Michael Friedmann alias Paolo Pinkas - nur zur Information...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gast_44647

User gesperrt
An die werten Herren der Moderation, Quelle ist Wikipedia:

Friedman-Affäre

Im Juni 2003 geriet Friedman im Zuge von Ermittlungen wegen Menschenhandels im Rotlichtmilieu in das Blickfeld der Staatsanwaltschaft. Mehrere Prostituierte, die illegal aus der Ukraine nach Deutschland gebracht und zwangsprostituiert worden waren, sagten aus, er habe mit ihnen mehrmals Sex gehabt, in ihrem Beisein Kokain konsumiert und das Suchtmittel auch ihnen angeboten. Prostituierte und Kokain habe Friedman unter dem Pseudonym Paolo Pinkel (dies sei von der Polizei angeblich falsch verstanden worden, Friedman behauptete später, eigentlich Paolo Pinkas verwendet zu haben – Pinkas ist ein hebräischer Vorname) angefordert.[8] Daraufhin wurden seine Kanzlei und seine Wohnung rechtmäßig durchsucht. Drei szenetypische Päckchen wurden gefunden, die Anhaftungen von Kokain aufwiesen. Die gefundene Menge war zu gering, um den genauen Wirkstoffgehalt zu ermitteln. Das Untersuchungsergebnis einer von Friedman abgegebenen Haarprobe war hingegen positiv, was den rechtlichen Nachweis erbrachte, dass Friedman tatsächlich Kokainkonsument gewesen war. Daraufhin erging am 8. Juli 2003 ein Strafbefehl gegen Friedman wegen Kokainbesitzes über 150 Tagessätze in einer Gesamthöhe von 17.400 Euro, den er widerspruchslos akzeptierte.[9]

Friedman trat im Zuge der Affäre von allen öffentlichen Ämtern zurück. In einer Erklärung bedauerte er, einen „Fehler gemacht zu haben“. Er entschuldigte sich bei den Menschen, die er enttäuscht habe, und bat die Öffentlichkeit um „eine zweite Chance“. Da er es vermied, sich ausdrücklich bei den Prostituierten zu entschuldigen, wurde er u.a. von der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes öffentlich kritisiert.[10][11][12]

Ich wünsche weiterhin viel Freude beim Versuch der Zensur ungeliebter Wahrheiten...
Hochachtungsvoll
Rainer
 

Unka

User gesperrt
R I P

R I P

danke für die Info.Trotzdem noch mal die Bitte das Niveau nicht allzusehr dem innerstädischen S Bahn Verkehr anzupassen.

wenn ich z. b. schreibe "Ruhe in Frieden Herr Friedmann",laufe ich immer Gefahr das es im Zweifelsfall nicht so verstanden wird,
das ich denke wir sollten diesen Herrn doch einfach mal in Ruhe lassen,auch wenn er sich für wohl immer noch für ziemlich wichtig hält.
 

Gast_12394

User gesperrt
Zensur - Maßregelung - Wahrheit

Zensur - Maßregelung - Wahrheit

Servus Rainer,

erst mal vielen Dank für Deine Mail - welche ich natürlich noch gesondert beantworten werde!
Du hattest Recht - anscheinend sind die Modis nicht willens oder fähig, meiner Bitte um Löschung meines hiesigen Accounts nachzukommen.

Ist aber nicht weiter schlimm, ich werde meine Bitte umgehend direkt an den Forenbetreiber richten.

Die hier stattfindende Zensur und versuchte Maßregelung aller, die NICHT dem linksgrünen Meinungsdiktat folgen, ist gelinde gesagt eine FRECHHEIT!
Arrogante, pseudo-intelligente und unbelegte Beleidigungen/Herabwürdigungen/Behauptungen von mainstreamkonformen und gutmenschelnden Usern sind dagegen völlig ok.

Zu Herrn Friedmann poste ich lieber nix - das würde nämlich einige Straftatbestände erfüllen. Genau wie bei sehr vielen linksgrünen Politiker*Innen...

Wünsche Dir und allen anderen hartgesottenen Foristi alles Gute für die Zukunft!

