Motorausbau FMS FOX V2 PNP Elektrosegler

Hallo erstmal.
Nach einem Sturz mit meinem FMS FOX V2 PNP Elektrosegler 230cm funktioniert der Motor nicht mehr. Diesen wollte ich nun tauschen.
Leider habe ich das Problem, dass ich nicht weiss wie ich den heraus bekomme.
habe den Motor zwar schon soweit in Einzelteile herausbekommen, aber die Kupferspule bekomme ich nicht vom Träger. Da sind zwar Schrauben aber hinter der Kupferspule.
Kann mir jemand ein Tip geben?
Fotos anbei
 

Anhänge

FaNNMaen

User
Hallo CommanderBo
Waren auf den Schrauben Muttern geschraubt ?
 

Paratwa

User
Von den Bildern her gehe ich davon aus, dass die Plastikteile des Motorträgers vor dem Einkleben der kompletten Einheit durch den Hersteller montiert wurden.
Ich würde den Träger samt Restmotor komplett aus dem Modell rausholen und entsorgen.
Dann eine vernünftigen Motorspant aus Flugzeugsperrholz rein und den neuen Motor montieren.

Gruß
Thomas
 

FaNNMaen

User
Ich denke so wird es kommen , so wie das aussieht ist der Wicklungskörper auf die Hohlwelle drauf gepresst worden so ähnlich wie Thomas es vermutet ich kann mir nicht vorstellen das zwischen den Spulen platz ist um an die Schrauben dran zukommen und dann auch noch Kraft ausüben zu können !?!?
 

FaNNMaen

User
Da biste ja wieder Heiko dann wundere ich mich ja nicht alleine die Frage hat mich auch schon beschäftigt !!
 
Ja der Motor ist hin. Hatte die Hoffnung am Anfang dass die Lager nur hin sind. Aber nö.
Bevor ich da rumschneide und vielleicht mehr kaputt mache würde ich schauen ob ich es mit torx mit kugelgelenk schaffe. Schräg würde ich dran kommen aber wenn ich die rund drehe war das kontraproduktiv. Deshalb mit kugelgelenk.
 

FaNNMaen

User
Halt uns aufm laufenden bitte
 

Paratwa

User
Also an dem Motorträger ist mit Sicherheit nichts mühevoll eingeklebt worden. Der ist mit Sicherheit mit dem montierten Motor von innen eingeschoben und verklebt worden. Vorne ist der "Motorspant" formschlüssig gegen das EPP verklebt. Zusätzlich sind da ein paar Abstrebungen zu sehen, die in das EPP greifen. Mit sanfter Gewalt von vorne drücken, dann wird er sich wahrscheinlich so lösen. Schließlich ist da nur Plastik verklebt worden.


Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas. Ja das habe ich auch schon versucht. Leider ohne Erfolg. Und ich habe mir extra eine Vorrichtung gebaut damit die schnauze nicht kaputt geht. Ich bekomme morgen torxschrauber mit dem ich bis zu einem Winkel von 35 Grad Schrauben kann. Ich versuche es erstmal damit.
Also mit nem dünnen Schraubendreher kam ich heute immerhin an die Schrauben. Also Kontakt wäre da.
Ich versuche es morgen dann mal so
 
Ich habe gerade meine Fox 2300mm bekommen. Wie löst man die Kabinenhaube vom Rumpf? Mit "Gewalt" hinten "anheben!?

Besten Dank u. mfG
Robert R.
 
Oben Unten