• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Me 109 von Timo, Version 2018

bulksi

User
Hallo Alex,

super Lackierung, sieht verdächtig nach Airbrush aus. Könntest du vielleicht kurz beschreiben wie du vorgegangen bist?

Gruß
Simon
 

GutHolz

User
Sehr gerne. Ich hab für das Sandbraun rlm 79 von Vallejo genommen. Die Leopardenflecken sind ein rlm 81 Olivgrün. Das Blau ist rlm 76.
Braun und Blau habe ich zuerst aufgetragen.
Dann die Blechstösse aufgezeichnet, anschließend mit Schwarz aufgesprüht.
Abschließend mit den entsprechenden Farben übernebelt. Die Haube habe ich in Ermangelung von Timos ruhiger Hand mit Malerkrep maskiert. Nicht das beste Material, da das Krep von der Farbe aufgeweicht wird und der Kleb sich auflöst. Für ein akzeptables Ergebnis muss man die Klebestücke ständig wieder andrücken. Vielleicht weiss ja hier jemand was besseres als Malerkrep.
 

GutHolz

User
Für die 8 gab's zwei Schablonen wegen der roten Umrandung. Die Reichskreuze und dieses Afrikamaskotchen sind vom Tintenstrahldrucker.
 

savage28

User
Sieht super aus die Me,und welchen Klarlack benutzt du,da ich auch mit Vallejo brushe.
 

GutHolz

User
wenn man deine Lackierkünste sieht, wird man echt neidisch. Gut gemacht.
Danke, hört man gern, ist aber echt kein Hexenwerk. Das ist bereits meine 3. Me 109, hatte also Gelegenheit zu üben. Aufwendig ist das allerdings schon, ein Wochenende muss man da schon rechnen.

Viele Grüße,

Alex
 

GutHolz

User
Sieht super aus die Me,und welchen Klarlack benutzt du,da ich auch mit Vallejo brushe.
Danke:)

Der 2k Lack ist von Kwasni.de. Ich find den günstig und des Zeug macht was es soll. 2 bis 3 mal auftragen und der Glanz ist gleichmässig verteilt.
Die RLM 74 und 75 haben mir übrigens von Vallejo nicht so gut gefallen. Du siehst es bei der Battle of Brittain 109E ein paar Seiten weiter vorne von mir. Viel zu Dunkel und zueinander kontrastarm. Denke mit Gunze wäre ich da mehr belohnt worden. Weitere Beispiele aus Plastik im Netz haben ähnliche Probleme. Aber hier bei der Afrika Lackierung haben mir die Farben richtig Freude bereitet.

Ich sags, weil RLM 74 75 wichtige Farben für deutsche Warbirds waren.

Gruß,

Alex
 

GutHolz

User
20190201_201746.jpg

Nachträglich habe ich noch den beiliegenden Motorträger des NTM 3536 verbaut. So läuft der Motor weitaus ruhiger a als direkt mit dem Motorspant verbaut. Endlich kann der Motor auch mit Spinnern betrieben werden.
 

mk66

User
Styro-Balsa Tragfläche

Styro-Balsa Tragfläche

Hallo,
vorsichtige Frage.
Schneidet jemand für die G-Version Styrokerne?
Gruß Marcus
 

Tigger

User
Ich denke mal du meinst nicht die aktuelle Version, um die es in diesem Thread geht.
bei der Version 2018 sind die Flächen aus Holz.
Weiter wurde der Plan hierfür noch nicht veröffentlicht.

Toby
 
Ich hab eine neue 109 angefangen, als was einfaches für zwischendurch und um in Frankreich eine zweite 109 einsatzbereit zu haben. So hat das kalte Wetter gerade doch noch was gutes. Ein paar Änderungen hab ich auch wieder zum Testen, in erster Linie ein paar Vereinfachungen für Aircombat damit der Bau schneller geht. Dazu ein Vergleichstest mit anderem Profil.

Was die 109 selbst angeht hab ich ein kleines Osterrätsel, wer findet auf dem Bild den Fehler? :-)

Viele Grüße,
Timo
 

Anhänge

Ganz kalt :-)

Ich mach mal weiter: heute schnell Flächen beplankt und die Rumpfseiten zusammengesetzt. Jeweils auf der Außenseite anfeuchten erleichtert das Biegen. Der Rumpf ist etwas Fusselarbeit weil ich meist alles auf einmal mache und dann muss man sich beeilen bevor der Leim trocknet. Und gerade soll es auch noch werden. Beim vordersten Spant hab ich diesmal aber auf etwas Seitenzug nach rechts geachtet. Man kann die Spanten aber auch in mehreren Schritten einsetzen.

Grüße, Timo
 

Anhänge

Oben Unten