Motoraufsatz Amigo II elektro

Hallo,
ich möchte meinen Amigo II wahlweise mit Motoraufsatz und E-Motor und als reinen Segler per Huckepack verwenden. Meine Vorstellung ist, ihn mit 2 Zellen LiIon und HV Servos zu betreiben und dann wahlweise den Motoraufsatz (Regler im Pylon) anzustecken. Hat das mal jemand von euch so gemacht?
Meine Frage wäre: welcher Motor (welcher Typ genau) mit welchem Prop habt ihr verwendet? Wieviel Schub brauche ich, wieviel Watt Leistung?
Hobbyking z.B. bietet jede Menge Motoren an, mit 2s habe ich aber keine Erfahrung, was die Auswahl betrifft.

Grüße
Bernd
 

StephanB

Vereinsmitglied
Meinen Amigo II mit dem Retroklapptriebwerk fliege ich mit einem China Motor mit ca. 35 Gramm Gewicht bei 1200KV (ich hasse diese Angabe) an 3S850 und einem Prop 8x4. Drei solide Steigflüge auf je circa 150 Meter. Der vierzellige Empfängerakku in der Nase bleibt dabei an Bord, ist aber per Schalter abgeklemmt. Der 3S Lipo liegt im Schwerpunkt. Will ich rein segeln, nehme ich das Klapptriebwerk und den Lipo ab und schalte auf den Empfängerakku um.
Bei 2S würde ich einen Motor der 35 Gramm Klasse mit ca. 1700KV an einem Prop 8x4 in Betracht ziehen. Zieht natürlich dann ordentlich Strom, aber ich nehme an, dass deine 18650er (?) deutlich mehr Kapazität wie mein 3S850er haben.
Gruß
Stephan
 
Hallo,
danke für die Tipps. Als Zellen würde ich 18650er einsetzen, fliege ich in allen meinen Jets als Empfänger- und Turbinenakkus, sind robust und bieten 2600-3000mAH. 4 Zellen Eneloop + Antriebsakku möchte ich vermeiden, deshalb dieser Thread. Dann werde ich mich mich mal an ecalc begeben. Habt ihr einen 1700-2000 kV Motor im Blick, den ich durchrechnen könnte? Wieviel Schub sollte der Motor denn bringen?
Grüße, Bernd
 

Elfman

User
Hallo,
ich hab es bei meinem Amigo so gemacht:
IMG_20190617_090116_cr.jpg


Das ist mein Setup:

Motor
:
Emax 2822 1200kv​
Regler
:
HK 20A ESC 3A UBEC​
Akku
:
Zippy Compact 3S 1300mAh​
Prop
:
9x6​
Zoll​
Motorlaufzeit bei Halbgas
:
19​
min​
mit obiger Konfig.​

Ist für den Amigo genau der richtige Antrieb von der Leistung und Motorlaufzeit her. Bei Fragen einfach melden
 
Aha. Aber reicht die Leistung dann noch? 2s und 3s ist schon ein großer Unterschied. Sollte die KV da nicht eher höher sein bei 2s?
 
...
Meine Frage wäre: welcher Motor (welcher Typ genau) mit welchem Prop habt ihr verwendet? Wieviel Schub brauche ich, wieviel Watt Leistung?
Hobbyking z.B. bietet jede Menge Motoren an, mit 2s habe ich aber keine Erfahrung, was die Auswahl betrifft.
...
Hallo Bernd,
ich verwende den von Graupner vorgeschlagenen 2s Antrieb in meiner DANDY. Da AMIGO II und DANDY bzgl. Leistungsbedarf quasi gleich sind, funktioniert das sicher problemlos.
 

Patschke

User
In meinem Amigo sitzt ein Robby Roxxy 2824-34 (1100Kv) der einen Aeronaut 8x4.5 Propeller dreht.
BL Regler ist ein Robbe Roxxy BL Control 712 (12A). Akku ist ein 3S LiPo mit 1300mAh.
Die Kombination ist keine Rakete. Der Amigo steigt damit ganz ähnlich wie das früher mit einem 0.8 Cox war.
Wenn ich keinen Antrieb benötige nehme ich den Aufsatz zwischen den Flächen raus. Der Regler liegt eh im Rumpf.
Die Motoranschlüsse werden dann mit Isolierband geschützt. Es wird dann nur das BEC für den Empfänger und
die Servos benutzt.

Gruß
Heinrich

IMG_5414.JPG
P1030610.JPG
 
In meinem Amigo sitzt ein Robby Roxxy 2824-34 (1100Kv) der einen Aeronaut 8x4.5 Propeller dreht.
...
Der 8" Prop mit dem breiten Blatt wäre mir persönlich zu groß. Die 0.8cm³ Cox hatten nur 6" Props. Damit kann der Motoraufsatz niedriger ausfallen und der zusätzliche Luftwiderstand bei stehender Luftschraube entspricht eher den damaligen Verhältnissen.
 

Patschke

User
Hallo Jürgen,

du hast recht. Auch mir ist der Propeller zu groß. Ich weiß leider nicht mehr was mich
damals zu dieser Auslegung geritten hat. Wenn ich es nochmal machen müsste würde ich
versuchen einen 6" oder wenigsten einen 7" Propeller zu verwenden. Ich denke der Bernd
sucht hier nach Anregungen für sein Projekt darum habe ich hier mal mein Setup gepostet.
Ohne es nachgerechnet zu haben sollte ein 1400...1800Kv an 3S mit einem 6" oder 7" Prop
auch gut funktionieren.

Gruß
Heinrich
 
Oben Unten