Mehdorn und Berliner Flughafen

PW

User gesperrt
Hallo,

kaum zu glauben....

http://www.gmx.net/themen/finanzen/wirtschaft/88a90po-mehdorn-ber-chef

Erst rote Zahlen als Chef der Deutschen Bahn, dann mal eben zu Air Berlin und rote Zahlen und nun.... ab zum Berliner Flughafen ! Da muss doch die ganze Welt einfach nur lachen.

Wollte er nicht noch vor kurzen als Air Berlin Chef gegen den Bund klagen auf Schadensersatz ? Herr Mehdorn passt exakt zum Chaos des BER Flughafens ... und wir Steuerzahler dürfen dann all dieses zahlen !

Ist doch immer wieder schön, wenn andere "Mist bauen", aber der Steuerzahler dann zahlen darf für den Mist.


Gruss

PW
 
Was regst Du dich auf,

die andere Kappe hat abgesagt, nachdem rausgekommen ist, das ihm 5000 am Tag fuer Beratung zuwenig ist.
Nun nehmen sie den, der ist gerade frei. Irgendeiner muss doch die Schleppe von Wowi tragen.
 
Hallo,

das Chaos setzt sich nur fort .....; warte mal die nächsten Jahre ab, was uns Steuerzahlern "diese Unfähigkeit der Leute" kosten wird !



Gruss

PW
 
Abbruch

Abbruch

Schätze mal wenn BER an ein Abbruch-Unternehmen übertragen worden wäre, käme es für den Steuerzahler wesentlich billiger, als das Sterben von BER von Mehdorn verwalten zu lassen.

Ach so, was bekommt Herr Mehdorn denn an Abfindung wenn er BER voll gegen die Wand gefahren hat?:D:D

Gruß


AM
 
Da gibts einen Witz mit Bart zu:

Chuck Norris hat die Leitung der Baustelle des Flughafens Berlin-Brandenburg übernommen.
Eröffnung ist morgen früh halb sieben!

Und der gibt bestimmt keine Schulden an uns Bürger weiter ;).
 
Hallo,

Herr Mehdorn passt exakt zum Chaos des BER Flughafens ...


Gruss

PW

Du sagst es ...... eine passende Entscheidung, zwei, die sich gefunden haben, besser gehts doch nicht. Da kann er doch nun auch nicht mehr viel kaputtmachen, da ist ja schon alles kaputt bzw. halbfertig und das, was da ist, entspricht augenscheinlich keinen bekannten geltenden Richtlinien. Kann man das denn NOCH schlimmer machen? Das dürfte selbst für Herrn Mehdorn schwierig werden.

Aber was weiß denn ich schon ........


Grüße
Udo
 
Herzlichen Glückwunsch!
Eine wirklich sehr gute Entscheidung, einfach nur Genial. Nun wird alles Gut. Endlich mal jemand, der sich durchsetzen kann und den Filz beseitigen wird. Absolut loyal und unbestechlich. Eine Führungsperson mit klaren, verständlichen und ehrlichen Worten und durchdachten Anweisungen durch ausgesprochene Fachkompetenz.

P.S.
Kann mir vielleicht mal jemand sagen wie ich diese kleinen, gerade Tango tanzenden, Rosa Elefanten von meinen Schreibtisch wegbekomme? Diese Pillen, die ich z.Z. nehme um meinen 16 Stunden Arbeitstag wenigstens halbwegs zu überstehen, scheinen merkwürdige Nebenwirkungen zu haben...
 
Kann mir vielleicht mal jemand sagen wie ich diese kleinen, gerade Tango tanzenden, Rosa Elefanten von meinen Schreibtisch wegbekomme? Diese Pillen, die ich z.Z. nehme um meinen 16 Stunden Arbeitstag wenigstens halbwegs zu überstehen, scheinen merkwürdige Nebenwirkungen zu haben...[/SIZE]

Während der 16 Stunden Arbeit nicht so viel in Foren schreiben. :))
 
Hallo,

hat er nicht vor einigen Wochen als Chef von Air Berlin eine fette Schadensersatzklage eingereicht ? Und nun plötzlich auf der anderen Seite ... nenne ich mal richtige "Interessenskollision".


Gruss

PW
 
der arme Mehdorn, jetzt muss er hier gar als Ersatz für die geschlossenen Graupner Threads herhalten...:D

Warum sie ausgerechnet ihn genommen haben?: weil er beste Verbindungen zur Politik (Verkehrsministerium etc.) hat. Er hat schon manches durchgeboxt, an ihm kommt so schnell keiner vorbei.
 
Hi
armes-armes Deutschland:cry::cry::cry::cry:

in der Politik falsche Doktoren
in der Wirtschaft Leute die in keinem Betrieb den sie geführt haben schwarze Zahlen ,nicht mal Graue geschrieben haben.:(:(:(
werden geholt um einen bankrotten Betrieb zu sanieren , ich versteh's nicht.:rolleyes::rolleyes::rolleyes::o:o
Das schlimme an der Sache ist, der Herr Mehdorn ist nach wie vor überzeugt das er das kann und die Anderen glauben das noch.:o:o:o


Gruß,Herbert
 
Lesen bildet...

Lesen bildet...

schaut man mal ins Wiki, ist es schon beeindruckend, was der gelernte Flugzeugbauingenieur schon alles getrieben hat...:eek:

Zu seiner Aktivität als Bahnchef liest man:
Zwischen 1999 und 2008 stieg der Umsatz der Deutschen Bahn von 15,6 auf 33,5 Milliarden Euro. Das wirtschaftliche Ergebnis des Unternehmens verbesserte sich von einem Verlust von 1,538 Milliarden Euro (1999) auf einen Gewinn von 2,483 Milliarden Euro (2008).[58] Die Zahl der Beschäftigten ging im gleichen Zeitraum von rund 350.000 auf etwa 240.000 zurück.[37]
 
Zwischen 1999 und 2008 stieg der Umsatz der Deutschen Bahn von 15,6 auf 33,5 Milliarden Euro. Das wirtschaftliche Ergebnis des Unternehmens verbesserte sich von einem Verlust von 1,538 Milliarden Euro (1999) auf einen Gewinn von 2,483 Milliarden Euro (2008).[58] Die Zahl der Beschäftigten ging im gleichen Zeitraum von rund 350.000 auf etwa 240.000 zurück.[37]

Hi reife Leistung.
Das was er krumm gemacht hat steht da nicht.
Sein neues Preissystem das er als das Wahre eingeführt hat und Millionen gekostet hat und nach einem halben Jahr als Schrott wieder geändert wurde ,
das steht da nicht.
Wenn man sich als Bahnvorstand im Fernsehen hinstellt und die Aussage tätigt wenn er von Berlin nach München muss fliegt er ,denn die Bahn dauert zu lange.:(:(:(
Warum wurde er dann gegangen ?

Ausgerechnet Mehdorn: Der frühere Air-Berlin- und Bahnchef soll das Chaos am neuen Hauptstadtflughafen in den Griff bekommen. Dabei verklagte er in seinem alten Job gerade erst den Flughafen. Grünen-Fraktionschefin Künast reagiert: Der Flughafen mache sich endgültig zum Gespött. Schließlich habe Mehdorn Stuttgart 21 zu verantworten.


Gruß,Herbert
 
BER

BER

Der Mehdorn ist doch die absolut beste Besetzung für den Job!

Anscheinend hat unsere politische Führung endlich begriffen, dass dieser Flughafen völlig überflüssig ist und, im Grunde ist das doch nur eine weitere, vom Dicken prophezeite "blühende Landschaft" - ja ein "wirtschaftlicher Leuchtturm"!

Oder doch eher ein hervorragendes Beispiel dafür, wie unfähige, unwissende und unqualifizierte Dilettanten ein weiteres Großprojekt in Grund und Boden mißwirtschaften und fehlplanen!

Hauptsache die Soli- und Länderfinanzausgleichsmilliarden werden möglichst sinn-, hirn- und zwecklos verbraten, weil dazu die Euro- und Bankenrettung anscheinend noch nicht ausreicht.

Bloß nicht drüber nachdenken, ist halt doch alles alternativlos :cry:

Gruß,
Peter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten