MPX Royal evo

Hast Du schon mal auf den Kalender geschaut?
Wie soll da jemand schon Erfahrung haben?
Zudem wurde nicht gesagt, in welchem Jahr im September... ;)
Gruss Jürgen
 

rjc

User
Na ja, wir sind zwar erst wenige Tage im September. Aber nach all den Ankündigungen und Vorstellungen könnte ja sein, dass ...
In dieser ersten Zeit sind vor allem Menüführung, Funktionsumfang interessant. Für tiefergehende Erfahrungen ist sicherlich die Zeit zu knapp.

:)
Roman
 

Chris

Vereinsmitglied
Hi,

ich schau mich grad selber nach nem neuen Sender um. Die Evo könnte da auch in Frage kommen; wird aber wohl eine 4000er werden.

Zur Evo sagt die Gerüchteküche aber, daß sie dieses Jahr wohl nimmer ausgeliefert wird. Wer hätte das gedacht :D
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Ich war gestern auf dem Elektroflugtreffen in Langenselbold auf dem Multiplex auch mit einem Stand vertreten war. Die Royal Evo wurde ebenfalls prsäsentiert und einer der Multiplexmitarbeiter ist auch damit "normal" geflogen. Das heißt es war ein gebrauchsfähiger Seriensender. Die Evo ist kaum größer als die Cockpit-MM, evtl. etwas dicker und schwerer. Sie liegt aber noch besser in der Hand.
Laut dem zuständigen Gebietsvertreter (Name vergessen) soll sie Mitte Oktober definitiv im Handel sein.
Was ist mir spontan beim "rumspielen" aufgefallen?:
- Die Trimmkreuze liegen sehr günstig positoniert und man ist mit dem Daumen sofort dort. Die beiden Taster außen sind ebenfalls mit dem Mittel- oder Zeigefinger sehr gut erreichbar, ingesamt alles sehr Handy.
- Alle Trimmer stoppen bei Dauerdruck mit einem besonderen Pieps auf der Trimmmitte um dann mit etwas Verzögerung weiterzulaufen, nicht bei Gas, das läuft direkt durch.
- Die beiden vorderen Digisteller sind zugleich Taster.
- Die beiden Schieberegler haben eine Mittenrastung.
- Die Software erlaubt zwei verschiedene Displaydarstellungen.
- Jedes Servo kann einzeln auf UNI oder MPX gestellt werden (bei mc.... nur global).

Ich bin auf Anhieb, ohne Handbuch oder Einweisung, mit der Menüführung zurechtgekommen. Innen ist der Sender sehr aufgeräumt. Fast keine Kabel oder Drähte, im wesentlichen eine Hauptplatine halb so groß wie eine Postkarte, worauf die Platine des HF-Teils steckt.

Gruß
Roland
 

rjc

User
Von Multiplex habe ich erfahren, dass die Auslieferung der Geräte mit Quarz für November geplant ist.
Hatte inzwischen auch die Möglichkeit, die ROYALevo zu begutachten: das Gerät ist sehr handlich und leicht, die Bedienelemente (Knüppel, Schalter, Dreher, Display,...) sind sehr ergonomisch angeordnet. Besonders fasziniert hat mich aber die Software, die eine intuitive Bedienung erlaubt. Laut Information soll die Software so ziemlich alles bieten, was das Fliegerherz begehrt.
Mit Beginn der Auslieferung soll das Handbuch auch im Internet verfügbar sein.

Bin mal sehr gespannt drauf.

:)
Roman
 

CleSch

User
Hallo allerseits,

Ich erwarte die Evo 9 ebenso sehnsüchtig wie ihr. Meine MC 12 ist momentan drauf und dran auseinander zu fallen, also wäre wirklich langsam eine neue Fernsteuerung gefragt.

fliegerlandshop.de hat momentan den Solosender mit 9 Kanälen und Quarz um 389,- im Angebot, natürlich nicht lagernd. Eine billigere Quelle konnte ich aber bis dato noch nicht auftreiben... die meisten anderen Shops schwirren bei 440-450€ herum, weshalb ich hoffe das der oben genannte Laden den Preis auch beibehalten kann. ;)

Zum Liefertermin scheint keiner genaues zu wissen - er wird ständig um eine Woche hinausgezögert. Manche meinen sie wird schon ausgeliefert, manche tippen auf November und einige pessimisten erwarten die Fernsteuerung erst nächstes Jahr.

Tja, jetzt heisst's vorerst durchhalten, meine treue MC 12. Ich sehe schon Licht am Ende des Tunnels. ;)
 
Hallo,

also ich bin noch am Überlegen: eine Evo 9 oder doch die alte und bewährte X-3810 von Graupner. Am meisten beunruhigt mich bei MPX, dass der Sender halt niegelnagelneu ist und wahrscheinlich die eine oder andere Kinderkrankheit haben wird (hat man auch schon von der FF-9 gehört). Andererseits sollten zumindest die Softwarebugs behebbar sein, da der Sender ja updatefähig ist. Naja, wie es aussieht hab ich ja noch etwas Zeit zum überlegen..... und falls jemand einen guten Rat für mich haben sollte, bitte posten!

