Motor abgraucht

Hallo, nach locker 30 Flügen mit meinem Dominator gab gestern mein Mega 15/35/1.5R deutliche Rauchzeichen ab - der Treibling ist im Nirwana.
Als Schraube diente eine APC 4.7x4.7 an einem SLS MAGNUM 1800mAh 5S 45C. Am Modell gibt es genau NULL Kühlung. Bisher hat das auch immer gut funktoniert bei max. 70 sec Motorlaufzeit - Dauervollgas.
Hab ich einfach nur Pech gehabt oder sollte ich für eine - wie auch immer aussehende - Kühlung sorgen?
 
Hallo,
ich würde an beiden Seiten diagonale Kühlschlitze (3 Stück) im Motorbereich einfräsen. Der Rumpffestigkeit sollte das keinen Abbruch tun. Ohne Kühlung ist der Hitzetod nur eine Frage der Zeit. Beste Kühlung hätte ein Außenläufer vorne vor gespannt. Der würde auch bei Dauervollgas nur Handwarm werden.
 
Abkühlung

Abkühlung

Also eigentlich halten die megas einiges aus. Hast du zwischen den Flügen lang genug gewartet, damit sich der Motor wieder abkühlen kann?
Bei einem Innenläufer im Pylon warte ich immer mindestens eine halbe Stunde, beim Hotti noch länger...
 
Vielleicht lag es zusätzlich auch noch daran, dass es gestern wärmer war, als bei Deinen Flügen davor. Steigende Außentemperaturen sollte man nicht unterschätzen.
 
Hallo Ralf,
das Setup sollte eigentlich funktionieren. Wichtig ist wirklich die Aussentemp. - Wenn es sehr warm ist, die Sonne den Motorbereich erwärmt und die Starttemp. des Motor erhöht, schiebt man bei der weiteren Erwärmung diese Grundwärme immer vor sich her. Nach oben schien mir der Mega nicht so viel Reserven zu haben, evtl. kann es also daran liegen.

Beim Batleth hab ich die Megas ziemlich belastet und fand es immer ganz gut, den Spinner so ca. 1mm nach vorne zu ziehen. Dieser Ringspalt saugt ziemlich viel Luft aus dem Rumpf. Braucht allerdings auch einen Einlass für die Luft und natürlich die entsprechenden Bohrungen im Kopfspant.

Mechanisch hat der Mega auch seine Limits. Einige sind mir wegen Schäden am vorderen Lager ausgefallen, bzw. aufgefallen. Allerdings hab ich bei meinen Versuchen auch etwas mehr Leistung rausgequetscht. Die Logs sollten noch in den Beiträgen stehen. Bei der regulären F5D-Leistung, also um die 1kw, schnurrten z.B. die Grünen ohne Ausfälle.

Bist Du sicher, dass der Rauch vom Motor kam...?

VG
 
Hallo Steve,

ja - das war der Motor. Das Teil stinkt immer noch ;-).

mega.jpg


Der Regler hat keinen Schaden genommen (YGE 120 LV). Eventuell habe ich die Erwärmung vor dem Flug tatsächlich falsch eingeschätzt. Der Rumpf ist ja in Sichtkohle...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten