MC19 oder Multiplex EVO9

chrisu69

Vereinsmitglied
Hallo Uwe,

hab gerade in den letzten Tagen die MC-19 bei meinem Händler genauestens unter die Lupe genommen, und ich muß sagen die ist genial. Programmierung TOP, also auch wenn einer noch keine Graupner programmiert hat kommt man schnellstens damit klar, die Möglichkeiten sind nur knapp unter der MC-22, und man kann auch Servos den Funktionen zuordnen!!!
Also ich würde auf jeden Fall die MC-19 einer EVO 9 vorziehen, da hat Graupner seit der Vorstellung in Nürnberg noch viel an der Software verfeinert und steht ganz oben in der Preisklasse.
Ist aber nur meine Meinung, geht einfach zu den Händlern und macht euch selbst ein Bild von, es lohnt sich.

Gruß
Christian
 
mein fliegerkollege hat seit gestern die mc19. sein erster kommentar: "hey, die menues sind aber deutlich abgespeckter als die von der mc22."
meine mc14 hat mir 8 jahre treue dienste erwiesen nun soll mal ein neuer sender her, der mir auch ergonomisch gefaellt. die evo liegt einfach perfekt in der hand, ist voll ausgebaut und hat ein synth modul. kommendes wochenende bekomme ich die handbuecher zur mc22 und mc19 - dann wird verglichen! ;)

gibts denn schon ein paar leser im forum, die bereits auch die mc19 ihr eigen nennen?
 
Hallo Christian

Nachfolgende Infos konnte ich innerhalb 5 min im Internet zu den beiden Sendern finden.
Alles selbstverständlich ohne Gewähr

Gruss

Kurt

A) MC-19 Grundset

Microcomputer-Fernlenksystem für 10 Steuerfunktionen (SPCM 12 Steuerfunktionen PPM 24), 4 Multi-Funktions-Menüs: RC-Flug-, Heli-, Schiffs- und Car/Truck-Modelle.

Technische Daten:

Übertragungssystem: SPCM 20/PCM 20/PPM 18/PPM 24 wählbar
Sender-HF-Modul: integriert (10 kHz Raster 35-, 35-B-, 40- oder 41-MHz-Band
Quarze: 35-MHz-Band Kanal 61 ... 80
40-MHz-Band Kanal 50 ... 92
Kanalraster: 10 kHz
Steuerfunktionen max.: SPCM = 10, PCM = 10, PPM = 9, PPM 24 = 12
Steuerfunktionen Grundausstattung: 6 Funktionen
Steuerfunktionen: 10,(4 proportional trimmbar, 6 proportional oder schaltbar) plus 2 Software-Steuerfunktionen
Kanalimpulszeit: 1.5 ms +/- 0.5 ms
Auflösung Servowege: SPCM 20 10 bit (1024 Steo), PCM 20 9 bit (512 Step)
Temperaturbereich: -15 ... +55°C
Teleskopantenne: 10gliedrig, ca. 1470 mm lang
Betriebsspannung: 9.6 V ... 12 V
Stromaufnahme: 40 mA (ohne HF-Modul)
Abmessungen: 225.0x215.0x70.0 mm
Gewicht: 900 g ohne Senderbatterie

GRAUPNER setzt erneut Maßstäbe in der High-End-Fernlenktechnologie

* Weltneuheit, 4sprachiges Dialog-Menü (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch)
* 12 Steuerfunktionen. Vereinfachte Zuordnung von Bedienelementen wie Steuerknüppel, Extern-Schalter, Proportional-Gebern und Trimmhebel als Geberfunktionen, als Multi-Funktions-Schiffs- oder Car-Sender, ohne zusätzliche Nachrüstung von Extern-Schaltern oder Schaltmodulen
* Zukunftssicher durch updatefähiges Betriebssystem
* Ultra-Speed-Low-Power-Single-Chip-Micro-Computer 256 kByte (2Mbit) Flash-Speicher, 16 kByte (128 kbit) RAM, Befehlszyklus 73ns! Mit integriertem High-Speed-Präzisions-A/DWandler
* 3D-Rotary-Encoder in Verbindung mit 4 Programmtasten erlauben präzise Einstellungen und hohen Programmierkomfort
* 20 Modellspeicher
* MULTI-DATA-GRAPHIK-LCD-Monitor mit hoher Auflösung gewährleistet perfektes Monitoring und exakte graphische Darstellung von Kurven und Kennlinien
* KOMFORT-MODE-SELECTOR zur einfachen Umschaltung des Betriebs-Mode 1 - 4 (z.B. Gas rechts/Gas links)
* 4 Modulationsarten auswählbar SPCM 20 Super-PCM Modulation mit hoher Systemauflösung von 1024 Schritten pro Steuerfunktion. Für Empfänger smc-14, smc-19, smc-20, smc-19 DS, smc-20 DS, smc-20 DSYN PCM 20 PCM mit Systemauflösung von 512 Schritten pro Steuerfunktion. Für Empfänger mc-12, mc-20, DS 20 mc PPM 18. Das am weitesten verbreitete Standard-Übertragungsverfahren (FM und FMsss). Für Empfänger C 8 FM, C 12, C16, C 17, C 19, DS 18, DS 19, DS 20 sowie Miniatur-Empfänger XP 10, XP 12 FM, XN 12, XM 16, R 600, R 700, C6 FM PPM 24.
* Mit Empfänger DS 24 FM S sind 12 Steuerfunktionen möglich, eine davon (Kanal frei wählbar) als integriertes »Nautic-Schaltmodul«. Empfängerseitig ist ein Modul Best.-Nr. GRA-4159 notwendig. Am Sender können alle anschließbaren Bedienelemente zum Ansteuern der max. 8 Schaltfunktionen verwendet werden, d.h. Schalter, Trimmschalter, Knüppel und zusätzliche Analog-Bedienelemente an den Eingängen 5 - 10. Zusätzlich können noch 2 Nautic-Sendermodule (Best.-Nr. GRA-4108 oder GRA-4141) eingebaut werden und mit entsprechenden Empfänger-Modulen (Best.-Nr. GRA-4159 oder GRA-4142) betrieben werden. Bleiben noch 9 Funktionen frei verfügbar, normalerweise 1 für Steuerung, 1 für Vor-/Rück-Geschwindigkeit, also noch 7 Funktionen für freie Sonderfunktionen, belegbar mit entweder: Knüppelfunktionen inkl. Trimmung/Knüppelfunktion und Trimmung als separate (analoge) Funktionen/Analogeingang (Eingang 5 - 10/Schalter). Durch diese maximale Aufrüstung sind 24 umpolbare Schaltfunktionen + 2 Steuerfunktionen + 7 freie Funktionskanäle verfügbar.
* 3 frei programmierbare Mischer in RC-Flug-, Heli-, Schiffs-, Car-/Truck-Modellen
* 3-Punkt-Mischer für Gas, Pitch und Heck sowie eine Kreisel-Offseteinstellung verfügbar. Diese Einstellungen können separat für jede Flugphase erfolgen.
* Flächenmodell/Heli: Dual Rate/Expo für K2-K4 (jeweils pro Kanal gemeinsam schaltbar)
* Phasentrimmung je nach Modelltyp Wölbklappen, Querruder, Höhenruder
* Helikopter-Taumelscheibenmischer für 1-, 2-, 3- und 4-Punkt-Anlenkung
* Servoweg-Einstellung für 12 Servos, Servo-Reverse, Servo-Mitte, Servo-Weg je Seite getrennt einstellbar.
* Fail-Safe für PCM/SPCM programmierbar
* 2 schalterbetätigte Uhren, Stoppuhr und Flugzeit/Fahrzeit
* HILFETASTE gibt wertvolle Hinweise zur Programmierung und zum momentan ausgewählten Programmiermenü
* Modell-Kopierfunktion für alle Modellspeicher
* Umfangreiches Flächenmischer-Menü mit 12 Einstell-Programmen für 2 Querruder und 2 Wölbklappen (Anzahl der Servos)
* Lehrer/Schüler-System mit Gesamtübergabe, alle Einstellungen erfolgen am Lehrersender
* Grundeinstellung am Flugmodell Motor an K1 (Leerlauftrimm) Leitwerk (Typ) QR/WK (Anzahl der Servos) 2. und 3. Flugphase Lehrer/Schüler (Gesamtübergabe)
* Grundeinstellung am Helimodell Taumelscheiben-Typ 1 - 4 Rotor Drehrichtung Pitch min. vorn/hinten 2. Flugphase + Autorotation Lehrer/Schüler (Gesamtübergabe)
* Grundeinstellungen bei Schiffs-/Automodellen. Es kann ein integriertes Nautic-Expert-Modul aktiviert werden. Alle vorhandenen Bedienelemente können (frei zuzuordnen) zum Betätigen der max. 8 Schaltfunktionen verwendet werden z.B. Geber, Trimmschalter und Knüppelfunktionen.

B) ROYAL evo9 (Sender-Set)
Bausteine eines neuen Konzeptes: Weitere Fakten:

* je nach Ausstattung mit Quarz- oder Synthesizer- und Scanner-Betrieb
* Hand- oder Pult-Sender in einem
* Sintergelagerte, drehbare Präzisions-Knüppel-Aggregate
* Ergonomisch geformte Griffe
* Direkt-Menü-Steuerung
* Neigbare Antenne, im Gehäuse versenkbar
* Duo-Digi-Einsteller
* Großes Flap-Grafik-Display
* Digital-Trimm-Kreuz


* 9 Kanäle
* 4 Flugzustände je Speicher
* 20 Modellspeicher
* 3 Timer
* 14 Mischer (11 frei)
* Modes frei wählbar
* Schnell-Einstellung über "Typen"
* Selektiver L/S-Betrieb als Lehrer- oder Schüler-Sender
* Umfassende Software für Flächen- und Heli-Modelle
* PC- und Upgrade-fähig


Technische Daten:

Kanalzahl: 9, alle gleichwertig
Modulationsart: FM PPM, 10 kHz-Raster
Servoimpulsformat: MPX 1.6 +/- 0.55 ms
UNI 1.5 +/- 0.50 ms
Stromversorgung: 6 Zellen Mignon / AA
Stromaufnahme ca.: 220 mA
Gewicht ca.: 900 g (mit Akku)
Abmessungen: 200 x 200 x 60 mm



Funktionseinheiten

symmetrisch griffgünstig an den Gehäuseecken

* 3D-Digi-Einsteller
* Taster
* Schalter AUF/AB
* 3 Schalter

freie Zuordnung, verwendbar als Funktionsschalter, Einsteller oder Geber. Knüppelaggregate

* kugelgelagert, hochpräzise
* Rastung und Neutralisation einstellbar
* um 15 °stufenlos drehbar, damit folgt der Daumen (bei Handsender-Betrieb) der natürlichen Drehbewegung

Antenne

* im Gehäuse versenkbar
* in 2 Positionen arretierbar (Gerade oder ca.45/70 ° nach links/oben).


Display

* großes Grafik-Display,mit 8448 dots
* kontraststark
* UV-stabil und entspiegelt
* ca.20 °stufenlos höhenverstellbar

bei Hand- und Pult-Anwendung immer optimaler Blickwinkel


Digitales Trimm-Kreuz

* Digital-Trimmung Positions-Anzeige im Display
* ergonomisch optimiert

Beide Achsen von der gleichen Position aus zu bedienen, bequem erreichbar.


Tastenfeld

* 11 Tasten zur Menü-Direktwahl
(kurze Anwahl bei komplexen Anwendungen)
* Doppelfunktion für schnelle alpha-numerische Eingabe
* Verknüpft mit Quick-Select-Funktion
* Alternative Einstellung über Digi-Einsteller möglich



Einzelheiten:

HF

* Übertragungsart FM PPM
* HF-Modul HFM-4
* Channel-Check-Modul (optional)

alternativ

* Synthesizer
* Scanner mit Channel-Check-Funktion (optional)

Servos

* Kanäle maximal 9
* Impulsformat MPX oder UNIversal
* Kurven mit 2,3 oder 5 Punkten

Mischer allgemein

* vordefiniert 3
* frei 11
* maximale Anzahl der Mischanteile 5

...für Flächenmodelle

* Combi-Switch
* Differenzierung mit Ausblendung
* V-Leitwerk mit Differenzierung für Seite
* 4 Flugzustände

...für Hubschrauber

* Pitch in Gas mit 5-Punkt-Kurve
* Roll (Quer), Nick (Höhe) und Gier (Seite) in Gas
* Rotorkopftypen mechanisch gemischt, 90 °oder 120 °
* Heckrotor
* Kreiselausblendung mit Gier (Seite)
* virtuelle Taumelscheibendrehung (Phase)
* 4 Flugzustände

...für die Sicherheit

* Akkualarm mit einstellbarer Schwelle
* Alarm beim Einschalten wenn MOT OFF aktiviert oder Gas nicht in Leerlaufstellung
* Menüverriegelung und Benutzername mit Codeschloss gesichert

Modellspeicher

* Anzahl 20
* Modellvorlagen 2
* alpha-numerischer Speichername, max. 8 Zeichen
* Datenaustausch mit PC

Multifunktionsbuchse

* Laden/Entladen mit max. 2 A
* Ausgang für Diagnosebetrieb und Flugsimulatoren
* Anschluss für Lehrer/Schüler-Betrieb
* Anschluss für PC-Interface
* Datenübertragung Sender /Sender

Lehrer/Schüler-Betrieb

* als Lehrer- oder Schülersender geeignet
* Schüler kann bis zu 4 Funktionen steuern
* Schülerfunktionen einzeln schaltbar (selektiv)

Software (Nur das Wichtigste!)

* Dual-Rate, Expo und Slow für Geber
* freie Zuordnung für Geber, Schalter und Servos
* 4 Flugzustände mit "weicher" Umschaltung
* freie Zuordnung für Servos
* Wahlweise Standard-Zuordnung (MPX/Futaba/JR ...)
* Deutsch/Englisch weitere Sprachen per PC-Download
 
Hallo,ich muß das mal loswerden: Besitze seit ca. 4Wochen eine EVO 9. Alles ist irgendwie bestimmt gut und nützlich. Bis auf das Handbuch. Es kommt regelmäßig Freude auf, wenn man mal wieder wegen der ewigen Querverweise (siehe punkt sowieso komma irgenwas) sich den Wolf blättert. Wenn da wenigstens eine Seitenzahl angegeben wäre....
Mein Fachhändler konnte mir damals mangels Unkenntnis die Anlage beim Kauf nicht erklären. Aus heutiger Sicht würde ich zur Graupner Anlage greifen.
Ach ja, ob sich die Aufgedruckten Sybole auf dem Kunststoffgehäuse nicht mit der Zeit abgreifen muß sich erst noch herausstellen.
Grüße Jochen
 

chrisu69

Vereinsmitglied
Hallo,

Hallo Kurt,
soll ich jetzt die beiden Textblöcke vergleichen und dann berichten welche mehr kann???

Beide können viel, vielleicht sogar viel mehr als viele "normale" Modellflieger benötigen.

MC-19 lernt man wie gesagt beim Probieren, da brauchts eigentlich kein Handbuch. Die beiden angesprochenen Anlagen sollen den Normal-Modellflieger ansprechen, somit sind die vorhandenen Funktionen mehr als ausreichend. Ich hab mal virtuell alle meine Flieger einprogrammiert, und muß sagen das selbst meine Großsegler und Turbinenmodell einwandfrei zu programmieren sind. Und das Beste, all das gaaanz einfach.
Mach das mal mit der Evo 9, wie Jochen schon sagte, man sucht sich den Wolf.
Zum Thema aufgedruckte Bezeichnungen, hatte mal eine Cockpit MM, nach einer Saison ist alles abgegriffen, teilweise fehlen Bezeichnungen und das Gehäuse lässt sich nicht mehr von all dem anfallenden Schmutz reinigen. Gerade als Handsender hat man immer leichte Verschmutzung, Schweiß usw., das geht irgendwann nimmer weg.

OK, ich flieg schon lange mit Graupner und ich find halt die MC-19 besser als die Evo 9, ich habs für mich verglichen.

Muß aber letztenendes jeder selbst wissen :rolleyes:

Mein Händler sagte mir auch das die erste Charge der MC-19 schon wieder ausverkauft wäre, Bestellungen ohne Ende. Ich denke doch das spricht für sich.

Gruß
Christian
 
Hallo Christian

Sorry, ich habe das selbstverständlich für den namenlosen Threadstarter kopiert nicht für Dich.
Es ist die Billigvariante in Sachen Beitrag, ich weiss, aber es besitzt ja noch keiner die MC19, ergo haben wir nur Buchstaben.
Sie zu finden wollte ich helfen, nicht mehr, nicht weniger.

Gruss

Kurt
 
Hallo Kurt! ;) Ich bin zwar nicht Namenslos aber der Threatstarter:

Also, ich hatte heute die MC19 und zum Vergleich die MC22 in den Händen nebst Bedienungsanleitung.

Die Anlagen sind nahezu identisch (optisch sowieso) ;) aber es gibt einige Softwarekürzungen.

Folgendes ist mir beim ersten Durchblättern der Anleitung sofort aufgefallen. Bestimmt habe ich noch etwas vergessen... ;)

Die MC 19 hat im Vergleich zur MC22 KEINE:

*Modellbetriebszeit

* eigener Benutzername kann nicht definiert werden

* 3 Flugphasen (fläche) keine verzögerungseinstellugen

* 2 Flugphasen für Heli (abgespecktes heliprogramm)

* keine freiprogrammiere gaskurven (K1)

* keinen 90s vor Null - Signalton

ich denke diese sachen lassen sich prinzipiell verschmerzen! ;) fuer ca. 250 EUR bekommt man die MC19 als einzelsender bereits....

sind euch noch weitere kuerzungen aufgefallen?! - Bitte POSTEN! ;)
 
Hallo zusammen,

Einspruch Euer Ehren!

Das Handbuch der Royal Evo ist meines Erachtens sehr gut gelungen. Ein Merkmal hat die RoyalEvo mit ihren Vorgängern mc30xx gemeinsam: Wenn man die Bedienphilosophie erst einmal verinnerlicht / durchschaut hat, kann man das Handbuch getrost zuhause lassen! Alles ist logisch und intuitiv aufgebaut. Aber wie gesagt: Einmal sollte man sich das Handbuch schon reinziehen, ansonsten bleibts Stückwerk. So ist das halt heutzutage in unserer zunehmend komplexer werdenden Welt,

Peter
 
Mein Entschluss steht fest auch bei mir soll es die Multiplex EVO 9 sein!
Kaufentscheident ist bei mir die perfekt Ergonomie der Evo und das Synthie HF-Modul, sowie der komplett ausgebaute Sender zum verhaeltnismaessig guenstigen Preis..
 
Herzlichen Glückwunsch,
ich fliege seit zwei Jahren mit der EVO und hab´ seitdem die Profi mc4000 in die Ecke verbannt.
;)
Und bei Fragen gibt´s ja immer noch das rc-network.....*grins
 
Hallo Markus_Gloekler,

nachdem ich mich seit einiger Zeit rumschlage welchen Sender ich kaufen soll, ist Dein Beitrag für mich ganz interessant.

Du hast eine MC 4000, fliegst aber mit der EVO !

Warum ?

Ich könnte von einem Vereinskollegen eine MC 4000 kaufen, dieser kauft sich eine MC 24.

Von der Optik und Haptik gefällt mir die EVO besser.

Wieso soll ich die MC 4000 nicht kaufen ?

Danke für Deine Tips !

Gruß Uli
 
Hallo,
ich habe seit ca. 2 Wochen eine MC 19. Ich bin von der Programmierung im Gegensatz zu meiner MC 12 begeistert. Im Bezug auf Flächenmodelle ist mir nur ein Punkt aufgefallen der verbessert werden könnte, eine Flugphase mehr könnte nicht schaden. Andere Punkte wie mein Name auf dem Display usw. sind für mich Spielereien die eigentlich niemand braucht.
 
Original erstellt von schneige:
Hallo,
ich habe seit ca. 2 Wochen eine MC 19. Ich bin von der Programmierung im Gegensatz zu meiner MC 12 begeistert. Im Bezug auf Flächenmodelle ist mir nur ein Punkt aufgefallen der verbessert werden könnte, eine Flugphase mehr könnte nicht schaden. Andere Punkte wie mein Name auf dem Display usw. sind für mich Spielereien die eigentlich niemand braucht.
Hallo Gerhard,

bin auch an der MC 19 interessiert. Wieviele Flughasen sind auf der MC 19 den vorgesehen? Konnte das leider auf der Graupner Homepage nicht finden.

Gruss

Reto
 
von Uli Löffler
Wieso soll ich die MC 4000 nicht kaufen ?
Offtopic @ Uli

es gibt meines Erachtens 2 Gründe, die MC4000 nicht zu kaufen

1. du möchtest modernes PCM einsetzen
2. du möchtest einen Handsender

Fallen diese beiden Gründe weg, hast du mit der MC4000 den handelsüblichen Sender mit den derzeit meisten Möglichkeiten erstanden. Dies bei 12 schnellen Kanälen sowie mit einer Modellspeicherkapazität von 30-70 Modellen, inkl. L/S System sowie hoffentlich Channelcheck und Scanner etc.
Komplizierte V-Programmiermodule etc. kannst du dir bis 12 Servos ebenso sparen, wie Sequenzer für Fahrwerksklappen und dergleichen mehr. Solches lässt sich mit der MC4000 problemlos programmieren, nämlich via max 13 Punktkurven auf allen 12 Servoausgängen in Kombination mit Slow bei Servo und/oder Geber.
Diese Perfomance wird derzeit nur von ACT DDS mit 2 Empf. und Programmiermodul übertroffen, welche aber eine empfängerseitige Lösung darstellt.

Gruss

Kurt
 
Hi,

leider weiß ich nicht ob Deine Wahl auf Graupner oder Multiplex oder auch nur ausschließlich Pultsender begrenzt ist. Wenn nicht, kann ich nur die Futaba FF9 sehr empfehlen. Komplett ausgebaut, eigentlich alle Mischer, die man so braucht vorhanden und vergleichsweise günstig. ist aber eben ein Handsender und kein Graupner ;) .

Gruß McFly
 
Oben Unten