Grüße Werner
 

uzim

User
Hallo

Mir geht es genauso wie Werner (Flightcontrol). Zuerst wollte ich ne MC 12 reinziehen, doch jetzt will ich einen Sender, der meine Bedürfnisse für einen längeren Zeitraum abdeckt. Meine MC 10 habe ich als Handsender verwendet, daher sollte meine zukünftige Anlage auch ein Handsender sein. Da kommen für mich nur die FF 9, MPX Royal Evo und die X-3810 in Frage. Von der FF 9 habe ich kürzlich Berichte über Senderausfälle gelesen, wobei mit einer MC 24 keine Probleme auftraten. Die X-3810 soll ja das gleiche HF-Modul wie die MC 24 besitzen. Stimmt das? Gegen die Royal EVO spricht, dass sie ganz neu ist und zuverlässige Erfahrungsberichte erst in ein paar Monaten vorliegen werden. Gemäss Anfrage bei Andys Modellbau wird sie bereits ausgeliefert!

Noch ne Frage, dann ist Schluss: Günstige Quelle für X-3810 ADT (40 MHz)? Das beste Angebot habe ich bis jetzt bei Hollein für 465 Euretten entdeckt :rolleyes: .

Gruss Urs
 

MTT

User
Mal 'ne allgemaine Frage an die Experten :

Ich fliege nur Segler, scale und non-scale, meine groessten sind eine elektrifizierte ALpina 4001 und eine ASH 26, auch von MPX, mit einer mc3030 (mit welcher ich sehr zufrieden bin ! ).
Allerdings habe ich fuer die Zukunft groessere Segler im Auge, M 1:3,75, vielleicht sogar 1:3, und vielleicht auch mit Klapptriebwerk.
Mit den 9 Kanaelen der 3030 wird es da schon sehr eng, wenn nicht unmoeglich.
Die Frage welche sich fuer mich stellt : mc 4000, oder auf die evo 12 warten ?
Ich werde mit Sicherheit nie Helis oder grosse, komplizierte Motormodelle fliegen. Wuerde ich mit den Programmiermoeglichkeiten der evo auskommen, oder waere es besser, die mc4000 zu nehmen ?

Gruss, michael
 
Obwohl ich weder die eine noch die andere "Grosse" genau kenne, nur die 3030,
meine ich, dass schon die 3030 für (fast) alle Segler reichen würde wenn sie 12 Kanäle hätte.
Und einen Scanner...
Gruss Jürgen
 

k_wimmer

User
@Werner:

Ich habe einen Tip: Nimm ne P4000. Funzt bei mir jetzt seit fast 10 Jahren ohne Probs bei Jährlioch 3stelliger Betriebszeit. Mittlerweile habe ich den zweiten Akku drin und der Sender hat eine neue Stützbatterie für die Modellspeicher bekommen. Werde sie diesen Winter wohl mal checken lassen, habe aber sonst keine Probleme.
MIsch und einstellungsmässig dürfte die Anlage wohl jedem alles recht machen können, vorrausgesetzt er kanns programmieren (im Sinne von befähigt sein dies zu tun) die Anlage kanns nämlich.

Ah noch etwas: Die Anlage ist sogar LIEFERBAR !!

[ 20. Oktober 2002, 00:16: Beitrag editiert von: k_wimmer ]
 
Hallo,

der Tipp mit der 4000er bzw. mir würde auch die 3030 reichen ist nicht der schlechteste; es soll aber ein Handsender sein.

Soweit ich informiert bin sind das HF-Modul und die Knüppel aus der MC-24 entnommen. Übrigens günstig gibt es sie bei Wigerich (Set um 483,-).

Ich tendiere mittlerweile schon dazu mir eine gebrauchte 3810 zuzulegen um mal die ersten Jahre der Evo zu überbrücken.

Grüße Werner
 
>> Soweit ich informiert bin sind das HF-Modul und die Knüppel aus der MC-24 entnommen.
???
Wo hast Du das her?
Hast Du schon mal in die Kataloge geschaut? Seit wann sendet Graupner mit 6 Zellen?
Und was für Ähnlichkeiten siehst Du bei den Knüppelaggregaten?
Glaubst Du wirklich, MPX kann, darf, muss den "Marktführer" kopieren?
Gruss Jürgen
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Jürgen,

ich denke, Werner hat das auf die 3810 von Graupner bezogen :confused: ;)

Gruß,
 
Hallo,

:D um Gottes Willen, das mit dem HF-Modul und den Knüppeln hat sich selbstverständlich auf die X-3810 von JR/Graupner und die MC-24 vom selben Hersteller bezogen :D

Grüße Werner
 

k_wimmer

User
Hallo Jungs,
ich habe die 3030 seinerzeit schon als Handsender geflogen, und muss sagen, da die Anlage das flachste Gehäuse der derzeitigen Anlagen hat ist die Eignung als Handsender durchaus gegeben.
Auch finde ich das Design der 3030/4000 immer noch als das beste was es derzei gibt (ist Geschmacksache ich weiss).

Aber inetressant ist, dass die evo ja jetzt wohl doch lieferbar sein soll.
 

CleSch

User
Hallo,

Naja - nun scheint sie bis dato doch nirgenswo aufgetaucht zu sein. Die Geschäfte werden seit Monaten von Multiplex von Woche zu Woche vertröstet. Auf direkte Mail-anfragen reagiert MPX erst garnicht.

Die 9K-Quarz-version sollte seit Anfang September erhältlich sein, dann wurde die Auslieferung für Oktober geplant - inzwischen soll sie ja November kommen. Von den 12-Kanal- bzw. Synthesizer-Versionen wollen wir noch gar nicht reden... :rolleyes:

Abwarten. Was anderes bleibt uns wohl ohnehin nicht über.

[ 20. Oktober 2002, 22:41: Beitrag editiert von: CleSch ]
 

CleSch

User
Hallo an alle mitwartenden,

Auf der Modellbaumesse in Wien hatte ich heute die Chance die Evo genauer unter die Lupe zu nehmen.
Nachdem ich beim Indoor-showfliegen einen Werkspiloten mit der Royal Evo erspähte, ging ich schnurstrax in richtung Multiplex-Stand. Naja, eigentlich war es eher ein einzelner Stehtisch... egal. Nachdem ich den freundlichen Herren auf die Royal Evo ansprach, packte er einen Testsender aus und übergab ihn mir - erster Eindruck: :eek: - das wird mein nächster Sender!

Die Ergonomie konnte mich als Handsender sofort überzeugen, liegt richtig satt in der Hand und ist überraschenderweise überhaupt nicht so schwer, wie sie aussieht.

An der Verarbeitung gab es garnix auszusetzen - alles makellos.
Auch die Neigung der kugelgelagerten Knüppelaggregate sowie deren "Feedback" war vom Feinsten. Nach dem Einschalten jodelte der Sender erstmal fröhlich vor sich hin und gab sich auf dem Display als Evo 12 zu erkennen.
Das Display selbst ist gestochen scharf, sehr kontrastreich und nahezu perfekt entspiegelt.
Der nette Herr von Multiplex wies mich dann kurz in die Bedienung ein - mit den unteren Tasten gelangt man in die jeweiligen Menüs, die ich dann mit den oberen zwei "3D" Schieberädchen unsicher gemacht habe. Die zwei Schieberädchen lassen sich ergänzend zueinander verwenden - man kann also mit dem rechten auf und ab scrollen und dann mit dem linken "klicken". Fazit: Extrem praktisch!

Die kreuzweise angeordneten Trimm-tasten sehen auf den ersten Blick aus, als wären sie fehl am Platze... wenn man den Sender aber in der Hand hat, merkt man ganz schnell wie einfach sie zu erreichen sind.

Unter den zwei seitlich angebrachten Schaltern befinden sich jeweils zwei kleine, schwarze Tasten. Lt. Multiplex-Messestand Leiter - Herr Wörgel, wenn ich mich recht erinnere - lassen sich auch die frei belegen - z.B. als Motor-not aus oder andere Sonderfunktionen.

Später kam dann auch noch der Werkspilot vorbei und lies mich seinen Sender inkl. Pult und langen Knüppeln und Knüppelschaltern "anprobieren". Der Sender wird mit einem speziellen mechanismus - genau kann ich mich nichtmehr erinnern - im Pult "bombenfest" verriegelt und passt wie angegossen... am liebsten hätte ich mich mit der Anlage ins Auto gesetzt und wär' nach Hause gefahren - damit hätten die Herren von Multiplex aber vermutlich keine große Freude gehabt. ;)

Dann kam noch die Fragen aller Fragen -
"Wie siehts denn mit der Lieferzeit aus?"
"14 Tage!"
"Sicher? Da gabs doch schon einige kleinere "Problemchen", oder?"
"(lacht) Jaja - stimmt. Von September auf Oktober, von Oktober auf November, ... jetzt ist es aber definitv: In 14 Tagen wird die Anlage ausgeliefert."


Na, das gibt doch Hoffnung. :)
Nach meinem ersten Kontakt mit der Evo bin ich persönlich hellauf begeistert davon. Natürlich konnte ich sie noch nicht im "Flugalltag" testen, das werde ich aber in 15 Tagen nachholen. :D





[ 26. Oktober 2002, 21:28: Beitrag editiert von: CleSch ]
 
Oben Unten