• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

MiG-29 ... das tut weh!

Spunki

User
Hallo Leute

Heute hatte meine MiG-29 (Eigenbau) ihren Erstflug - und zwar als Segler im F-Schlepp!



Start ok, Schlepp problemlos, ausklinken, sie segelt - juhuuu ... ich mußte nur relativ stark ziehen da der Schwerpunkt anscheinend doch etwas zu weit vorne lag ... geiles Flugbild ... anschließend konnte ich sie im hohen Gras weich landen ...

Nach Schwerpunktkorrektur dann der zweite Versuch: Start wieder ok, Schlepp auch, doch dann passierte es in großer Höhe: Schleppkupplung macht plötzlich von selbst auf!, der Vogel nimmt sofort die Nase runter und rast senkrecht dem Erdboden zu :( ... kein Ziehen hilft ... bekomm die Nase einfach nicht mehr hoch ... senkrechter Aufschlag ... und als Draufgabe: gefunden haben wir sie dann auch nimma :(



Abfluggewicht: 4.800g









Grüße Spunki

[ 06. September 2002, 22:18: Beitrag editiert von: Spunki ]
 
Hallo Spunki,

mein Beileid hast du. Hoffentlich findet Ihr sie wenigstens noch wieder. Aber bitte laß den Kopf nicht hängen.

Viel Erfolg!

Gruß,
Tobi

<a href="http://www.modellflug-norderstedt.de/" target="_blank">
Modellfluggruppe Norderstedt</a>
 
Hallo Spunki!

Das Vergnügen heute war zwar sehr kurz, aber das Flugbild war absolut "geil"...!!!!

Wir finden sie schon noch...

Gruß
Chris
 

TJ67

User
Sch....!!
Da läufts einem kalt den Rücken runter......
Net den Kopf in den Sand stecken-die YAK gibt´s ja auch noch!!
Gruss,Julian
 

Spunki

User
Danke Jungs! :) ... geht schon wieder ...

@Chris: na wenigstens ist sie jetzt "entsorgt" ... bei mir stand sie eh nur jahrelang unnötig im Keller rum ;) ...

Möcht mich trotzdem nochmals bei Dir bedanken für den tollen Umbau auf "Segler" ...

Grüße Spunki
 

TJ67

User
Sch....!!
Da läufts einem kalt den Rücken runter......
Net den Kopf in den Sand stecken-die YAK gibt´s ja auch noch!!
Gruss,Julian
 

elwood

User
herzliches beileid!

hört sich nach einem akkudefekt an (vielleicht auch quarz?!), denn wenn die reichweite das problem gewesen wäre, dann hättest du die kontrolle wieder über die kiste bekommen! vielleicht auch antenne futsch - gehe in gedanken nochmal den abstieg durch, ob mit oder ohne wackler!

ich drücke dir ganz fest die daumen, daß ihr das modell baldigst findet! ansonsten hab bei uns schon des öfteren eine sportmaschine vom benachbarten flugplatz eine crew mit nach oben genommen und die modelle wurden dann immer sehr schnell gefunden!

toi, toi

thomas stöckle
 

Spunki

User
Danke Jungs für Euer Mitgefühl!

Die Ursache läßt sich jetzt nur mehr vermuten - vor allem ohne Wrack ...



Zwei Fragen stellen sich mir:

- Warum hat die Schleppkupplung aufgemacht? (HF-Störung?) - die Schlaufe der Schleppmaschine war ok ... oder hat die Kupplung gar nicht aufgemacht und es ist irgenwas was gebrochen an der Kupplung?

- Warum hat der Vogel dann sofort die Nase runtergenommen und ich konnte ihn nicht mehr abfangen? ... hie und da sah es ja so aus als würde er kommen ... also er reagierte noch minimal ... waren die Servos zu schwach? (vermutlich, die Pendelruder haben ja eine enorme Größe und ich hatte nur 4kg-Servos drinnen!) ... oder ist die Spannung vom Akku dermaßen eingebrochen das die Servos keine Kraft mehr hatten? ... hab ja beim Schlepp ordentlich ziehen müssen ...



Grüße Spunki
 
Tut mir leid um das schöne Stück :(
Hast Du wenigstens noch die Spanten? War ja genial gebaut (War doch die mit dem 'Spies-mich-auf-Prinzip?)
Aber das riesige Teil nicht mehr finden? Habt ihr so dichten Wald um euer Fluggelände?
 

Maden

User gesperrt
Mein Beileid.
Sag mal als was war das Dingens eigentlich gedacht ? d.h. womit wolltest das denn mal antreiben ? Oder war das nur so ein Spaß Projekt ?
 

Spunki

User
Danke Jungs :)

Ja die Spanten hab ich alle noch - hier sogar zum Downloaden wer mag (642kb): http://members.a1.net/spunki/Spanten-MiG29.zip

Bauanleitung siehe: http://www.rconline.net/magazin-2000/rumpfbau/rumpfbau.shtml

Mit dem Suchen und Finden ist das bei uns so eine Sache ... dort wo sie niederging (relativ weit weg) sind kleine Wälder, hohe Maisfelder, versteppte Kiesgruben mit hohem Gras, Obstplantagen usw. ... wenn dann ist sie wirklich nur aus der Luft zu finden ... werde mal unseren unmittelbaren Nachbar (zwei Feldreihen weiter) bitten - der hat hinterm Haus eine Piper stehen und kreist beim Landeanflug sowieso immer über unser Modellfluggelände ...

Heute kann ich darüber schon wieder lachen - so ein riesen Ding und einfach nicht zu finden *ggg* - wie vom Erdboden verschluckt ;) ...

Das mit dem Schlepp war gestern eher als Spaß gedacht ... wo fliegt denn schon ne MiG hinter einer Zlin her? ;) ... motorisiert war sie ursprünglich mit 32 Zellen an 2 x Ultra 930/6 und 90mm-Schwerdtfeger-Impeller ...

Leider hat sie damals beim ersten Startversuch ne artgerechte "Cobra" in 5m Höhe gemacht (SP viel zu weit hinten!) und dann nen unsanften "Bauchfleck" am Asphalt ... deswegen sieht sie auf den Fotos auch etwas "mitgenommen" aus ;) ...



Grüße Spunki

[ 07. September 2002, 13:33: Beitrag editiert von: Spunki ]
 

Spunki

User
Hallo Andy

Mittlerweile bin ich auch der festen Überzeugung das die Servos und/oder Stromversorgung einfach zu schwach waren ... die DS8411 (11,5kg) so wie ich sie in meiner Yak habe wären gerade richtig gewesen ...

Grüße Spunki
 
Schei....e,

das tut mir echt leid für Dich!!!!!
Tja im nachhinein die Fehlerursache suchen ist aber denke ich sinnlos. Versuch die Reste zu finden. Dann hast Du vielleicht ne Chance da was zu analysieren!

LAß den Kopf nich hängen und fang an Kerne zu schneiden ;)
 

Spunki

User
Danke Andreas

Ja, für die Ursachenforschung wärs natürlich interessant das Ding zu finden ... zu machen ist da sicher nix mehr so wie die runterkam :(

Leid tuts mir nur um die Menge Arbeit - auf der anderen Seite war sie ja jetzt eh nimma so schön wie vor dem EDF-Startversuch damals ...

Neue Kerne schneiden? ... hmmm, wenn dann aber ne Version für Turbine ;)

Grüße Spunki
 
Hi Spunki...
auch mein Beileid..

die paar gebrauchsspuren haben die ja erst richtig "scalemässig" gemacht...

zum Modellsuchen: ich erinnere mich da an letztes Jahr wo wir - UMFC-Jennersdorf, vielleicht kennst ja unseren Platz - jedes Wochende ein paar Stunden im Maisfeld verbracht haben, um irgendein Modell zu suchen...

z.B.: ne 2,5m Corsair... 3 Tage, ganze Manschaft von bis zu 15 Leuten Stundenlang gesucht..
(sogar aus nem Motorsegler raus im Tiefflug)

wir haben sie sogar gefunden, war aber leider total demoliert..

naja.. Kopf hoch..
gibts eigentlich den Hotspunk 2 noch ?

ich hab inzwischen meinen "Hotshot 1" ausgemustert.. Depron war nach einigen Abstürzen und Touch-and-gos nach fullspeed bereits recht weich und das Delta innen sicher auch bereits gebrochen..

-----
Reinhard
www.umfc-jennersdorf.tk
 
Oben Unten