Me 163 mit Rakete

Moin Jungs und Mädels

Ich trage mich mit dem Gedanken, das kleine ACT-Kraftei mit Raketenantrieb auszustatten. Problem dabei ist natürlich der Schwerpunkt.
Starten soll das Teil senkrecht aus einem Gestell und danach gleiten.
Mit dem Antrieb im Hintern ist es natürlich schwanzlastig, weil es auf "ohne" getrimmt ist. Macht sich die Schwanzlastigkeit im senkrechten Steigflug auch bemerkbar? Bei "normalen" Raketen soll der Schwerpunkt für einen stabilen Kraftflug etwa ein bis anderthalb Kaliber vor dem Druckpunkt liegen. Kann ich das aussteuern?
Wobei die Geschichte eventuell auch dadurch noch extremer wird, als ich für den eigentlichen Start einen stärkeren Motor einsetzen will, der nach fünf Sekunden das schwächere Marschtriebwerk zündet und abgeworfen wird.

Bin mal gespannt
 

Björn Köster

Moderator
Teammitglied
Nur mal so, ist zwar Offtopic, aber darf ich denn 2 Treibsätze hintereinander zünden, als ich das gleiche mal überlegt habe und RA Kreuzberg gefragt habe, meinte er, man dürfe zwar mit Rakete starten, aber keine transportieren. Steht wohl so im Gesetz - Explosivstoffe im Flugzeug.
Ich glaube, die Diskussion hatten wir auch schonmal,...

;)
Björn
 

speed

Vereinsmitglied
Hallo Engel,
ich fliege ein Kraftei in der Größe des ACT Teils, allerdings mit GFK Rumpf und Styro Balsa Fläche. Der Schwerpunkt ist sehr wichtig und muss stimmen. Schwanzlastig wird das Kraftei unbeherrschbar.
Ich habe auch einen Raketengleiter mit RC. Mit den käuflischen Antrieben C6-3 oder so sollte die Startmasse höchstens ca. 250 g betragen sonst schleicht das Teil nur.

Otto
 
@Björn
Normalerweise darf man nicht mehrstufig oder gebündelt fliegen, auch nicht mit den frei erhältlichen Raketenmotoren. Dafür brauchst du eine Genehmigung nach §27 Sprengstoffgesetz, früher "T2-Schein" genannt. Und die hab ich.

@Speed
Otto, ich denke an einen senkrechten Kraftflug (mit dem Held 5000 als Startmotor, der nach Brennschluss raus fliegt) wie wir ihn in der Wettbewerbsklasse S8E fliegen. Vielleicht kann dabei ein Kreisel auf dem Höhenruder helfen, der zum Gleiten ausgeschalten wird, Austrimmen will ich das Teil für den Gleitflug.
 

speed

Vereinsmitglied
Hallo Engel,

die Piezo Kreisel sind zwar kleine Wundersensoren aber, ich warne Dich schon mal vor:
Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Stabilisierung eines schwanzlastigen kleinen Krafteis mit dem Kreisel nicht funktioniert.
Die kinetische Energie ist zwar noch im Rahmen, es wird aber einen schönen Schreck geben, wenn das kleine Ungeheuer in einer Besuchergruppe einschlägt.

Otto
 

X-Wing

User
Bei ACT gibts ja ein Video von so einer ME...
 

grisu

User
hi engel!!
überlege mir gerade, sowas würde für unser silvesterfliegen gut passen. hab auch noch so eine me163 rumliegen. hab mir es mit einer startrampe die aus einen stahrohr (wasserrohr) besteht vorgestellt. sie soll die me die ersten 2 m führen. das muss funken :D :D

wo bekommt man solche treibsätze her :confused: wie war das noch mal held 5000 :mad:

grisu :p
 
grisu

Den held 5000 bekommst du nur mit einem besonderen Ausweis nach §27 Sprengstoffgesetz. Der hat nähmlich mehr als 20 Gramm Treibmasse. Bis 20 Gramm sind die Raketenmotoren frei erhältlich, etwa bei raketenmodellbau.dillingen.de (ohne www.)
Das Teil auf dem Flieger von malte sieht mir verdächtig nach einem held 1000 aus, der ist frei erhältlich.
 
Hallo,

ich glaube nicht so sehr an eine erfolgreiche Verknüpfung der Begriffe "Rakete" und "Aussteuern". Auch mit kleinhubigeübten Flinkfingern waren die Ergebnisse auf http://www.patrick.qban.de/Modellbau/Pibros/pibros.html mehr der aerodramatischen Auslegung zu verdanken. Die Brenndauer ist doch sehr kurz und der Startimpuls das meiste davon. Wenn's da nicht paßt, paßt auch sonst nix ;)

servus,
Patrick
 
@ Gunter
Hy,
ich habe auf meine HP jetzt auch ein Bild der Zündelektronik.
Die Elektronik ist die gleiche wie früher für Relais verwendet.
Jetzt mit Powermos.
Ein 0,5mm verdrillter Kupferlackdraht zum Heck
ist sehr leicht.
Zünder selbst sind käuflich.
Grüße
Andi
 
@engel,
ICH habe so ein Ding, mit einem Held 1000. Starten tue ich von einer kleinen Rampe aus Alurohr gebogen mit Unterstuetzung von einem Gummiseil. Rechts und links unterm Fluegel sind 2 Haken, da haenge ich jewils eine Schnur welche ans Gummi geht ein. Dann geht noch eine Schnur 2 Meter weiter. Da Stehe ich mit dem Fuss dann drauf. Der Held wird angezuendet, sobald er zischt, Fuss angehoben und ab geht die Post. Faucht ganz prima. Steigt ca 50-60 Meter hoch. Ein Problem ist nur, man kann sehr schlecht von hinten erkennen wann der Schub nachlaesst. Meist kam die kleine ME bei mir ins trudeln nachdem der Schub nachgelassen hat. Habe ich dann zu frueh in die Horizontale gesteuert, wurde das Ding ziemlich schnell. Ist aber ziemlich spektakulaer wenn das Ding wegzieht. Heute haengt ea in der Werkstatt an der Decke. Der Einbau vom Motor ist ganz simpel mit der Aluhuelse vom Held 1000 Motor.
@Otto, sag mal, Du machst auch alles was action macht, oder? In USA haben wir F3B aehnliches Geraet aus ner Lafette 150-200 Meter hochgeschossen. Nahezu senkrecht. Das ist ne Show.........
Amiland machts moeglich..... 4 KG Schub fuer 2 Sekunden.. oder 1KG Schub fuer 8 Sekunden.
Gruss
mm
 
Hi, fals ihr Fragen unter dem Tehma Raketen, Treibsätze, Raketengleiter habt geht doch mal unter www.modellraketenforum.de Aber eins würde mich noch Intresiren! Wie bekommt man mit einem C6-3 einen RC Raketengleiter in die Luft wie es oben steht?

[ 07. August 2003, 23:46: Beitrag editiert von: Matthias Streit ]
 

freudi

User
Hallo Berti,

Super Teil, aber nen "BC-125" Motor werd ich ohne T2 sicher nicht bekommen und muß daher kleinere Brötchen backen.:D :cry: :D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

speed

Vereinsmitglied
Hallo,
mit einem D 7.3 Triebwerk kann man Flieger mit ca. 100 bis 200g auf Höhe bringen. Ein Gefühl für den 7.3 gibt dieses Video.
http://www.msg-sipplingen.de/42384.html
Ich habe auch eine sehr kleine Me 163 mit dem Held 1000 Triebwerk, aber leider kein Video. Von der kleinen Me fliege ich und Markus Richter auch eine mit Feigao E- Motor im Heck (Video auf seiner Page).
Leider sind die in D legal erhältlichen Triebwerke im Gesamtimpuls begrenzt! Die Sache ist mal für einen Nachmittag oder für das Neujahrsfliegen ganz lustig!
Otto
 
Oben Unten