Beste Grüße,
Peter
 

UweHD

User
Leute, das ist hier ein Modellbauforum. Wenn man da einfach beim Thema bleibt, dann gibt es auch kein Konfliktpotential.
Zum Politik. und Weltschmerzforum geht's dritte Tür links ;)
 

Maistaucher

Vereinsmitglied, Offizieller 1. Avatarbeauftragter

UweHD

User
Die Erfahrung zeigt, das politisch motivierte Diskussionen in anonymen Internet-Foren selten bis nie zielführend verlaufen. Das gilt in besonderem Maße für Plattformen à la Youtube, wirkt sich aber auch auf semi-anonyme Plattformen wie diese aus. Daran ändert auch Sarkasmus nichts ;)

Das ist so lange ok, wie es den eigentlichen Sinn und Zweck eines Forums nicht stört und kein einseitiges Bild vermittelt. Moderation lässt sich da kaum vermeiden, was wiederum zu erneutem Unfrieden und naturgemäßer Polarisierung führt - Moderatoren haben ja auch nur eine Meinung und können die nur selten an der Garderobe abgeben. Und die Spirale dreht sich weiter, bis jemand empört seine Löschung verlangt...

Braucht man das wirklich in einem Modellbauforum?
 

BZFrank

User
Leute seit nett, ich möchte hier auch mal ein paar lobende Worte verlieren. Denn in anderen Foren wären manche Diskussionen hier einfach sang- und klanglos komplett beendet worden. Ich verstehe auch wenn manchmal (vielleicht auch mehr als "nötig", wobei das in der Betrachtung des Einzelnen liegt) "gefegt" wird, auch zum Eigenschutz des Forums selbst. Abmahnungen können teuer sein.

Gruß

Frank
 

Steffen

User
Denn in anderen Foren wären manche Diskussionen hier einfach sang- und klanglos komplett beendet worden.
Einen Thread zu schliessen und zu beenden ist etwas ganz anderes, als getätigte Aussagen einfach verschwinden zu lassen als hätte es sie nie gegeben.

DAS ist nämlich definitiv Bestand von Zensur.

Dies erkennen einige "Moderatoren" hier aber nicht und wer das als Moderator kritisiert, ist nicht all zu lange Moderator...

Nichtsdestotrotz finde ich, dass solche Threads als ganzes hier nichts zu suchen haben. Sie sind einfach gegen den Forenfrieden. Wer sowas diskutieren will, sollte doch in ein Politikforum gehen.
 

BZFrank

User
Nichtsdestotrotz finde ich, dass solche Threads als ganzes hier nichts zu suchen haben. Sie sind einfach gegen den Forenfrieden. Wer sowas diskutieren will, sollte doch in ein Politikforum gehen.

Schwierig.... Welches Kriterium setzt du für eine Unterscheidung 'Akzeptabel' zu 'Nicht Akzeptabel' dann an? Einen Bezug zum Modellflug kanns ja wohl nicht sein in einer Rubrik 'Klatsch'... und 'Passt mir' und 'Passt mir nicht' ist eher etwas arg subjektiv. ;)

Wenn man das weiterführt wären viele Diskussionen hier schlicht 'verboten' - Ob es jetzt um Schöpfung vs. Evolution, Globale Erwärmung, oder eben Migrationsthematik geht, denn es findet sich immer jemand der eine dort vertretene Meinung kontrovers finden könnte.
 

Steffen

User
Schwierig.... Welches Kriterium setzt du für eine Unterscheidung 'Akzeptabel' zu 'Nicht Akzeptabel' dann an?
Der Streitpegel reicht doch eigentlich als Kriterium.

Aber dann eben schliessen und nicht rauszensieren!

Das sehe ich auch nicht als akzeptabel an für Leute, die nun ganz inakzeptable Meinungen haben.

Ach ja, von welcher seite der streit kommt, kann man ja doch recht schnell daran sehen, wer die Beleidigungen permanent parat hat.
Als Gutmensch wird man ja schon beleidigt, wenn man nicht sofort alle ausländer an der Grenze einsperren will...
 

BZFrank

User
Als Gutmensch wird man ja schon beleidigt, wenn man nicht sofort alle ausländer an der Grenze einsperren will...

Gegenstimme: Und als Konservativer wird man schneller als Nazi bezeichnet als man tippen kann, wenn man auf die Einhaltung bestehender Gesetze hinweist. Und jetzt? Wäre es nicht besser wenn man gegenseitig verbal abrüsten könnten? Das kann aber nur in einer offnen Diskussion erreicht werden.
 

Christian Lang

Moderator
Teammitglied
An die werten Herren der Moderation, Quelle ist Wikipedia:

Friedman-Affäre

Im Juni 2003 geriet Friedman im Zuge von Ermittlungen wegen Menschenhandels im Rotlichtmilieu in das Blickfeld der Staatsanwaltschaft. Mehrere Prostituierte, die illegal aus der Ukraine nach Deutschland gebracht und zwangsprostituiert worden waren, sagten aus, er habe mit ihnen mehrmals Sex gehabt, in ihrem Beisein Kokain konsumiert und das Suchtmittel auch ihnen angeboten. Prostituierte und Kokain habe Friedman unter dem Pseudonym Paolo Pinkel (dies sei von der Polizei angeblich falsch verstanden worden, Friedman behauptete später, eigentlich Paolo Pinkas verwendet zu haben – Pinkas ist ein hebräischer Vorname) angefordert.[8] Daraufhin wurden seine Kanzlei und seine Wohnung rechtmäßig durchsucht. Drei szenetypische Päckchen wurden gefunden, die Anhaftungen von Kokain aufwiesen. Die gefundene Menge war zu gering, um den genauen Wirkstoffgehalt zu ermitteln. Das Untersuchungsergebnis einer von Friedman abgegebenen Haarprobe war hingegen positiv, was den rechtlichen Nachweis erbrachte, dass Friedman tatsächlich Kokainkonsument gewesen war. Daraufhin erging am 8. Juli 2003 ein Strafbefehl gegen Friedman wegen Kokainbesitzes über 150 Tagessätze in einer Gesamthöhe von 17.400 Euro, den er widerspruchslos akzeptierte.[9]

Friedman trat im Zuge der Affäre von allen öffentlichen Ämtern zurück. In einer Erklärung bedauerte er, einen „Fehler gemacht zu haben“. Er entschuldigte sich bei den Menschen, die er enttäuscht habe, und bat die Öffentlichkeit um „eine zweite Chance“. Da er es vermied, sich ausdrücklich bei den Prostituierten zu entschuldigen, wurde er u.a. von der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes öffentlich kritisiert.[10][11][12]

Ich wünsche weiterhin viel Freude beim Versuch der Zensur ungeliebter Wahrheiten...
Hochachtungsvoll
Rainer
Was will er uns damit sagen? Dass es Personen öffentlichen Interesses gibt die böses tun? Tolle Erkenntnis! .....und so neu
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Einen Thread zu schliessen und zu beenden ist etwas ganz anderes, als getätigte Aussagen einfach verschwinden zu lassen als hätte es sie nie gegeben.
DAS ist nämlich definitiv Bestand von Zensur.
Dies erkennen einige "Moderatoren" hier aber nicht und wer das als Moderator kritisiert, ist nicht all zu lange Moderator...

Nichtsdestotrotz finde ich, dass solche Threads als ganzes hier nichts zu suchen haben. Sie sind einfach gegen den Forenfrieden. Wer sowas diskutieren will, sollte doch in ein Politikforum gehen.

Ach ja, Steffen. Gähn....
Deine Einstellung, dass Modieingriffe wie z.B. Löschen Zensur sind, kenne ich seit Jahren.
Ich lösche jetzt hier nix raus, mache den Beitrag allerdings zu (NuR 1.11)

@honky
Wikipedia ist keine zitierfähige Quelle, wenn es um belastbare Infos geht, wie auch schon User in anderen Threads geschrieben haben. Nur mal so als Hinweis. Natürlich kann es Grundlage sein, um eine Diskussion zu starten, keine Frage. Aber nicht dann, wenn es um Zensurdiskussionen geht.

@hoeferl
Wenn du ein Problem mit deiner Verabschiedung hast, hier wird geholfen: registration at rc-network.de
Wir legen dir keine Steine in den Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten