MPX Evo/Pro 12/16 mit Jeti

Moin,

ich recherchiere nun seit einiger Zeit wegen einer neuen Funke und bleibe immer wieder bei den MPX hängen. Sie gefallen mir. Ich bin allerdings etwas verwirrt bzgl. einiger Punkte:

- Was genau ist der Unterschied zwischen der RoyalEVO 12 und der RoyalPro 16? Ich hab schon einige mal gelesen, dass eine EVO 12 durch das Softwareupdate auf die 3.x zur Pro 16 wird, also technisch offenbar gleich ist. Die RoyalPRO reihe unterscheidet sich ja grundsätzlcih nur durch die 2,4GHz-MLink-Module von der EVO-Reihe oder? Gibt es sonst wirklich keine Unterschiede? Letztlich ist die EVO12 am Markt ja doch um ca. 100€ billiger als die Pro 16.

- Ich will den Sender mit Jeti betreiben. Ich hab nun mehrfach gelesen, dass das mit der 3er-Software nicht mehr möglich ist. Zwar lese ich bei rc-easy.de im Shop nix davon, aber wird wohl so sein. Kann hier jemand was aus eigener Erfahrung sagen?

Heisst das im Umkehrschluss, dass ich an einer Evo12 problemlos das Jeti-Modul betreiben kann? Dann aber nur mit 12 Kanälen oder doch alle 16?

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Aufklärung behilflich sein.

Danke!
 

wuefu

User
Hallo,

wenn du eh einen neuen Sender kaufen willst, dann würde ich empfehlen gleich eine RoyalPro mit 2,4 GHZ zu kaufen.
Da hast du dann etwas aus einem Guss - macht langfristig bestimmt weniger Probleme. Updates von MPX funktionieren dann auch meistens.
Wegen 100€ hin oder her würde ich nicht lange überlegen.

IMHO wird die EVO12 durch Hard- und Softwareupdate fast auf den Stand einer Pro gehoben.
Näheres gabs mal auf der MPX-Homepage vor einem halben Jahr oder so.

Michael
 
Mir gehts gar nicht um den Preis, aber ich kann mit MLink nichts anfangen, daher die Frage nach der Jeti-Kompatibilität.

Ich hab aber mittlerweile gesehen, dass der Einzelsender der Pro16 für fast den gleichen Preis wie die Evo12 zu haben ist, insofern gibt es wohl wirklich kaum einen oder gar keinen Unterschied wenn man das HF-Modul außen vor lässt.
 

kalle123

User
Wenn du über die LS Buchse gehst und das Jeti Modul schaltbar machst, bestehen absolut keine Nachteile.

In Schalterstellung MPX Modul ist die LS Buchse voll funktionsfähig.
Nur in Schalterstellung Jeti Modul greifst du an der LS Buchse das PPM Signal ab
und mit der geschalteten Brücke PIN 3 - 5 schaltest du das MPX HF Modul ab.

MPX Cockpit SX (1.11): 35 MHz <-> Jeti TU 2.4 GHz schaltbar

RoyalPro 7 (3.41): 35 MHz <-> Jeti 2.4 TU2 GHz schaltbar

cu KH
 

smaug

User
Danke für die Info, kalle.

Ist denn die 3er-Software überhaupt von Vorteil, wenn man kein M-Link einsetzen möchte? Gibt es über die M-Link/Telemetrieunterstützung hinaus weitere Neuerungen die man unbedingt haben will?
Hallo
Die 3-er Software bietet mehr Funktionen, insbesondere für Flugphasen. Bei den freien Mischern sind zusätzliche Parameter dazugekommen.
16 Kanäle funktionieren ausschliesslich mit M-LINK.

Den Betrieb von Fremdmodulen an der L/S Buchse ist sehr Problematisch. Eher früher als Später ist der Stecker hinüber und macht keinen zuverlässigen Kontakt mehr. Alternativ sollten die Kabel eines Fremdmodules direkt an die L/S Pins gelötet werden.

Bei einer EVO würde ich M-LINK jeder anderen Lösung ganz klar den Vorrang geben. Einzig das M-LINK System bietet maximale Nutzung einer EVO.

Gruss
Smaug
 

kalle123

User
Eher früher als Später ist der Stecker hinüber und macht keinen zuverlässigen Kontakt mehr.
Bei einer EVO würde ich M-LINK jeder anderen Lösung ganz klar den Vorrang geben. Einzig das M-LINK System bietet maximale Nutzung einer EVO.
Naja. Ein DIN Stecker sollte sich schon recht leicht ersetzen lassen. Aber du meinst wohl die LS Buchse. Aber das sind seeehr erprobte Teile aus dem Audiobereich.

Diskussion M-Link <-> Jeti Duplex (bzw. andere Systeme) brauchst du ja hier nicht erneut los zu treten. Ich hatte Jeti Duplex schon 2 Jahre in meiner MPX SX drin. Bin sehr zufrieden damit und hab halt ein TU2 in meine RoyalPro reingepackt. Vielleicht hol ich mir auch noch das M-Link Modul zum ausprobieren. Ist ja mit dem "Anzapfen" der LS Buchse und Schalter kein Problem.

cu KH
 

smaug

User
Naja. Ein DIN Stecker sollte sich schon recht leicht ersetzen lassen. Aber du meinst wohl die LS Buchse. Aber das sind seeehr erprobte Teile aus dem Audiobereich.

Diskussion M-Link <-> Jeti Duplex (bzw. andere Systeme) brauchst du ja hier nicht erneut los zu treten.
Hallo
Ich habe da so meine Erfahrungen mit dem DIN Stecker/Sockel gemacht und weiss das dies auf Dauer keine Lösung ist. Ich hatte an zwei Anlagen erhebliche Probleme damit. Es ist einfach unschön wenn nach dem Wurf des Seglers nichts mehr geht!

EVO <-> M-LINK ist nunmal ein stimmiges Konzept, eine derartige Integration von 2,4 Ghz Übertragung mit Telemetrie finded man zurzeit nirgends.

Gruss
Smaug
 

The Hun

User gesperrt
bringt das denn einen Nachteil, außer dass die Lehrer-Schüler-Buchse damit vermutlich belegt ist und stimmen meine Annahmen bzgl. der Unterschiede Evo12/Pro16?
Wenn Du an der L/S Buchse eine PPM-Signal abgreifst, verschlechterst Du etwas die Verzögerung des Gesamtsystems Eingabe Knüppel - Ausgabe Servo. Stichwort Latenz. Es ist zwar nicht so, dass Du damit wie in einem Computerspiel auf einem zu schwachen Rechner durch die Luft ruckelst, aber einige 3D-Helipiloten würden eher das integrierte 2.4 System bevorzugen. Sie benutzen ja auch viel schnellere Servos als die Ottonormalflieger.
 
Moin,

an der pro16 kann ein zusätzlicher Knüppelschalter angeschlossen werden. Und es sind wohl bessere Knüppelaggregate verbaut. Stichwort Kugellager. Aber da bin ich nicht 100 % sicher.

Der wesentliche Sprung in der Firmware war der von 1.4 auf 2.6. Mit der 3.x ist letztenendes nur die M-Link Unterstützung hinzugekommen.

Die FW 2.6 wird mit dem aktuellen Datamanager ausgeliefert und hat für Jeti-Nutzer den Vorteil das das ppm-Signal auch am HF-Modulstecker abgegriffen werden kann. Sonst halt an der L/S-Buchse.

Da ich sowohl Jeti als auch M-Link habe würde ich jedem zu Jeti raten. Die Vorteile davon überwiegen gegenüber M-Link um einiges. Und eine Anzeige der Telemetriedaten im Display wiegt das bei weitem nicht auf.

Gruß

gecko
 

kalle123

User
Irgendwie komisch...

Helmi, du willst jetzt irgendwo eine Evo kaufen? Neu gibt es die schon lange nicht mehr. Nur MPX RoyalPro. (Und für das TU bzw. TU2 Modul ist genug Platz drin, siehe pic)

Gecko. Was du da auflistet, gilt für die ganze Pro Reihe. Einziger Unterschied: Anzahl der Modellspeicher.

Und du hast bei M-Link bei der Pro maximal statt 12 Kanäle dann 16 zu Verfügung.

cu KH
 

Anhänge

Hallo Kalle,

was ist irgendwie komisch?

Wie aus meinen Fragen vielleicht hervorgegangen ist bin ich kein Profi und aus "nicht verfügbar" bei Schweighofer (z.B) hab ich nicht herausgelesen, dass es die RoyalEvo gar nicht mehr neu gibt.

Unabhängig davon gibt's ja noch einen Gebrauchtmarkt, auch wenn ich nicht unbedingt vor habe mir eine gebrauchte zu kaufen - verstehe nur nicht was daran nun komisch sein sollte.
 
Oben Unten