Modellbau lernen

Guten Tag,
ich stelle mir schon seit längeren die Frage wie man heutzutage am schnellsten und effektivsten das bauen von Flugzeugen erlernen kann ?

Es geht um die Fähigkeiten einen Plan wie z.B aus der FMT nachzubauen und zu wissen Wieso und vor allem Wann und Wie bestimme Bauabschnitt zu bewältigen sind.

Ist es einfach das Bauen von einfacheren Modellen mit guter Anleitung ?
Oder das lesen von Lernmaterial.

Durch Corona ist das simple zuschauen von erfahreneren Modellbauern leider nicht möglich.

Würde mich über Tipps und Tricks freuen.
Gruß Tobias I.
 

Eisvogel

User
Doch, zuschauen ist erlaubt! Es dürfen ja max. 10 Personen aus 2 verschiedenen Haushalten zusammen sein.
Das wär dann auch die effektivste Art Modellbau zu erlernen.

Es geht aber auch allein mit FMT Plan.
Dazu am besten einen Plan raussuchen zu dem hier im Forum ein Baubericht steht. Da kann man schon sehr viel rauslesen, aber auch nachfragen. Antworten gibts immer, oft vom Konstrukteur selbst.
 

Impuls

User gesperrt


 
Herr Schuster hat mir persönlich abgeraten als reiner Anfänger einen Friendly zu bauen.
Er sagte das es schon etwas Know How braucht eines seiner Modelle zu bauen.
 

bendh

User
Dann beginne doch mit einem einfachen Modell, z.B.




http://www.rc-flugzeugbau.com/flugzeuge/der_sperber.html

Besser, suche dir einen Verein in deiner Nähe. Dort wird dir sicher geholfen.
Bei uns ist die Koronazeit die beste Zeit für die Nachwuchsförderung. Nie hatten die Kids mehr Zeit in den letzten Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe einfach mal mit einem Bonito (fs-modelltechnik.de) angefangen. Ich bin handwerklich nicht ganz unbegabt - das hilft mit Sicherheit. Vorher einige Zeitschriften gelesen und natürlich hier im Forum ausgiebig gestöbert. Dann Bausatz bestellt und einfach losgelegt - und natürlich diverse - wohl eher - alle Anfängerfehler gemacht, die nur denkbar sind. Das fing an mit der Folie, die man über den Bauplan legen soll - welche soll das sein ? Habe es einfach mal mit einer dickeren, weichen, flexiblen Schutzfolie versucht - die vertrug sich bestens mit Sekundenkleber.... Überhaupt Sekundenkleber - hab das erste Mal damit gearbeitet - ist ein echtes Teufelszeug ( im positiven wie im negativen Sinn).
Wichtigster Tip: Wenn in der Bauanleitung irgendwas fett geschrieben ist, oder es heisst: "Achtung...., "achten Sie darauf...., "wichtig ist, das...."
DANN IST DAS SO ...., habe das gelernt, als in Bauplan und - beschreibung darauf hingewiesen wurde, ein rechtes und ein linkes Rumpfseitenteil zu bauen....
Wie auch immer: Gestern habe ich den Bonito einfach mal in die Luft entlassen (erstmal ohne Motor) und siehe da - er fliegt - tolles Gefühl.
M. E. ist der Beginn mit einem Baukasten besser, als mit "nur" mit einem Plan und Rohmaterial anzufangen, aber das mögen andere anders sehen...
Also: Einfach nach der Theorie einfach mal mit der Praxis anfangen. Ein Friendly kann(!) einen Anfänger schon überfordern und zu Frust führen - aber wie gesagt: Einfach mal irgendwie anfangen....
Grüße aus dem Norden...
 

maddyn

User
HI

zum einstieg und um mit der materie vertraut zu werden rate ich dir zu einem bausatz
da hast die teile schon vorgefertigt und must nurnoch zusammen setzen
is fürn anfang auch schon mal ne herrausvorderung und erfolg stellt sich schneller ein
für später dann kannst dir von https://outerzone.co.uk/index.asp pläne runterladen und dann nachbauen
 
Ich bin quasi wieder neu Einsteiger.
Ich habe mit 12 angefangen und zwischendurch mehrere Pausen gehabt.(jetzt 26)

Es geht um das Bauen. Das fliegen an sich sollte kein Problem sein.

Verein ist theoretisch auch vorhanden.
 

Eisvogel

User
Welche Art von Modell schwebt dir vor?
Segler, Motorsegler, Motormodell, groß, klein, schnell, langsam...... mit den Angaben kann dir evtl. hier was leicht zu bauendes empfohlen werden.
 
Ein Traum wäre ein Segler 2-3.5m im „alten“ Design.
Kein moderner Zwecksegler.
Sowas wie Minimoa o.ä also eher langsam und Thermikstark? Fliege nur in der Ebene.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisvogel

User
Oha!
Ne Moa ist sicher kein typischer Anfängerbausatz.
Evtl. wär der aktuelle FMT-Plan was für dich, eine K8B mit 2,7m SPW. Auch nicht gerade ein Kastenrumpfmodell, aber sicher einfacher zu bauen als ne Moa. Einen Frässatz gibts da auch, ist aber nicht billig.

Wär ein "moderner" vorbildähnlicher 2m Segler mit Kastenrumpf und Styroflächen was für dich?
 

Impuls

User gesperrt

 
Zuletzt bearbeitet:

lkas2205

User
Moin Tobias,
aus welcher Ecke kommste denn?
Die Ka-8 vom Werling ist sich ganz gut zum bauen.
Ansonsten mal bei Höllein reinschauen, die Grüner Modelle sind alle mit einer super Bauanleitung und wenns Fragen gibt, gibt's hier im Forum zu jedem Modell einen Bauthread mit hilfsbereiten Kollegen.
VG
Lukas
 

madmao

User
Ich habe mal den Innovation von Höllein gebaut, der liess sich ganz flockig bauen, fliegt ganz passabel und beinhaltet alles, was es zum lernen braucht. Das wäre meine Empfehlung. Oder ein Nuri von Schweissgut (habe einen Wandervogel), die sind auch gut durchdacht. Nur vom Bauplan her zum starten ist etwas heftig. Wenn es grösser sein soll, der Introduction, fliegt gemütlich und hat schon etwas vom Retro-Style, quasi ein grosser E-RES Flieger.
 

jannicam

Vereinsmitglied
Der Tip ist sicher schon hundert mal gegeben worden und wohl nicht verkehrt, bloß weil er alt ist:
Wiedereinstieg mit 'nem Airfisch!
Balsa und Leim schnuppern, tausendmal reparierbar (auch das will erprobt sein) und als Segler oder Motorsegler in der Ebene einsetzbar.
Es gibt ihn noch in einigen Varianten als neuen Bausatz.
Gruß Jan
 

tg1

User
Hallo Tobias I.,
Zum Modell:
  • Entweder suchst Du Dir ein einfaches Baukasten-Modell aus, gerne wo "für Bauanfänger geeignet" draufsteht. (Das ist nicht wertend gemeint, sondern ein Tipp zugunsten mehr frühen Bau- und Flugerfolg.) Mit den Folgeprojekten kannst Du Dich steigern.

    Konkrete Modelle wurden hier ja schon beispielhaft erwähnt.
    Ich werfe dann noch in die Runde: "LT200flex" von Aeronaut (oder aber vielleicht doch ruhig dessen kleineren Bruder Lilienthal vorher), "Amethyst II" von Pichler (Vorversion von West Wings), einige Höllein-Modelle (z.B. "Libelle EVO 2"), einige Modelle von Thiele (z.B. "Falke"), etc.pp. Wunderbar auch die filigranen Modelle wie "Swallow" (entweder Pichler oder West Wings) oder von Guillow's oder Dumas

  • Oder Bauplan, z.T. mit sog. "Short-Kit", z.B. von Jonas Kessler (EON-HLG, miniFex, EON-2, NEO < http://kessler-modellbau.de/ >), von Hilmar Lange < http://www.lange-flugzeit.de/ >

  • Oder Du suchst Dir ein extrem einfaches Bauplan-Modell als erstes Bauobjekt aus (weniger Kosten, weniger kompliziert, weniger Frust sondern mehr Erfolgserlebnis). Es bleibt eh auf Dauer nicht bei dem einen einzigen Modell und Bauprojekt...
Vorschläge Quellen zum Erlernen (ohne Gewähr, ohne Anspruch auf irgendeine Vollständigkeit o.ä.):

1.) Erfrage, ob ein Verein in erreichbarer Nachbarschaft auch eine Vereinswerkstatt hat (und im besten Fall die über den Winter ein Gemeinschaftsbauprojekt durchführen -- natürlich nicht im Corona-Herbst/Winter 2020/2021)

2.) Bauberichte anderer, hier auf RC-Network.de und in den Parallelwelten RCLineForum.de, RCGroups.com, < https://www.modelflying.co.uk/forums/ >

3.) Bauberichte anderer z.B. auf Youtube

4.) Bücher zum Thema, z.B.
4.1) Karl-Heinz Denzin: Bauen und Fliegen: Freiflug- und Fernlenkmodelle,
4.2) Hans Gremmer: Vom Balsa-Gleiter zum Hochleistungs-Segler,
4.3) Manfred Schulz: Tipps für den Flugmodellbau
4.4) Michael Rützel: Depron-Workshop
4.5) Franz Kayser: Flugmodellbau mit Holz
4.6 Hinrik Schulte: Holzmodell Workbook
4.7) Hilmar Lange: Depron Workbook
und viele weitere Bücher mehr (Buchantiquariat auch nicht zu vernachlässigen)

4.) Falls es außer Youtube, Vimeo, u.ä. auch Kauf-DVD sein dürfen:

4.1) Flugmodelle nach Plan mit Depron bauen (ganze Modelle):
< https://shop.vth.de/fmt-dvd-schaummodell-nach-downloadplan-6201156/ >
< https://shop.vth.de/dvd-flugmodelle-aus-depron-6201103/ >

4.2) Flugmodelle aus EPP bauen (Beispiel Nuri):
< https://shop.vth.de/dvd-epp-flieger-6201101/ >

4.3) Flugmodelle aus Holz bauen (eher Techniken):
< https://shop.vth.de/dvd-holz-im-flugmodellbau-6201104/ >

4.4) Spezielle Bautechniken:
< https://shop.vth.de/fmt-dvd-tragflaechen-in-leichtschaum-sandwich-bauw--6201093/ >
< https://shop.vth.de/gfk-im-modellbau-(dvd)-6201082/ >

(Info: Ich habe keinerlei (vor allem keine kommerziellen) Verbindungen zu irgendeinem der genannten Anbieter. Habe ich lediglich selber in meinem eigenen Bücher- und DVD-Regal.)

Oder einfach mit einem einfachen Baukasten oder gar einfachem Bauplan und preiswerten Materialien ein erstes Projekt beginnen und durchziehen. Der Spaß beim Bauen und Lernerfolg (notfalls über try-and-error) stellt sich auf Dauer von selber ein.

So, und jetzt das wichtigste: viel Spaß, viel Freude, viel Erfolg beim Bauen, Bauen-lernen, beim-Bauen-Bauerfolg-haben!
Viele Grüße, Thorsten
 

Impuls

User gesperrt
 
  • Like
Reaktionen: tg1
Oben Unten