Motor Sturz / Zug contra Trimm

kioto

User
Hallo,
Ich hoffe, mit der Frage hier richtig zu sein.
Habe gerade als alter Holzwurm den Sündenfall begangen und ein ARF Modell erworben, Trojan T28, 1400mm in Holzbauweise von Jamara.
Wirklich sehr schön und auch leicht, so schön hätt ich das Dekor nicht hingebracht.
Nun die Frage, je 2, -2 Grad Zug und Sturz soll eingebaut werden. Eigentlich stört mich jetzt aber der schräge Propeller an der großen, geraden Haube.
Orginale haben so was ja auch nicht, oder?
Wie machts der Scaler? Motorachse gerade und Trimmen?

Danke für einen Tipp.

Gruß Werner am NO-Kanal
 
Hallo Werner.
Eigentlich wird dann die Haube dem Sturz bzw. Zug angepasst. Bei manchen Hauben auch schon angeformt!

Gruß

Patrick
 
Haube ist Teil des Rumpfes und genau senkrecht

Haube ist Teil des Rumpfes und genau senkrecht

Hallo Patrick,
Habe den Rumpf senkrecht hingestellt und er steht genau im Lot. Die Haube und der Rumpf sind ein Stück. Ist ja auch kein so großes Problem, wenn die Schraube etwas im Winkel steht. Fällt halt bei so einer großen Rumpföffnung wie bei der Trojan mehr auf.

Gruß Werner am NO-Kanal
 
Hallo Werner,
manche (oder alle?) manntragende Flugzeuge gleichen das mit einem leicht schräg gestellten Seitenleitwerk aus. Ich beschäftige mich gerade bei der Fokker DVII damit, die genau das hatte.
Das heißt im Grunde, daß Du das auch mit der Trimmung machen kannst, wenn Du am Leitwerk nichts verändern kannst/willst.

Gruß
Tilmann
 
Motorzug

Motorzug

Hallo
Nimm einen Mischer Seite auf Gas, klappt hervorragend. Übrigens alle amerikanischen und australischen Kunstflugpiloten (auch die ehemaligen Weltmeister fliegen so). Beim einfliegen richtig einstellen (Expo eventuell auf dem Mischer). Me 109, Spitfire und einige andere warbirds (Originale) hatten 2° angestellte Seitenruder.

happy landings
Fritz
 
Kann eigentlich nur bedingt klappen.
Ein gewisses Maß an Zug sollte schon sein, den Rest kann man sich schon hinbiegen.

Wer das nicht glaubt darf gerne vorbeikommen und die Dragon Lady meines Vaters mal fliegen.
26er MVVS mit Rohr ohne Zug...da merkt man im Soloflug nix davon.
Anders wenn man das Ding torquen will, das lässt sich dann nur mit Seite min. 30°rechts machen, stört aber...
Im Schlepp, je langsamer ich fliege aufgrund des Seglers hinten dran tritt ebenfalls der Effekt ein dass das Modell mittels deutlichem SR Ausschlag auf Kurs gehalten werden muss. (je langsamer desto mehr SR)
Da würde ich jetzt mal gerne eure Mischervorschläge dazu sehen, so als Problemlösung...:D

Also wenn Du nur solo fliegst kann das klappen, gut ist aber was anders...
 
Hallo Werner,

dass der Motor so versetzt eingebaut werden muss, dass trotz Sturz und Zug die Welle in Haubenmitte sitzt ist Dir ja sicher klar. Wenn dann die Haube zu schief sitzt baut der Scaler die Haube um. Der der eher am Fliegen Interesse hat läßt es wie es ist.

André
 
Das ist klar

Das ist klar

Hallo Andre,
Habe ich so gemacht. Dass der Propeller zum Haubenrand schief sitzt, fällt weniger auf, als ich befürchtet hatte.

Wollte halt alles möglichst perfekt machen, wenn ich schon mal vorbildgetreu baue Ä.. kaufe.

Gruß Werner am NO-Kanal
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten