Mini Jodel Bebe von Rödel - wer hat das Modell?

oati

User
Hallo liebe Forumsgemeinde,

Ich habe schon etliche Suchen nach Besitzern der Rödel Mini Jodel Bebe hinter mir, aber leider scheint das Modell fast niemand (mehr) zu haben.

Deshalb eröffne ich jetzt einen Beitrag um vielleicht meine Fragen doch beantwortet zu bekommen.

Wenn jemand das Modell hat, würde ich gerne wissen auf welches Gewicht es inkl. der Einbauten (natürlich mit leerem Tank) bei euch kommt. Bis zu welcher Flächenbelastung ist die Maschine wohl unproblematisch zu fliegen?
Außerdem würde mich interessieren ob die Bebe irgendwelche Boshaftigkeiten auf Lager hat (starkes Ausbrechen beim Start? plötzlicher Strömungsabriss? oder ähnliche Unarten?...) Ich möchte nämlich beim Erstflug nicht zu viele Überaschungen erleben, wenn mich vorher jemand aufklären hätte können.

Erzählt einfach alles was ihr zu dem Modell wisst. Ich freue mich über jede Antwort und danke euch schon jetzt.

Mit besten Grüßen,
Markus
 

LUMO

User
Hallo Oati,

also ich besitze eine Jodel Bebe. Habe sie auf E-Motor umgebaut,für mich war der Erstflug letzte Woche, da ich sie erst seit kurzem erstanden habe. Den Sp. musste ich bei Rödel erfragen da sie ohne Plan gekauft wurde, der Sp.liegt genau im ersten Drittel ( klassisch) und passt genau. Gewicht knapp 1,2 Kg mit einem 3536 400 Watt:D drei Zellen. In der Luft ist alles Stress frei, nur der Start auf Teer ist bescheiden bin selber noch am Tüfteln. Beim zweiten Start haben die Räder mehr Vorspur erhalten, Tendenz zum Schlingern nimmt deutlich ab. Auf die Ruder kommt sie sehr schön, die Ausschläge muss ich noch messen.

Servus Lumo
 
Hi Oati,

ich selber besitze die selbe Maschine und hatte auch keinen Plan und nix dazu hatt e´sie erst mit einem 4,5er OS betrieben gew. lag da bei 1400-1500 gr. genau weis ichs auch nicht mehr.

Das Fahrwerk musste ich auch noch ein stück nach vorn biegen wegen des besagten schlingern.

Ansonsten ist sie völlig unkritisch geflogen fast wie ein Trainer, nur in den kurven darfst du keine geschwindigkeit verlieren dann dreht sie ein und du bekommst se nur schlecht ausm Trudeln raus.

Beim landen erst kurz vorm aufsetzen gas raus sonst kommt sehr schnell ein Strömungsabriss und den rest kannst dir sicher ausmalen wass dann in bodennähe passiert.

Gruß
Andy

Also Holm und Rippenbruch
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten