MC20 Programmierung

RSchu

User
Hallo Experten,
Ich Programmiere gerade meinen Last Down XXL elektro.
Ich habe das MC20XD-ROM.
Grundprogramm F3B wegen Butterfly.
Kanal 1 nur Mixkanal, da keine Störklappen,
Geberschalter 5 auf 1 gemixt für Motor.
Geberschalter 8 mit Geberzuordnung auf 6 für 3 Positionen der Wölbklappen.

Soweit funktioniert auch das Fahren von Butterfly mit dem Geber 1 und das Setzen der Wölbklappen mit Geberschalter 8.

Mein Wunsch wäre nur zusätzlich für den Geber 1 in der Stellung "kein Butterfly" eine tote Zone zu haben, so dass nicht die kleinste Knüppelbewegung die Klappen mitnimmt. Die fertigen Mischer Stör - Quer und Stör - Flap lassen sich nicht abschalten, so dass man den Kanal-1-Schalter dazu nicht einsetzen kann.
Was ist die Lösung?
Danke für Eure Vorschläge

Rolf
 

RSchu

User
@ Sepp,
Vielen Dank für die Antwort. Hatte inzwischen die Idee, ob das gehen könnte, wenn man bei allen beteiligten Mixern einen Offset von ca. 10 % vom Endausschlag einstellt und mit unsymmetrischen Mixern von 1 nach 2 und 1 nach 6 die Wirkung des Gebers 1 auf Quer und Flaps in dem Bereich kompensiert.

Rolf
 
Oben Unten