Mini Avantis von Sebart

Hallo Andreas

Hast Du die von Sebart? Was kostet das Set?
Ist das neue Set rot oder wie merkt man den unterschied?

Ich habe den Jet an der Jetpower gekauft, das Fahrwerk hat aber noch eine aluminium Farbe

Danke Grüsse Pit
 

Gast_6335

User gesperrt
ACHTUNG FAHRWERK WIRD AUSGETAUSCHT!!!

ACHTUNG FAHRWERK WIRD AUSGETAUSCHT!!!

Habe gerade von meinem Händler eine Mail von Hacker weitergeleitet bekommen in dem ich aufgefordert wurde das Fahrwerk meines Mini Avantis inkl. Doorsequenzer auszubauen und zwecks Umtausch inkl. Rechnung einschicken soll, da das Fahrwerk nicht alltagstauglich sein soll. Wird ausgetauscht...

LG Günter
 

reas

User
Hallo Pit

Ja das neue Set ist rot wie auf dem Bild zu sehen. Was das Set kostet weiß ich nicht. Habe ich vorab zum testen bekommen und fliege jetzt schon eine Weile damit. Das alte ist aus einem Aluminium-Guss gefertigt und silber und nicht wie das neue in CNC und rot.

Ich weis aber das alle die den Avanti Mini über den deutschen Distributor Hacker-Motor erhalten haben, angeschrieben werden. Die tauschen dann das Fahrwerk nach Zusendung des alten Fahrwerks und Doorsequenzer gegen das neue aus.

Dies wird wohl blos bei dir nicht der Fall sein, nehme ich mal an. Eventuell mal den Verkäufer kontaktieren.

Gruß

Andreas
 
Höhenleitwerk

Höhenleitwerk

Hi

Ich habe noch eine andere Frage, auf der Seite 25 wird das Höhenleitwerk montiert und es wird eine Bohrmaschine gezeigt das gleiche auf Seite 28.
Wird hier einfach ein Loch gebohrt, besser gefragt geht diese Loch auch durch den Kohlenstab? oder wird einfach eine Schraube bis an den Kohlenstab gedreht?

Mir sind diese Befestigungen absolut unklar, kann mir das jemand gut erklären

Danke
Pit
 

Gast_6335

User gesperrt
Die Bohrungen gehen in den Kohlestab!

Leitwerk/Tragfläche mit Kohlestab aufschieben, kleines Loch durch Leitwerk/Fläche und in Kohlestab bohren. Alles wieder auseinandernehmen und Leitwerk/Fläche mit Schraubendurchmesser nachbohre damit Schraube ohne Spiel durchrutschen kann. Im Kohlestab jetzt den Schrauben reindrehen OHNE Stab zu sprengen! Also nicht zu gross und nicht zu klein bohren...

Das Höhenleitwerk lasse ich zum Transport oben also reicht das.

Bei der Tragfläche werde ich aber Gewindeeinsätze verwenden.
http://www.der-schweighofer.at/ff?q...desc&query=gewindeeinsatz&submitSearch=suchen

 
Die Mini Avantis ist mein Weihnachtsprojekt,P20 SX habe ich schon bestellt,die kommt nächste Woche und wird erstmal in eine Mirage von Fly Fly verbaut.
 
Hallo Günter

Danke für Dein Feedback, ich habe noch einige Fragen zu der Befestigung.

Benutzt Du eine normale Schraube nicht (M-Schraube)?
Diese Schraube geht nur durch den Kohlestab oder noch weiter bis wieder Holz kommt?

Diese Schraube hält auch noch nach 20 mal demontieren oder gibt es ein Trick?

Wo befestigst Du bei den Tragflächen das Gewinde das Du bestellt hast?


Vielen Dank
Grüsse Pit
 

Gast_6335

User gesperrt
Hallo Pit,

dem Baukasten liegen dafür 4 Blechschrauben 2,3 x 15 mm bei!

Diese Schrauben sollen im Kohlestab halten. Ob diese jetzt auf der anderen Seite wieder leicht rausstehen müsstes du nachmessen. Den Kohlestab habe ich auf jeden Fall komplett durchgebohrt.

Das Höhenleitwerk lasse ich ständig oben weil es für den Transport nicht demontiert werden muss. Erst wenn ich Zugang zum Servo benötigen würde müsste man es demontieren. Also Leitwerk 1x anschrauben und nie wieder lösen wenn es keine Probleme gibt.

Schau dir mal das Kohlerohr für die Tragfläche an, da ist Holz drinnen. Die Gewindeeinsätze haben innen ein metrisches Gewinde und auch aussen ein Gewinde. Die Gewindeeinsätze haben auf einer Seite einen Schlitz für den Schrauebnzieher und kannst sie damit durch den Kohlestab ins Holz schrauben. Damit hast du dann ein metrisches Metallgewinde innen und kannst die Tragfläche so oft verschrauben wie du willst weil es ja aus Metall besteht.

LG Gü
 
Elektrische Bremsen für die mini Avanti

Elektrische Bremsen für die mini Avanti

Hallo,
weiß jemand wo ich elektrische Bremsen für die mini Avanti herbekomme??
Danke!
mfg Toni
 

hps

Vereinsmitglied
Hallo Toni,

JP-Hobby bietet ausgezeichnete kleinere elektr. gebr. Räder an. Leider sind sie in Europa nirgends zu beziehen. Der Hersteller ist sicher ein Asiate, ich habe allerdings nur diesen amerik. Shop gefunden, welcher Bremsen/Räder anbietet.
Im RC-Groups kann man beim Hersteller selber ordern (viperviper) - bin da nur ein wenig skeptisch! Die Bremsen sind jedoch super - ist keine Billigware!
http://shop.rc-electric-jets.com/JP...ic-Brake-System-4mm-Axle-JPHBRAKE002-55mm.htm
Von den elektr. Bremsen die HK anbietet sollte man lieber die Finger lassen. Schade um Geld!

Jetgruß Peter
 

tomtom

User
Salve,
schaut mal bei Final, die haben kleine Räder mit el. Bremsen.

Gruß
Thomas
 
Probleme mit Fahrwerk-Sequenzer

Probleme mit Fahrwerk-Sequenzer

Guten Tag liebe Leute,

ist Euch etwas bekannt von Problemen mit dem serienmäßigen rot eloxierten Fahrwerk-Sequenzer (JP V2)? Bitte worauf bezieht sich eigentlich das V3 in der Bezeichnung "Sebart Mini Avanti S V3"?

Ich habe glücklicherweise auch die Version mit den rot eloxierten Fahrwerken aber mit dem mitgelieferten ebenfalls rot eloxierten Sequenzer (JP V2) von Anbeginn an folgende leider nicht sicher reproduzierbare Probleme mit dem Bugfahrwerk:

-Mal öffnen die Klappen, mal nicht.
-Mal fährt das Fahrwerk aus, mal nicht.
-Mal öffnen die Klappen bevor das Fahrwerk ausfährt, mal nicht (das Fahrwerk steht dann auf den Klappen unter Vorspannung).

Ich habe schon vieles versucht inklusive 5V, 6V, 7,4V. Auch ist die Beschriftung des Sequenzereingangs für die Klappenservos m.E. nicht eindeutig, gehören die Steuerleitungen (orange Leitung) der beiden Stecker einander zugewandt oder voneinander abgewandt eingesteckt? Die Klappenservos selbst scheinen in Ordnung zu sein.

So kann ich keinesfalls den Erstflug wagen, hat vielleicht jemand von Euch ähnliche Erfahrungen und eine Lösung oder weiterführende Ideen?

Bin dankbar für jeden Hinweis.

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Keine ähnlichen Erfahrungen?

Keine ähnlichen Erfahrungen?

Wirklich niemand?



Guten Tag liebe Leute,

ist Euch etwas bekannt von Problemen mit dem serienmäßigen rot eloxierten Fahrwerk-Sequenzer (JP V2)? Bitte worauf bezieht sich eigentlich das V3 in der Bezeichnung "Sebart Mini Avanti S V3"?

Ich habe glücklicherweise auch die Version mit den rot eloxierten Fahrwerken aber mit dem mitgelieferten ebenfalls rot eloxierten Sequenzer (JP V2) von Anbeginn an folgende leider nicht sicher reproduzierbare Probleme mit dem Bugfahrwerk:

-Mal öffnen die Klappen, mal nicht.
-Mal fährt das Fahrwerk aus, mal nicht.
-Mal öffnen die Klappen bevor das Fahrwerk ausfährt, mal nicht (das Fahrwerk steht dann auf den Klappen unter Vorspannung).

Ich habe schon vieles versucht inklusive 5V, 6V, 7,4V. Auch ist die Beschriftung des Sequenzereingangs für die Klappenservos m.E. nicht eindeutig, gehören die Steuerleitungen (orange Leitung) der beiden Stecker einander zugewandt oder voneinander abgewandt eingesteckt? Die Klappenservos selbst scheinen in Ordnung zu sein.

So kann ich keinesfalls den Erstflug wagen, hat vielleicht jemand von Euch ähnliche Erfahrungen und eine Lösung oder weiterführende Ideen?

Bin dankbar für jeden Hinweis.

Klaus
 

reas

User
Hallo Klaus

Keine Ahnung wer dieses V3 erfunden hat. Die aktuelle Version hat das selbe verbesserte Fahrwerk, nur das es jetzt statt rot eloxiert nun silber ist.
Der Doorsequenzer ist jetzt in einem Schrumpfschlauch und nicht mehr im Alugehäuse.

Demnächst sind dann wahrscheinlich gelbe Ruderscharniere dabei, dann ist es ne V4 Version ;)

Nun zu deinem Problem. Der Doorsequenzer darf maximal mit 6V betrieben werden. Wichtig ist auch zu wissen das der Doorsequenzer nur ordnungsgemäß arbeitet wenn alle drei Fahrwerke angeschlossen sind. Also nicht mit dem Rumpf alleine probieren. Probier mal wenns immer noch nicht funktioniert deine Wege im Sender auf 110% zu stellen.

Gruß

Andreas
 
Frage Probleme mit Fahrwerk-Sequenzer

Frage Probleme mit Fahrwerk-Sequenzer

Hallo Andreas,

Dankeschön, das wusste ich gar nicht.

In der mitgelieferten "Anleitung" finde ich diese Auskünfte nirgends, weder dass der Sequencer nur betrieben werden darf wenn alle Fahrwerke angeschlossen sind, noch dass nur eine max. Betriebsspannung von 6 Volt zulässig ist.

Hast Du vielleicht eine "Betriebsanleitung" für den Sequencer? Oder sind das alles mühevoll gemachte eigene Erfahrungen (ggfs. was passiert dann beim Betrieb mit 7,4Volt)?

Bitte lasse doch nochmal von Dir hören.

Danke

Klaus

P.S.:
Kennt jemand die Internetadresse der Firma JP (Hersteller des Fahrwerks/Sequencers)?
 
Fahrwerk

Fahrwerk

Hallo Klaus, habe selbst das rot eloxierte Fahrwerk. Bei mir schloss sich manchmal beim probieren oder demontieren nach dem Flug die vordere Fahrwerksklappe nicht; Hersteller und Verkäufer konnten mir nicht weiterhelfen, bis ich draufgekommen bin, daß man an jedem Ausgang die Fahrwerke anschließen muß (nicht zwingend zeitgleich), damit der Doorsequenzer erkennt, daß alle Fahrwerke geschlossen sind. Mir ist das einige Male beim Demontieren so passiert; ich hatte den Rumpf auf dem Modellständer, die Flächen demontiert, und dann zum Einfahren die Einziehfahrwerke (Flächen) nacheinander an nur einer Seite des Rumpfes angeschlossen; die Fahrwerke fahren dann zwar ein, aber ein Kanal bleibt eben ohne Signal, weshalb die Fahrwerksklappen offen bleiben; jetzt stecke ich zuerst eine Seite an, dann fahrt dieses Fahrwerk ein, ziehe dann die Fläche wieder ab, dann stecke ich das andere Ezfw (die andere Fläche) an der gegenüberliegende Seite an, dann fährt dieses ein, dann schließen sich die Klappen). Das Problem mit dem nicht richtigen funktionieren der Klappen und Ezfwerke habe ich auch (ich baue gerade eine zweite Maschine), wenn ich ein schwaches Akku dran hänge; zum Programmieren verwende ich einen 4-Zeller NiMh, und wenn der nicht ganz ganz voll ist, dann geht das nicht gscheid. Zum Fliegen habe ich einen LiFe 2s mit 1.200mA, welchen ich direkt am Empfänger angeschlossen habe; dann geht auch das Fahrwerk einwandfrei; den Akku nehme ich nun auch zum Funktionstest der Fahrwerke; seitdem klappt das tadellos.
Vom Fahrwerkshersteller habe ich leider auch nichts gefunden.

Hoffe es hilft dir weiter.

VG Andy
 
Probleme mit Fahrwerks-Sequenzer

Probleme mit Fahrwerks-Sequenzer

Hallo zusammen,

folgender Zwischenstand ist erreicht:

- wie bereits von Euch erwähnt funktioniert der Sequenzer auch bei mir nur korrekt wenn alle 3 Mechaniken angeschlossen sind, 1 oder 2 reicht nicht,
- der Sequenzer funktioniert bei mir allerdings unter allen Umständen tadellos mit 7,4V (aufgedruckt ist "6V"),
- der Betrieb des gesamten Fahrwerks direkt aus meinem einzigen 2,4Ah 2S-Empfängerakku funktioniert bei mir störungsfrei,
- eines meiner beiden Fahrwerksklappen-Servos hatte definitiv Orientierungsschwierigkeiten und ist final auch abgebrannt (Ersatzservo funzt tadellos),

- der Erstflug ist m.o.w. erfolgreich vollbracht,

- die Feder eines Hauptfahrwerksbeins ist gerissen (schaut man sich die Art der Montage an, so man allerdings sofort warum, Federn sind grundsätzlich momentenfrei zu montieren, da muss ich mir noch was einfallen lassen).

Weiß vielleicht jemand von Euch wo ich einen Schwung passender Federn ab Lager bekomme?

Dankeschön für Eure Hilfe und Schöne Ostern

Klaus
 
Oben Unten