Modellkauf in Zeiten von Ausgangsbeschränkung

Hallo zusammen,
als Erstes wünsch ich ein gutes und Gesundes Neues !!
Meine Frage an euch wäre, wie geht man damit um, wenn man ein inseriertes Flugzeug kaufen möchte und dies abholen müsste, ist das evtl. sogar erlaubt ?
Bin mir nicht sicher ob das hart nicht erlaubt ist wegen der Ausgangsbeschränkung oder sogar erlaubt ist (Bundesland zu Bundesland?), oder geduldet wird etc.

Bin auf eure Meinungen gespannt.

Vielen Dank vorab und Gruß
Karl
 

Heinz234

User
Treffen bis 5 Personen aus bis zu zwei Haushalten - so ist die bundesweite Regelung. Wenn Du aus einem treffen zur Abholung keine größere rudelbildung machst ist das doch kein Problem. Lediglich ein Landkreis meint aktuell er muss es besonders „gut“ machen und hat eine ausgangsbeschränkung auch tagsüber erlassen. Da geht’s natürlich nicht.
Ansonsten gibt’s ohnehin keine wirkliche ausgangsbeschränkung.
 
Ich hatte in der ersten Welle ein Modell verkauft und habe die Übergabe vor unserem Haus gemacht (also im Freien, mit Maske). Der Käufer wollte aber, dass ich das Modell auf den Boden lege und 10 Schritte zurück gehe. Das Geld hat er mir hinter den Scheibenwischer meines Autos geklemmt. :rolleyes:
 

S_a_S

User
Desinfektionsmittel können Kunststoffe brüchig machen. Also besser erst mal das Modell drei Wochen in Quarantäne und die Einmalhandschuhe gleich entsorgen.

Grüse Stefan
 

oronzo

User
Also ich hätts in Essigwasser eingelegt.
 

Gast_13782

User gesperrt
Hallo zusammen,
als Erstes wünsch ich ein gutes und Gesundes Neues !!
Meine Frage an euch wäre, wie geht man damit um, wenn man ein inseriertes Flugzeug kaufen möchte und dies abholen müsste, ist das evtl. sogar erlaubt ?
Bin mir nicht sicher ob das hart nicht erlaubt ist wegen der Ausgangsbeschränkung oder sogar erlaubt ist (Bundesland zu Bundesland?), oder geduldet wird etc.

Bin auf eure Meinungen gespannt.

Vielen Dank vorab und Gruß
Karl
Servus Karl,
da Du aus Bayern kommst, gilt die bayerische Infektionsschutzverordnung in der aktuellen Fassung: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/737/baymbl-2020-737.pdf

Grüße aus Eching (Lkr. Freising)
Guido
 

Gast_13782

User gesperrt
Ich hatte in der ersten Welle ein Modell verkauft und habe die Übergabe vor unserem Haus gemacht (also im Freien, mit Maske). Der Käufer wollte aber, dass ich das Modell auf den Boden lege und 10 Schritte zurück gehe. Das Geld hat er mir hinter den Scheibenwischer meines Autos geklemmt. :rolleyes:
Dem Käufer hätte ich gleich noch 10 FFP3-Masken, 50 Paar Einweghandschuhe, 5 Liter Desinfektionsschutzmittel sowie eine Packung Herztabletten mitgegeben. Und einen Greifer, damit er Geldscheine aus 2 Meter Abstand greifen kann.
Wie heißts im Asterix-Heft so passend: "Die spinnen, die Römer."
 
Na ja, man kann eben alles übertreiben. Und manchmal bleibt da auch nur Kopfschütteln übrig. Selbst in normalen Zeiten würde ich doch mit einem Käufer auf normaler Distanz bleiben, ist doch kein intimes Kennenlernspiel. Oder? Aber gut, wir Menschen sind doch verschieden...

Gruß Mirko
 
- ist so ungefähr wie der Typ der Anzeigen einstellt mit dem wichtigen Hinweis "aus garantiert tierfreiem Nichtraucherhaushalt"

Doch auch köstlich 🐭🕷
Nein, das ist etwas komplett anderes. Wenn du schon mal etwas gekauft / ersteigert hättest, das abartig nach Nikotin oder Hund gestunken hat und es deshalb postwendend in den Müll gewandert ist, dann wüsstest du, warum es diesen Hinweis gibt.

Die Reaktionen hier auf meine Schilderung oben finde ich dennoch seltsam. Ich fand´s damals übertrieben und gut war´s. Leider ist es aktuell ja wohl auch eher so, dass (zu) viele die entsprechenden Maßnahmen unterlaufen und als lächerlich hinstellen und die Situation deshalb die ist, die sie ist.
 
Na ja, bei allen Vorschriften und Verordnungen sollten wir unseren gesunden Menschenverstand nicht vergessen. Der wird nämlich durch Verordnungen nicht ersetzt. Und das hat zumindest für mich so gar nichts damit zu tun, Bestimmungen lächerlich zu machen. Ich arbeite in einer Schule mit fast 800 Schülern, da hat das Thema Infektionsschutz ziemliche Wichtigkeit. Und trotzdem versuchen wir dabei, soweit es geht, die Kirche im Dorf zu lassen. Dabei hilft manchmal schwarzer Humor, den ich auch hier im Thread schon gefunden habe. Für mich ein durchaus probates Mittel, mit der Situation umzugehen.

Gruß Mirko
 
- ist so ungefähr wie der Typ der Anzeigen einstellt mit dem wichtigen Hinweis "aus garantiert tierfreiem Nichtraucherhaushalt"

Doch auch köstlich 🐭🕷
Wenn du mal eine Allergie hast (sind wohl mittlerweile einige Menschen betroffen) dann ist der Hinweis ganz nett.
Aber sich drüber lustig zu machen, naja, macht halt ein einfacher gestrickter Geist.
Mir ist das Zitierte ehrlich sympathischer als das was du hier dazu geschrieben hast.
 

Gast_13782

User gesperrt
Wenn du mal eine Allergie hast (sind wohl mittlerweile einige Menschen betroffen) dann ist der Hinweis ganz nett.
Aber sich drüber lustig zu machen, naja, macht halt ein einfacher gestrickter Geist.
Mir ist das Zitierte ehrlich sympathischer als das was du hier dazu geschrieben hast.
Ab und zu habe ich auch eine Allergie: Lederallergie.
Die bekommt man, wenn man nach der 10. Halben mit Schuhen ins Bett geht. Dann hat man am nächsten Morgen einen ziemlich wehen Schädel. 😱 Merke: Schuhe ausziehen, bevor man ins Bett geht.
 

Gast_13782

User gesperrt
Na ja, bei allen Vorschriften und Verordnungen sollten wir unseren gesunden Menschenverstand nicht vergessen. Der wird nämlich durch Verordnungen nicht ersetzt. Und das hat zumindest für mich so gar nichts damit zu tun, Bestimmungen lächerlich zu machen. Ich arbeite in einer Schule mit fast 800 Schülern, da hat das Thema Infektionsschutz ziemliche Wichtigkeit. Und trotzdem versuchen wir dabei, soweit es geht, die Kirche im Dorf zu lassen. Dabei hilft manchmal schwarzer Humor, den ich auch hier im Thread schon gefunden habe. Für mich ein durchaus probates Mittel, mit der Situation umzugehen.
Gruß Mirko
In Bayern geht momentan das Gerücht um, dass Markus Söder als Corona-Exorzist durchs Land tourt. Das passende Werkzeug dafür hat er bereits: https://www.sueddeutsche.de/image/sz.1.3956986/1408x792?v=1525014529&format=webp
Apropos "Markus Söder": Es gibt nur ein geeignetes Messmittel, um den Corona-Mindestabstand von 1,5 Meter präzise messen zu können: https://www.csu-fanshop.de/MeterstabMarkusSoeder.htm

Grüße aus Oberbayern
Guido
 
Oben Unten