• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

MPCNC mit Arduino CNC-Shield und Estlcam läuf nicht

Hallo liebes Forum,

ich habe folgendes Problem. Ich habe mir eine CNC gedruckt und möchte sie mit Arduino, CNC shield und Estlcam betreiben.
Dabei ergibt sich folgendes Problem. Ich stöpsel den Arduino an um den Port zu kennen. Öffne Estlcam und nehme alle Einstellungen vor und klicke auf "programmieren".
Mit dem ersten Arduino hat das Programmieren nicht geklappt. Ich habe dann noch probiert die Endstufen einzustellen und nach einiger Zeit hat mein PC auch den Arduino nicht mehr erkannt. Also habe ich einen zweiten Arduino genommen und alles wieder angeschlossen und eingestellt. Auf "programmieren" gedrückt es hat geklappt. Das ganze an die CNC angeschlossen und.....es hat sich nichts bewegt. Die Motoren blieben stumm.
Ich also etwas rumprobiert, wollte die Einstellungen noch einmal prüfen und "programmieren" und da kam das gleiche Problem wie beim ersten Adruino. Es war nicht möglich.

Jetzt ist natürlich meine Frage woran das liegen könnte. Hat jemand eine Idee? Offensichtlich ist doch eher der Arduino schuld oder? Könnte es an der Spannungsversorgung liegen?
Estlcam_Problem.JPG

Vielen Dank im Voraus
 
MPCNC mit Arduino CNC-Shield und Estlcam läuf nicht

Hallo Manni77
Leider hast du nicht geschrieben welche Komponenten du eingesetzt hast.
Arduino Typ :
Shield Typ :
Ich baue zur zeit auch eine MPCNC
benutze dafür ein Aduino Mega mit Ramps1.4 (Estlcam V10)
das läuft eigentlich Prima, Allerdings wird die Kombination mit Estlcam v11 nicht mehr unterstützt
Rüste daher auf Aduino Uno und CNC Shield V3 um
 

Ay3.14

User
Hallo,

... folgendes Problem. Ich stöpsel den Arduino an um den Port zu kennen.
...
Prima soweit.
Hat das Blink-Programm (ist meistens auf dem Arduino als einfaches Testprogramm bereits programmiert worden) funktioniert?

... Öffne Estlcam und nehme alle Einstellungen vor und klicke auf "programmieren".
Mit dem ersten Arduino hat das Programmieren nicht geklappt.
...
Also liegt hier bereits schon das Problem.
Welche Fehlermeldung kam?
Welchen Arduino verwendest du?
Welcher Treiber ist installiert?
Funktioniert der Arduino mit der Arduino-Programmierumgebung?

... Ich habe dann noch probiert die Endstufen einzustellen und nach einiger Zeit hat mein PC auch den Arduino nicht mehr erkannt.
Dann ist dabei der Arduino zerstört worden.
Unvorsichtig gewesen (Kurzschluß, Überspannung, ...)?

... Also habe ich einen zweiten Arduino genommen und alles wieder angeschlossen und eingestellt. Auf "programmieren" gedrückt es hat geklappt.
Welchen Arduino hast du beim zweiten Mal genommen?

... Das ganze an die CNC angeschlossen und.....es hat sich nichts bewegt. Die Motoren blieben stumm.
Dann liegt das Problem aber ganz klar an der "CNC".
Welche ist das bei dir?

...Ich also etwas rumprobiert, wollte die Einstellungen noch einmal prüfen und "programmieren" und da kam das gleiche Problem wie beim ersten Adruino. Es war nicht möglich.
Dann hast du durch deine vorgehende Aktion garantiert den Arduino zerstört.
Prüfe doch vorher mal deine "CNC" ob alles korrekt ist.

...Jetzt ist natürlich meine Frage woran das liegen könnte. Hat jemand eine Idee?
Am "CNC", ganz klar.

...Offensichtlich ist doch eher der Arduino schuld oder? Könnte es an der Spannungsversorgung liegen?
Nein, der Arduino ist nicht schuld. Eher der Anwender beim Zusammenstecken oder das "CNC" ist defekt und zerstört jedesmal den Arduino. (Glaskugel-Vermutung)

...Könnte es an der Spannungsversorgung liegen?
Ja, daran könnte es auch liegen.
Welche Spannungsversordung verwendest du und wie ist diese an der CNC angeschlossen?

Also viele Fragen. Am besten erstmal alle Komponenten getrennt voneinander prüfen.

Albert
 

Ay3.14

User
Hallo Manni77
Leider hast du nicht geschrieben welche Komponenten du eingesetzt hast.
Arduino Typ :
Shield Typ :
Ich baue zur zeit auch eine MPCNC
benutze dafür ein Aduino Mega mit Ramps1.4 (Estlcam V10)
das läuft eigentlich Prima, Allerdings wird die Kombination mit Estlcam v11 nicht mehr unterstützt
Rüste daher auf Aduino Uno und CNC Shield V3 um
Hallo,

ich bastle mir nebenbei so was ähnliches wie eine MPCNC, nur mit Holz statt mit Kunststoff.
Verwende dabei erfolgreich einen Arduino UNO (kostengünstiger Nachbau) und das kostengünstige CNC Shield V3. Ein günstiges Schaltnetzteil mit 24 V und vier NEMA 17 Schrittmotoren. Bisher gab es keinerlei Probleme, bin aber auch noch nicht fertig mit dem Aufbau.

Albert
 
Danke für die vielen Antworten.
Ich habe ein A4988 CNC Shield V3 und DRV8825 Treiber drauf. Der erste Arduino Uno war ein Original, der zweite ein Elegoo.

Das der erste Adruino sich durch unsachgemäßes gefummel durch einen Kurzschluss verabschiedet hat kann ich nicht ausschließen, beim zweiten aber schon.....zumindest habe ich nicht gefummelt. B ei beiden funktionierte das Blinkprogramm zuerst. Die Fehlermeldung war danach bei beiden die Gleiche, es konnte nicht programmiert werden. Den ersten Arduino hat er dann ja auch gar nicht mehr erkannt.
Ich habe als Laptop ein Surface Pro 3 dran und traue dem USB Anschluss nicht, da ich schon bei anderer Gelegenheit das Problem mit ausreichender Spannungsversorgung hatte.
Ich habe jetzt einen neuen Elegoo bekommen und werden mal das ganze an einem anderen Laptop testen. das CNC Shield hänge ich an ein 12v 5A Netzteil und den Arduino nur an den USB oder sollte ich den auch an ein 12V Netzteil hängen?
Vielleicht sollte ich dann auch erstmal nur einen Motor pro Achse anklemmen und schauen ob sich etwas tut? Die X und Y Achse hat bei der MPCNC ja auch jeweils zwei Motoren und durch den Kabelsalat können natürlich auch noch Fehler entstehen....:cry:
 

Ay3.14

User
Bitte erst einen Schritt nach dem anderen tätigen, und nur bei Teilerfolg den nächsten Schritt angehen! :cool:

Apropos, ein Bild von deinem Aufbau wäre nicht schlecht.

Bei mir sieht es momentan so aus:
IMG_20190207_145938_B.jpg
 
Mein Aufbau sieht eigentlich genau so aus, nur das ich 3 Treiber nutze. X Y Z
Ich mache morgen mal ein Bild und lade es hoch.
Ich habe eben den 3. Arduino (Elegoo) noch mal an einem anderen Laptop angeschlossen und Estlcam draufprogrammiert. Lt Estlcam hat es funktioniert.
Anschließend habe ich das CNC Shield draufgesteckt und mal einen Motor angesteckt. Über die Steuerung in Estlcam habe ich dann versucht den Motor anzusteuern und bin wieder gescheitert. Estlcam gibt mir zwar immer noch grünes Licht und kann die Verbindung zum Board herstellen, aber es tut sich halt nichts.

Dass das CNC Shield im Eimer ist könnte also wohl gut sein. Kann ich das irgendwie prüfen?

Die genannten Treiber habe ich nicht getestet. Evtl. probiere ich das mit den beiden "defekten" Arduinos noch mal. Aber derzeit liegt das Problem wohl bei etwas was danach kommt. oder?
 
äähh...
also leider verlassen mich da die Kenntnisse. Muss ich dann etwas anders machen? Ich habe meine Vorgehensweise ja beschrieben, ist dass dann falsch?
 

Ay3.14

User
das wäre mir neu. Es gibt ja dafür funktionierende Beispiele

https://www.youtube.com/watch?v=HHX5U571ook&t=319s
Genau, du machst das schon richtig.
Im Video bei 12:54 sieht man den wichtigen Punkt bei der Einstellung. Dort sagst du Estcam welche Steuerungselektronik (hier GRBL) du verwendest.

Zuerst würde ich das CNC Shield ohne die DRV8825 aber zusammen mit dem Arduino checken. Also mal die wichtigsten Spannungen an den Pins nachmessen.
 

Ay3.14

User
...
Ich habe eben den 3. Arduino (Elegoo) noch mal an einem anderen Laptop angeschlossen und Estlcam draufprogrammiert. Lt Estlcam hat es funktioniert.
Das ist doch schon mal gut. Der Arduino lebt noch.

...
Anschließend habe ich das CNC Shield draufgesteckt und mal einen Motor angesteckt. Über die Steuerung in Estlcam habe ich dann versucht den Motor anzusteuern und bin wieder gescheitert.
Hmmmm, lebt der Arduino noch nach dieser mutigen (alles auf einmal angesteckt) Aktion?
Hier wäre ich Schritt für Schritt vorgegangen.

...
Estlcam gibt mir zwar immer noch grünes Licht und kann die Verbindung zum Board herstellen, aber es tut sich halt nichts.

Dass das CNC Shield im Eimer ist könnte also wohl gut sein. Kann ich das irgendwie prüfen?
Wenn der Arduino bis hierher noch lebt, dann wäre das aber schon mal gut. Wäre schade wenn du noch einen weiteren bräuchtest.
Das CNC Shield könntest du alleine durchmessen, also alle Pins mit einem Spannungsmesser. (Viel Spaß dabei. ;))

...
Die genannten Treiber habe ich nicht getestet. Evtl. probiere ich das mit den beiden "defekten" Arduinos noch mal. Aber derzeit liegt das Problem wohl bei etwas was danach kommt. oder?
Ja, das mit dem CH340/341 Software-Treiber ist jetzt nicht mehr relevant, da du es geschaft hast mit Estlcam den Arduino erfolgreich zu programmieren (flashen).

Optimal wäre es, wenn du ein Oszi hättest um alles auf dem Shield (ohne die Motorsteuerungstreiber DRV8825, ohne Spannungsversorgung), das nur mit dem Arduino verbunden ist, zu prüfen.
Ein Spannungsmesser ist aber obligatorisch. :)

Was kommt bei der Messung bei deinem Shield heraus?
 
Also der Arduino lebt! :)

hier das Bild meines Aufbaus
Aufbau.JPG

Ich habe dann die Treiber runter genommen und mir überlegt, dass an den Ausgängen, an denen der Motorstecker steckt doch eigentlich etwas meßbar sein müsste (Sorry Elektrotechniktalentfrei)....habe aber nichts gefunden zum Messen, bzw. ich habe nichts gemessen. Ich habe die Pins einzeln angeklemmt und mal die entsprechende Achse angesteuert über Estlcam, aber ich konnte nichts messen.
Shield.JPG

Kann es sein das die Sicherung auf dem Shield einfach durch ist?

Der Arduino lebt jetzt immer noch. :D
 
ok, vielleicht ein Tipp wo ich messen könnte/sollte?

...und vor allem was ich messen sollte bzw. wann ist es ok und wann nicht?



vielleicht kaufe ich einfach ein neues CNC Shield....


Ist es eigentlich normal, dass wenn ich alles zusammengesteckt und angeschlossen habe und Estlcam läuft die orange LED auf dem Arduino schnell blinkt und wenn ich eine Achse ansteuer die LED durchgängig leuchtet?
 
MPCNC - Arduino - billige Schrittmotoren

MPCNC - Arduino - billige Schrittmotoren

Moin,

- technisch gesehen (und lösgelöst vom Einzelfall) sollten diese Motoren nach den Spezifikationen in der Anzeige keine Kompatibilitätsprobleme bereiten
- grundsätzlich gesehen kaufe ich sooo billigen Chinakram nicht. Möchte nicht überheblich sein, aber die sind mir zu billig
- kleines Indiz: wer es als Verkäufer nötig hat, automatische Übersetzungen ungeprüft zu übernehmen, muß grundsätzlich mit meinem Mißtrauen rechnen.

Aber trotz aller/meiner abwertenden Kritik: ich würde es tatsächlich ´mal damit probieren. Viel falsch machen kannst Du (vermutlich !!!) nicht, es sei denn, die Spezifikationen stimmen überhaupt nicht oder werden nicht eingehalten. Aber nicht gerade an einem "wertvollen" Objekt, wo neben den verschmerzbaren 40€ auch hohe ideelle Werte abrauchen ...

Gruß Michael
 
MPCNC - Arduino - billige Schrittmotoren

MPCNC - Arduino - billige Schrittmotoren

Hallo

du darfst gewisse Dinge nicht vergessen. Wer billig kauft zahlt Doppelt und du bezahlst das was du bekommst. Ich bin da ganz der Meinung von Michael. Nem lieber etwas mehr Geld in die Hand und du hast es nachher einfacher.


Uwe
 
Oben Unten