Multicopterneuling braucht Hilfe

Linux

User
Hallo liebe Multicopterfreunde,
ich bin seid ein paar Wochen total im Copterrausch und habe mir dann bei HK das HK-Board gekauft sowie den dort erhältlichen Rahmen.
Das Ergebnis des Baus sah wie folgt aus:

Ein schwarzer Quadcopter im X-Typ :D


Nach dem ersten Testflug sah das ganze so aus:


Entweder war die Gyro-Wirkrichtung falsch oder ein Reverse im Sendermenü, ich weiß es nicht genau :p

Jetzt bin ich während der Bauzeit des Copters über die MultiWii-Platine gestolpert und muss sagen, das mir diese noch mehr zusagt.
Jetzt weiß ich nur nicht was ich machen soll. Ich bin an sich kein Helikopterpilot, behersche aber den Koax-Heli im Rundflug und den 450er immerhin im leichten Schwebeflug. Jetzt bin ich nach dem ersten Absturz durch menschliches Versagen am überlegen, was mein nächster Coper wird:

-Quad in X-Form
-Quad in +-Form
-Tricopter

Und ob ich nun beim HK-Board bleibe oder mir das MultiWii baue. Ich hoffe ihr könnt mir ein bischen helfen und ein paar Tipps geben. Wundert euch nicht über viele Fragen, bin wie gesagt Multicopter-Noob :D


Linux
 

muvid

User
Hallo,

was willst du genau wissen?
Es ist Geschmack Sache was du für ein Copter möchtest ob x oder + usw.
Ich bin eigentlich auch nur Flächenflieger habe innerhalb in 4-5 Monate gelernt die Copter zu fliegen....Rundflug und Überschlägen klappen nun supi.

Den Rahmen von HK hatte ich auch mal...den Kannste vergessen ist viel zu labberig...am besten du baust dir einen aus Aluvierkannt oder bestellst dir einen Rahmen fertig für kleines Geld bei Flyduino.com. Dort bekommst du auch die Warthox-Platine und Props.
Die Steuerung von HK war glaube ich umsonst bestellt da du für fast das gleiche Geld wenn man natürlich Versand und Zoll einrechnet dir eine Multiwiisteuerung zusammen genagelt hättest. Zudem kannst du auf die Multiwii verschiedene Copter Typen nach Lust und Laune flashen.

Das andere Setup Motoren, Regler usw findest Infos du in dem anderen Thread.
Bisschen lesen gehört leider dazu.
Selbst ist der Mann:)

Gruß Ertan
 

Linux

User
Hallo Ertan,
danke für deine schnelle Antwort. Wollte im Grunde nur wissen ob es vielleicht Unterschiede zwischen den Flugeigentschaften gegeben hätte, aber du sagst ja es sei Geschmacksache. Wollte wissen ob ich gleich mit nem Tri anfangen kann oder erstmal mit nem Quad in +-Form erfahrung sammeln sollte.


Von der Elektronik her hab ich folgendes Setup:

-3S 2200mhA Akku
-4x Turnigy Plush 25A Regler
-4x 2210N 1000Kv Brushless Motoren
-Gaui 8x4,5 Propeller

Jetzt werd ich wahrscheins gleich das MultiWiiBoard bauen.
Ich weiß nicht, ob das HK-Board etwas abbekommen hat bei dem Sturz -> muss ich testen. Aber ich denke ich werde gleich auf das MultiWii umsteigen, das scheint ja wirklich um Welten besser zu sein.

Linux
 

kalle123

User
Hallo Linux.

Langsam.

1. Das HK board ist wirklich nicht schlecht.

Mit der Software von lazyzero flashed du dir die KK firmware 4.7 drauf und die ist a. nicht schlecht und ermöglicht + x und tri. http://lazyzero.de/en/modellbau/kkmulticopterflashtool

2. Das HK Gestell ist m.E. unbrauchbar, zumindest für nen Anfänger wie ich es bin auf dem Gebiet ;)

Hab mir also selbst was gebaut (mit dem HK board) Keine starren Füße, leicht zu reparieren.

GFK Platten und Alu Profil.

Den Multiwii hab ich auch in der mache, aber erst mal auf den Testboard.

cu KH (... und leg dir genug Reserve Props zu!)
 

Anhänge

Linux

User
Jo, die Software von lazyzero hatte ich ja geflasht, war ja x-Kopter in der Version 4.7
Aber wie gesagt hab ich wohl entweder die Reverse Einstellungen in der Fernsteuerung falsch gehabt oder die Wirkrichtung der Gyros.
Ich werd mir jetzt erstmal nen gescheiten Rahmen bauen. Dazu muss ich halt warten bis die Seite von Flyduino wieder geht.


Linux
 

kalle123

User
1. Bau dir selbst was. Es geht auch Sperrholz, Alu gibt es im Baumarkt.

Da hast du was, was für dich schnell zu reparieren ist.

2. Bei der KK 4.7 auf HK board ist wohl grundsätzlich der yaw gyro zu drehen.

3. Bevor du frei fliegst, halt das Teil mit einer Hand über den Kopf, steure mit der anderen Hand. Dann wirst du schon merken, in welcher Richtung sich was bewegt.

KH
 

Linux

User
OK, danke.
Ich fliege den Copter mit ner MC-19 und Jeti Duplex im Mode2. Also Gas und Gier links, Nick und Roll rechts.
Ist beim Board jetzt das Yaw Gyro zu reversen oder im Sender unter Servo-Reverse? Oder bleiben im Sender alle Kanäle normal ?


Linux
 

Linux

User
Jetzt fällt mir grad was ein, am Anfang, als ich den Kopter das erste mal starten wollte, hat sich dieserd beim Gas geben im Kreis gedreht. Dann hab ich im Sender einfach den Gier-Kanal reversed und als ich dann losgeflogen bin haben die anderen Sachen wahrscheinlcih nicht gestimmt und das Ding ist auf einmal ab an die Decke :D
Also lag das wohl am Yaw Gyro :confused: Wie reverse ich das Teil ohne den Kanal an der Fernsteuerung zu reversen?

Ja ich weiß, Fragen über Fragen :rolleyes:


Linux
 

Linux

User
Ok, danke.
Dann werd ich jetzt mal meinen Quad wieder aufbauen und dann in den nächsten Tagen Bericht erstatten. Falls ich wieder auf Probleme stoßen sollte, komm ich wieder mit tonnenweiße Fragen :D


Euer nerviger Linux ;)
 

ronco

User
Hi,

bin auch noch ganz neu bei den coptern. und vorher nur fläche geflogen.

habe selbst mit nem kleinen tri angefangen .. der quasi unzerstörbar ist.

mein anfangs rezept:
- steuerung: MWC nur mit gyros also wmp (hatte mal das nk drann aber das verwirrt mich eher als das es hilft)
- frame: PVC U profiele (8x8mm) sind felxibel aber dennoch steif genug (baumarkt kabelschienen)
- motoren 1811 (10g) staufenbiel
- propeller: 6x3 GWS (sind noch die ersten 3! sehen net mehr hübsch aus, brechen aber einfach nicht :P)
akku: 450 2s lipo (~6-8minuten)

das ganze dann mit secu und 2compu verklebt .. wenn was bricht kann man es damit auf der wiese wieder reparieren.

das ding ist so leicht und flexiebel das tut sich bei nem sturz nix.

fortschritt: rundflüge und flips innerhalb eines monats gelernt .. denke weil ich mehr fliegen als reparieren konnte ;)

gruß felix
 

Linux

User
Noch ne Frage @ kalle123,
was sind das für runde Dinger, die am Ende deiner Ausleger als Landegestell dienen? Find ich ne sehr schöne Idee und würd ich gerne nachmachen. Aus was bestehen die den wenn man fragen darf? Nehm mal an, dass das ausm Baumarkt stammt. :D


Linux
 

kalle123

User
Linux, auf die Frage hab ich gewartet....:)

Das ist Kunststoffspannband, womit Kartons verschlossen werden.

6 Lagen stramm auf einem Dorn gewickelt und die Enden verklebt.

Der Quad hüpft damit bei etwas unsanfter Landung wie ein Känguru....

Grüße KH

PS. Hab mir gerade beim König ein board v2 bestellt.

Atmega 168 PA für 18 Euronen, nur so als Reserve und für weitere Projekte.
 

Linux

User
Ah cool, danke.
Dann werd ich mich mal in den Baumarkt begeben und ein paar Besorgungen erledigen ;)


Linux
 

Linux

User
Hab ich schon gesehen, sieht sehr interessant aus, werd ich mir auch gleich bauen. Dann hab ich einen Quad-Frame und einen für Tricopter, dann kann ich ja schauen was mir besser gefällt.
Muss mich nur auf die Suche begeben und hoffen, das es im Baumarkt solche GFK-Platten gibt.
Die PDF-Datei die man da runterlädt ist die im Maßstab 1:1 ??


Linux
 

Linux

User
So,
es ist vollbracht. Mein Quad ist fertig gebaut. Hier mal ein paar Bilder:





Die Bilder sind auf die schnelle enstanden, also nicht besonders schön :D

Aber er fliegt !!! :) :) :)

Flugvideo wird auch noch folgen, bin grad am hochladen ;)


Linux
 
Oben Unten