Mittelposition vom Servo bei verschiedenen Fernsteuerungsherstellern

plinse

User
Moin,

in der Suche bin ich leider nicht fündig geworden, auch wenn ich nicht der erste sein kann, der sich diese Frage stellt.

Wenn ich bei meiner MPX Anlage die Mittelposition eines Servo auf "0" stelle, unterscheidet sich die Position ein wenig von der "Neutralposition", die das Servo bei gleicher Einstellung mit meiner Graupneranlage anfährt.

Das muss man einfach nur wissen und kann dann damit leben.

Jetzt will ich aber einem Kollegen "Graupnereinstellwerte auf Futaba übersetzen".

Unterscheiden sich die Neutralpositionen von Graupner und Futaba?

Unterscheiden sich die Servowege von Graupner und Futaba? ("Graupner Servowege" gehen ja von +150% bis -150% ;) ). Welchen Servoweg muss man dann bei Futaba entsprechend einstellen oder ist der kleiner/größer, so dass Futaba nur Servowege bis "Graupner 125%" abbilden kann oder vielleicht noch größere als "Graupner 150%" ??

Wäre super, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte.
 
Hallo Eike,

mit den Prozentzahlen kann ich leider nicht dienen, aber aus der Anleitung für die Hyperion ATLAS Servos ergeben sich folgende Pulszeiten:

JR: 1050 - 1500 - 1950 µs
Futaba: 1072 - 1522 - 1922 µs (wird wohl eher 1972 µs sein)
MPX: 1050 - 1600 - 2050 µs (ist tatsächlich 2150 µs)
Hitec: 900 - 1500 - 2100 µs

Die Servos gehen dabei von 1000 - 1500 - 2000 µs aus bei min/max-Werten von 800 / 2200 µs

Gruß
Bernd
 
Moin,

vielen Dank, das hilft schon mal deutlich weiter!

JR hat somit 450µs Differenz je Richtung. Ich erinnere mich an einen Versatz zu MPX von ca. 20+% - das käme ja mit den 100µs Differenz in der Mittelposition überein.

Die Differenzen JR/Futaba sind ja vergleichsweise klein, da ändert sich nichts, was über gute bzw. nicht so gute Funktion von Anlenkungen entscheidet.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten