Meinung zu den FMS Modellen SBach 342 und Yak 54

David P.

User
Hallo,

Wie schon im Titel zu lesen überlege ich mir einen der beiden Modelle zu kaufen.

Kann mir einer von euch was dazu sagen? Also ob empfehlenswert oder nicht..

Gruß David
 
Hallo David,

da sich ja niemand erbarmt, dir mal zu antworten:ich wollte mir ein Kunstflugmodell zulegen und hab mit heute die YAK-54 kommen lassen.

Ich hab von FMS schon eine Corsair, fliegt wirklich einmalig, tolles Flugbild. Hab da nur andere Reifen draufgemacht, damit die Landungen etwas weicher werdern. Und seit dem FMS nun die Yak, die Sbach und die Extra anbietet dachte ich, die sind nicht teuer, probier's aus :) Und die Yak gefällt mir einfach immer noch am besten !

Ich hatte sie in knapp 2h zusammengebaut, kein Hexenwerk. Es gab nichts zu kleben (außer die Auspuffattrappen ...) , alles wird geschraubt und sitzt bombenfest. Die Flächen werden mit einer Stange zentriert und mit 4 Schrauben fixiert. Akkus passen perfekt rein, sowohl ein kleiner 2600er als auch ein 3300er, allerdings werd ich den großen Akku etwas nach hinten verlegen müssen, weil sonst die CG nicht mehr stimmt. Die Anlenkungen sind alle sehr direkt und kurz, wie sich das für ein 3D-Modell gehört. Ruderausschläge sind sehr groß bemessen. Ich werd es aber erst mal mit normalen Ausschlägen testen und mit viel Expo fliegen. Vergößern kann man die immer noch.

Die Qualität ist für ein EPO-Modell richtig gut. Die Oberläche ich sehr glatt, das Fahrwerk sieht sehr stabil aus und federt gleichzeitig auch gut. Die Scharniere an allen Rudern sind mit durchgehenden Carbonstäben realisiert, sehr leichtgängig und sehr stabil. Die Aufkleber sind hier und da, finde ich, bisken schlampig draufgemacht (vor allem Seitenruder), aber das kann man mit etwas Kleber schnell beheben. Hab nen Probelauf in der Küche gemacht, der Motor hat ordentlich Dampf, torquen wird def. kein Problem werden, denn die Kiste ist sehr leicht !

Einziges Manko: das Höhenruderservo zuckte bei einem Vollausschlag in einer Stellung, warum, weiß der Geier. Wenn man da etwas Servoweg wegnimmt, dann stehts still. Irgendwo muß der Preis ja herkommen. Wenn die so fliegt, wie die aussieht, dann werd ich ihr sicherlich ein paar bessere Servos spendieren. Die von FMS sind allerdings trotzdem widererwarten echt fix und sehr präzise.

Ich meld mich mal, wenn ich sie in der Luft hatte, wahrscheinlich kommendes Wochenende :) Aber ich kann sie dir, was ich bis jetzt so hier sehe, nur empfehlen. Ich kann mich gar nicht satt sehen an dem Teil :D

Gruß
Marc

Ach ja: ans Transportieren, hat bei FMS wohl niemand gedacht: entweder du hast einen großen Wagen, wo 1x30x124 reinpassen oder du mußt die Flächen wieder zerlegen, heißt, Empfänger ausbauen, 4 Schrauben lösen. Aber ist eigentlich auch in 5 Minuten wieder montiert. Heißt ja auch immer noch "Modellbau" :D
 
Ich habe mir auch eine FMS Sbach zugelegt, werde allerdings erst in 2 Wochen zur Montage kommen. Was mich wundert ist, dass bei der Yak nichts geklebt werden muss.
Bei der Sbach wird das Seitenruder mit dem beiliegendem Sekundenkleber befestigt.
Ich habe leider auch nur 3300er Lipos hier und werde diese dann auch testen, sofern der Schwerpunkt dann immer noch passt. Die Qualitaet macht nach erster Sichtung einen sehr guten Eindruck auf mich, besonders wenn man den Preis betrachtet.
Die Optik ist der Konkurrenz auf jeden Fall schonmal weit ueberlegen.

Achso und zum Transport:

Die MPX Tucan hat ca. die gleiche Groesse wie die Sbach und die passt noch in meinen A3, also auch fuer Kleinwagen geeignet.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten