Military Piper von Staufenbiel für einen fort. Anfänger

Hallo,
fliege und land meinen 2,20 Meter Segler schon allein und das sogar sehr sanft, außerdem fliege ich am Simulator ( aerofly ), da Crash ich auch kaum
noch nun suche ich etwas neues, da bin ich auf die Military Piper von Staufenbiel gestoßen.
Nun zu meiner Frage:
Kann ich sie ohne Probleme fliegen oder sollte ich lieber die Funcub oder die U can Fly nehmen??????
Gruß
Maurice
 
Piper

Piper

Moin Moin,

ich fliege die Military Piper von Stauffenbiel auch und sie ist wunderbar gutmütig und langsam zu fliegen.
In meinen Augen durchaus Anfänger geeignet

Hast Du im Verein vielleicht Jemanden, der Dich beim ersten Flug ans Kabel nehmen könnte, beruhigt die Nerven doch etwas...

Ansonsten kannst Du nix mit ihr falsch machen :)

Schöne Grüße

aristea / Silke
 
Staufenbiel Military Piper

Staufenbiel Military Piper

Hallo Maurice,

ich habe auch die Military Piper von Staufenbiel.

Davor hatte ich die Funcup von Multiplex.
Also für das Geld bis die Funcup fertig ist, kannst Du 2 Piper kaufen.

Hier mein Baubericht von der Funcup als vergleich :

http://www.fpv-flieger.de/24-flaechenflug/bauberichte-flaeche/499-baubericht-funcub-von-mpx.html

Vorweg, sie fliegt sich sehr gut. Das Ausbrechen beim Start wie andere Piper hat sie nicht.
Ich starte sie bei uns immer auf Rasen und das klappt wunderbar.

Die Verstrebungen zw dem Fahrwerk wirst Du bald verlieren, weil sie wegbrechen.
Ist eh nur Optik.

Du musst die Stromkabel vom Regler verlängern, ansonnsten wird eng mit Akku anschließen.

Sie ist Identisch mit der Military Piper von Schweighofer, da wird sie mit 4s angepriesen.
Also gleicher Motor wie auch Regler.

Ich habe einen 3s 2200-er Akku drin und da musst Du 95Gramm Blei in die Motorverkleidung packen, dann ist der Schwerpunkt optimal erreicht.
Bei der Gelegenheit, wenn Du die Motorhaube wegmachst, kannst Du auch den Regler etwas anders positionieren, damit er besser im Fahrtwind liegt.

Nach ca über 20 Flügen in der letzten Saison, bin ich immer noch begeistert von dem Flieger.

Sagenhaftes Preis-Leistungsverhältnis.

Gruß und viel Spaß damit,

Michael
 

Anhänge

  • Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 002.JPG
    Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 002.JPG
    175,5 KB · Aufrufe: 30
  • Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 005.JPG
    Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 005.JPG
    46,7 KB · Aufrufe: 34
  • Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 014.JPG
    Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 014.JPG
    36,3 KB · Aufrufe: 49
  • Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 011.JPG
    Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 011.JPG
    58,1 KB · Aufrufe: 33
  • Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 015.JPG
    Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 015.JPG
    178,8 KB · Aufrufe: 39
  • Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 016.JPG
    Ertsflug Piper J-3 Military 10.03.2012 in Grafenberg 016.JPG
    189,9 KB · Aufrufe: 34
Staufenbiel Military Piper

Staufenbiel Military Piper

Noch ein paar Fotos :
 

Anhänge

  • Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 005.JPG
    Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 005.JPG
    118 KB · Aufrufe: 52
  • Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 006.JPG
    Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 006.JPG
    136 KB · Aufrufe: 52
  • Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 028.JPG
    Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 028.JPG
    127,9 KB · Aufrufe: 35
  • Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 007.JPG
    Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 007.JPG
    114,7 KB · Aufrufe: 31
  • Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 016.JPG
    Piper J-3 Military Baufotos 07.+08.03.2012 016.JPG
    113,4 KB · Aufrufe: 44
Hi Michael,

ich gebe Dir Recht mit der Bauanleitung - die ist man manches Mal etwas "alleingelassen".
Ausserdem haben wir noch festgestellt, das der Schwerpunkt laut Anleitung zu weit Vorne liegt, wir sind jetzt zwischen 7-8cm von der Tragflächen-Nasenleiste und somit brauchte ich auch kein Blei nutzen.

Mit der Kabellänge habe ich keine Problem, habe mal kurz zwei Fotos gemacht.


Piper1klein1.jpgPiper2klein2.jpg

Schöne Grüße
Silke
 
Zuletzt bearbeitet:
Staufenbiel Military Piper

Staufenbiel Military Piper

Hallo Silke,

vielleicht habe ich ein Modell erwischt wo denen die Stromkabel ausgegangen sind ?

Spaß beiseite, wenn meine Kabel vom Regler auch so lang gewesen währen, hätte ich keine Verlängerung gebraucht.

Beim Erstflug hatte ich noch das Blei unter der Abdeckung und da die Piper so Super gflogen ist,
habe ich das Blei gelassen. Halt nur nach innen gepackt, wegen der Optik.

Wie heist es so schön : Never change a running System :)

Danke aber Trotzdem für Deine Erfahrung.

Die hilft dem Starter des Treats bestimmt weiter.

Nur hat er noch nicht reingeschaut :cry:

Hoffe das Wetter ändert sich bald, kann den Schneematsch nicht mehr sehen.

Gruß,
Michael
 
Hoffe das Wetter ändert sich bald, kann den Schneematsch nicht mehr sehen.

Hi Michael,

geht mir genauso - fliege schon aus purer Verzweiflung meine Brushless Twin Star, weil die nicht im Schneematsch versinkt, und heute war doch super windstill bei uns im Norden...

Ansonsten ist die Piper mein Favorit :-)

Nur hat das optische Gimik beim Fahrwerk echt das Problem, daß es zu schnell kaputt geht, aber auch nur, weil ich zu doof war und es fest zu kleben :rolleyes:

Schöne Grüße
Silke
 
Danke für die vielen guten Antworten.
Ich habe jemanden der mit mir Fliegen würde.
aber ich habe noch eine Frage:
was ist eurer Meinung nach besser für mich geeignet:
Military Piper von Staufenbiel
Fms Piper ( 1400mm )
oder Parkzone Trojan.
Eigentlich wollte ich mir die FunCub holen diese kostet aber fertig mit R617fs Empfänger 410€
Gruß maurice
 
Moin Maurice,

mit der Piper von stauffi kannste nix verkehrt machen - da passt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis....

Ich flieg sie echt suoer gerne, weil ich auch mit ihr das Landen mit Rädern üben wollte und nun ist sie mein Lieblingsflugzeug und ich hab auch keine Bedenken mehr ein anderes Flugzeug mit Rädern zu fliegen.

Die Fun-Cup ist zwar auch gut, aber zu teuer :(

Und wenn ICH die Piper nicht kaputt kriege, schafft das Keiner :D

Schöne Grüße
Silke
 
hm

hm

doch..
bei mir ist die Fläche nicht wirklich fest
und der SP scheint zu weit hinten ....
Die QR Servos spinnen manchmal ...
aber sie wird fliegen ...

Zur funcup. Ja sie ist teuerer aber ich halte sie aufgrund der nicht vorhandenen Filigranität bei überlegter Motorisierung für den besseren Anfängerflieger..
Und es muss da auch nicht der mega MPX Antrieb sein
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten