zu haben, kann mich aber täuschen...
 
Das würde mich jetzt aber interessieren!

Meine MC22s ist definitiv von JR und die Verarbeitung ist über jede Kritik erhaben!

Ich hab nur das HoTT-Modul und die Smartbox eingebaut, die Teile funktionieren einwandfrei!

Wenn aber die MC32 auch so aussieht wie die MC22-HoTT vom Threadstarter ist sie definitiv keine Option, obwohl ich schon damit geliebäugelt habe!

Robert
 
hi Robert,
jetzt lass mal die Kirche im Dorf, das ist jetzt der einzigste Sender, der so aufgetaucht ist. Von den vielen MX.. Besitzer hat sich noch keiner beschwert.
Jedem passiert mal ein Fehler, flutscht mal was durch die Kontrolle...
Zudem ist doch garnicht sicher das die MC32 in denselben Hallen gebaut wird...
Meine o.g. Bemerkung zielte lediglich auf die Bemerkung "Made in C...", nicht auf die Qualität.
 
hi Robert,
jetzt lass mal die Kirche im Dorf, das ist jetzt der einzigste Sender, der so aufgetaucht ist. Von den vielen MX.. Besitzer hat sich noch keiner beschwert.
Jedem passiert mal ein Fehler, flutscht mal was durch die Kontrolle...
Zudem ist doch garnicht sicher das die MC32 in denselben Hallen gebaut wird...
Meine o.g. Bemerkung zielte lediglich auf die Bemerkung "Made in C...", nicht auf die Qualität.
Da ich ja überzeugter Graupnerianer bin, hoffe ich doch dass das ein Einzelfall ist!

Ich wäre schon etwas entäuscht, wenn Graupner die gewohnte Qualität nicht beibehalten würde (könnte)!

Andererseits bin ich optimistisch und denke es wird schon gut werden!

Robert
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten