MPX Cockpit MM - 2.4 GHz

Ich fliege noch mit einer Multiplex Cockpit MM. Wahrscheinlich werde ich bis 2010 auf eine Futaba- oder Multiplex-Royal-2.4GHz-Anlage wechseln. Rein technisch würde es mich aber interessieren, ob man eine MPX Cockpit MM überhaupt per Modullösung auf 2.4 GHz umbauen könnte. Was meint Ihr dazu?
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Intern Extern

Intern Extern

Hallo

die Cockpit MM hat einen internen und einen externen Anschluß für Sendermodule.
Stimmt meiner Meinung so leider nicht die eine Leiste ist für das Channelcheckmodul das andere sind Messpunkte. Die pfostenleiste ganz rechts ist fü das Proggen des Prozessors.

Die Sendeendstufe ist komplett auf der Platine.

gruß bernd
 
Hallo,

die drei Stifte am Summer haben mit dem ChannelCheck nichts zu tun. Was sollte das auch mit einer PPM Kette? Da wurde eher in der Produktion ein Testadapter angeschlossen.

www.modellsport-boehm.at/item/1/0/0/390768/mall/1/pic/it390768M.75165_01.jpg

Das Teil sitzt ganz links auf Pfosten und rechts auf drei Pfosten links von dem Trimmer. Die drei Stifte am Summer bleiben frei.

Ich habe gestern aber dort das Jeti TU Modul an meine Cockpit MM angeschlossen und das klappt perfekt. Ein Stöpsel noch in die Multifunktionsbuchse um die 40 MHz abzustellen und heute wird in der Luft getestet.

Gernot
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Stifte

Stifte

Hallo Gernot

Mein Einwand bezog sich auf externe Sendemodule. Das Problem ist eben der Antennenanschluß der nicht auf einer der Stifte liegt um ein weiteres Modul zu betreiben.
Die anderen Stifte hatte ich auch erwähnt
das andere sind Messpunkte
Warum noch der Stecker in die Buchse. Der Punkt für das Oszillatorkillsignale sollte auch auf der Leiste vom Channelcheckmodul liegen.
Nichts anderes macht das Channelcheckmodul es unterbricht das Oszillatorsignal wenn das Modul auf dem Channel ein Fremdsignal hört.

Gruß Bernd
 
Ich habe inzwischen einige Beispiele für Umbauten der MPX Cockpit MM auf das Jeti-Duplex TU-Modul. Mich würde der Umbau mit einem Wechsel-Kippschalter von 40 MHz (bisher) auf 2.4 GHz interessieren. Dafür habe ich bisher noch kein eindeutiges Foto bzw. kein eindeutiges Anschlussschema mit der erforderlichen Verkabelung gefunden. Könnt Ihr mir da noch weiterhelfen?
Wäre es insgesamt einfacher, das TF-Modul über die Lehrer-/Schülerbuchse anzuschliessen und dieses im Senderpult einzubauen, das ich ohnehin immer verwende?

Grüsse, Armin
 
Oben Unten