Motorprobleme beim Flug,Moki AW65

Trio

User
Ich habe ein Problem mit meinem Moki AW65,der Motor läuft jetzt im Standgas optimal und der Übergang ist auch super.
Wenn ich nun gestartet bin fängt der Motor an nur noch rumzustottern und die Gasannahme ist alles andere als gut.
Die Vergaseröffnung ist ein Stück auserhalb der Haube,deshalb hatte ich schon eine zusätzliche Haube über dem Vergaser gesetzt weil ich gedacht hatte das es eventuelle Verwirbelungen sein könnten dies hatte aber nichts gebracht.Könnte dies noch mit dem Druckausgleich zutun haben das ich ein Röhrchen auf dem vergasedeckel löten muß und dieses auch nach drausen führen muss???
Für eine schnelle Hilfe wäre ich sehr Dankbar.
Ein Bild findet Ihr unter,

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=4347&stc=1
 

Anhänge

  • vergaser.jpg
    vergaser.jpg
    31,3 KB · Aufrufe: 73
Zuletzt bearbeitet:
Vergasertrichter?

Vergasertrichter?

Hallo Trio,

hast Du schon mal mit einem Vergasertrichter versucht?So wie es aussieht könnten sich im Flug Verwirbelungen an der Motorhaube/Vergasereinlaß bilden,hatte ähnliche Probleme beim ZG 22 die mit so einem Vergasertrichter behonem waren.
 
Danke für die schnelle Antwort Sebastian,
Ich hatte heute mal eine prowisorische Haube über dem Vergaser gemacht so das die Öffnung nach hinten zeigt und keine Luft Direckt einströmen kann dies gab aber keine Verbesserung im Flug.Oder ist es damit nicht getan.
 
Hallo Trio

Da dein Vergaser fast bündig ist mit der Motorhaube,
würde ich dir dringend ein Ansaugrohr empfehlen,
wenn du Pech hast kann es dir durch Vakuum bildung das
BENZIN aus dem Vergaser saugen.

Gruss Fritz
 
Danke Fritz,da dies jetzt schon zwei mal geschrieben worden ist,werde ich mir mal ein Ansaugrohr besorgen.
Trio
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten