Motorisierung Wilga 1 : 3

Mcgoo

User
Ich bin momentan am Bau einer Frisch Wilga 1:3 und kann mich nicht für ein Antriebskonzept entscheiden. Mein erster Gedanke war eigentlich ein Moki 250 Stern. Wenn ich mir aber Videos im Netz ansehe dann bin ich mir nicht sicher ob das die richtige Entscheidung wäre. Wer hat Erfahrungen mit dem Moki im Schleppeinsatz. Ich möchte auch schnelle Segler 1:2 sicher auf Höhe bringen. Meine Alternativen sind 3W 170 oder der neue König 170.
 
schleppmotor

schleppmotor

Der Moki schleppt schon gut, ist aber aufwändiger in der Wartung und braucht einfach mehr Zuspruch als ein Zweitakter. Der 3w170 hat auch mehr Power als der Stern.
Auch bei der Kühlung ist der Moki anspruchsvoller, dafür klingt er einfach grossartig.

Falls Geld keine Rolle spielt - probier doch mal den neuen Vallach Stern mit gekapseltem Ventiltrieb...
 
Ich möchte auch schnelle Segler 1:2 sicher auf Höhe bringen.

Grade dann könnte es mit dem Moki nicht so gut gehen , habe mit meinem 1:2 er Discus ( siehe Avarat ) hinter diversen großen Wilgas mit Stern gehangen , der Antritt beim Anrollen war zwar sehr gut , aber die erreichte Schleppgeschwindigkeit war recht gering das ich teilweise wie ein irrer knüppeln mußte , war gefühlt dem Strömungsabriss oft recht nahe , ein Gefühl was ich bei einer großen Wilga mit 140er King nie hatte
 
Motorisierung Wilga 1 : 3

Hallo Mcgoo,

schön, dass Du nach der 1/4 und 1/3,5 auch die 1/3 Frisch-Wilga baust. Zu der Motorisierung würde ich mir überlegen ob der 170er König-Motor, mit dem man eine Rumpfansaugung realisieren kann, besser wäre als der 170er 3W Motor.

Gruß Norbert
 
Ganz klare Empfehlung: der neue König 170! Ich habe noch nie einen besser konstruierten 2-Takt Motor gesehen, hervorragende Laufkultur und Gasannahme zeichnen diesen Motor, speziell für den hier gewünschten Einsatzzweck aus.

Grüße Ralf Doll
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten