MC30x0 und MC4000 mit M-Link und PC-Sicherung problembehaftet?

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Guckux

In einem Parallelbeitrag wird darauf hingewiesen, daß man die MC3030 nicht mehr sichern könne, wenn man ein 2.4GHz drinne hat.
Betrifft das nur Fremdmodule oder auch M-Link HF-Modul (Einbau) für den Sender?
 
Hi!

Richtig lesen: >>>Wenn Umschalter verbaut dann geht die Datensicherung nur mit Schalter auf 35 Mhz.<<<

Also nicht 2,4 - keine Datensicherung mehr.
Vermutlich ist das der Umschalter von ACT, da muss man Leiterbahnen beim Einbau durchtrennen - das könnte diese Folgen haben.

Wird nur ein Modul normal eingebaut dann funktioniert alles wie gehabt.

Also alles kein Problem.
 
Hallo,

MC4000 mit M-Link ist ohne Probleme mit dem PC zu binden und eine Datensicherung zu machen bzw. einen Ausdruck der aktuellen Konfig.

Viele Grüße

Volker
 
Hallo

der Fall wurde von mir beschrieben. Der umschaltbare Umbau auf Jeti 2,4 ist zwar nach einer Anleitung von ACT, aber wie dort auch beschrieben, ohne irgendwelche Leitungsbahnen in der 3030 aufzutrennen. Statt dessen sind Abgriffe an der Ladebuchse angelötet, wobei auch über eine entsprechende Pin-Verbindung die Impulse/HF zum/vom MPX-Modul unterbrochen werden, so wie es beim normalen Schüler/Lehrer-Verbund passiert. Daher die Nicht-Nutzbarkeit der RS232-Schnittstelle in der Stellung 2,4 GHz. Umgeschaltet auf 35 MHz läuft der Sender wie vorher.

Gruß
Bernd
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten