• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Me 109 von Timo, Version 2018

Hey,

habe mir den Plan auch bestellt :) Timo, hast Du Hauben auf Lager wenn Ich mit dem Rumpf so weit sein sollte?

Werde meine mit angelenktem Ruder und 2 Querruderservos bauen.


Gruß.
 
Hallo Daniel, welchen Plan hast du bestellt, den aktuellen oder noch von 2014? Kabinenhauben für die E/F/G hab ich noch vorrätig, für die K muss ich wieder welche machen.

Zwei Erfahrungen aus der Praxis: für E-Antriebe dürfte beim Start ein kleiner Seitenzug von 1Grad nach rechts beim Handstart helfen, der Schwerpunkt bei meiner V-Version kann für so einen kleinen Flieger recht großzügig verschoben werden. Momentan bin ich etwas vor dem Punkt der im Bauplan bisher eingetragen ist. Ich werd im Plan das auf einen empfohlenen Bereich ändern.

Von Werner aus der Schweiz gibts neue Bilder meiner V48. Mein Bruder und ich waren vergangenes Wochenende beim Bauplan- und Eigenbautreffen in Huttwil :-)

Grüße, Timo
 

Anhänge

Hm, vielleicht sollte Hans den Zusatz „Version 2018“ an die Thread-Überschrift hängen? Mittlerweile hab ich fast soviele Bauplanversionen wie das Original ;-)

Dein Plan ist von 2001/2002. Ziel 1 war Airrace mit 1/12 Scale Warbirds, Zweitverwendung Aircombat. Die Kabinenhaube ist dieselbe wie 2018. Der Rumpf ist fast unverändert im Aufbau, ein paar Spanten sind heute etwas vereinfacht, ein paar Details stabiler für Aircombat-Wettbewerbe und ein Akkubrett vorgesehen. Größter Unterschied ist, dass der Flügel von damals vorbildgetreu ist und aus Styropor/Balsa gemacht wird (einen Rippensatz hab ich als Zusatz gezeichnet). Der neue Flügel ist etwas vergrößert und das Profil das dickere S8052 statt SD6060, Ziel war eine für Aircombat passende Geschwindigkeit und ein einfacher Aufbau in Holz.

Die alte Version fliegt aber auch super und wird mit wenig Leistung richtig schnell. Man muss nur darauf achten dass das Gewicht niedrig bleibt. Bei E-Antrieb dürfte zum Spaßfliegen ein 28er mit 190-250W reichen, dazu ein 3S1700. Mit OS15CVA und 7x5 APC ging sie brachial, für den Wettbewerb musste ich sie mit 8x3 auf normales Tempo einbremsen. 800g sollten max sein, manche kamen mit kleinem E-Antrieb auf etwas über 600g, da wirds dann einfach zum Fliegen. Gehen tut sie auch noch mit 950g (Verbrenner, trocken), aber dann sollte man gut werfen können und Landungen werden halt etwas schneller ;-)

Viele Grüße, Timo
 
Hey Timo,


das sind Infos mit denen Ich arbeiten kann. Ich will die kleine nicht zum Aircombat nutzen, sondern nur zum Spaßfliegen. Muss daher kein Überschallantrieb rein. Die kleine soll auch mal auf der Wieses nebenan fliegen, daher lieber schön leicht.


Gruß.
 
Super, dann bin ich mal gespannt wie es mit deiner 109 vorangeht. Ach ja, sieh zu dass du Gewicht nach hinten bringst, die Rumpfnase ist ziemlich lang.

Timo

PS: Danke Hans :-)
 
Moin,

da der Plan noch net da ist will Ich trotzdem schonmal Holz ordern. Habe noch jede menge 1mm (um meine Flügelkerne zu beplanken) und 1,5mm Brettchen.
Was brauche Ich für den Rumpf, 2 oder 3 mm Balsa?
Für die Spanten, 3mm Pappel oder Flugzeugsperrholz? Letzteres habe Ich noch in Rauhen mengen, (ist allerdings 6 fach verleimt)

Gruß.
 
Hey Timo,


kurze Frage zur V-Form, wenn Ich pro Seite 7.5Grad nehme dann liegt die Endrippe 47mm höher als die Wurzel, passt das so? Oder wird die neue variante mit weniger V Form geflogen?

Gruß.
 
13 Grad hab ich bei der neuen, weniger sollte man nicht machen, sonst sieht das Flugbild nicht mehr nach einer 109 aus.

Grüße, Timo
 
Hey Timo,


lese Ich das Richtig das der Styro/Balsa Flügel einfach Stumpf ohne Holverbinder zusammengeklebt wird und dann der Stoß mit ner Lage GFK Verstärkt wird?
Morgen sollte Holz fürn Rumpf ankommen. Der Flügel ist fast fertig. Bilder folgen.

Gruß.
 
Perfekt :D

Hier meine Fläche. 103g ohne Randbogen. 1mm Balsa mit PU Leim verklebt.

IMG_1304.jpg

Querruder werden mehr Richtung Scale. 2 kleine Servos rein und gut ist.

Gruß.
 
Spanten sind aus 3mm Pappelholz. Timo, kann man von Dir auch DXF Dateien haben? Habe mir ne kleine Fräse zugelegt, weil mit das mit der Laubsäge nach 18 Jahren etwas auf die Nerven geht ;)

IMG_1340.jpg

Gruß.
 
Ja klar, wenn du mir heute Abend noch deine Mailadresse zukommen lässt? Einfach kurze PM.
Morgen gehts in Urlaub.

Sieht gut aus, der Flügel :-)
Vielleicht wäre ein neuer Thread gut, oder einen alten weiterführen, da du ja die Version 2002 baust?

Wenn du E-Antrieb einbaust, ist eventuell 1 Grad Seitenzug nach rechts beim Start hilfreich, schaden tut es auf jeden Fall nicht. Bei Verbrenner wars definitiv nicht notwendig.

Grüße, Timo
 
Oben Unten