Multilook in der Alpina

tomm27

User
Hallo zusammen,

gibt es einen Trick der Montage bzw Demontage der Fächen ? Die Multilookverbinder gehen dermaßen stramm, daß ich jedes mal Angst
habe das was bricht ?



Gruß
Tom
 

Maistaucher

Vereinsmitglied, Offizieller 1. Avatarbeauftragter
Wenn man die Verbinder einzeln als Set kauft, ist so ein kleiner roter Kunststoffkeil dabei,
um die Flächenhäften damit auseinanderzudrücken.

Bild siehe www.multiplex-rc.de, dort nach "MULTIlock Uni-Set #725142" suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomm27

User
Ja das ist aus der Bauanleitung, nur habe ich jedesmal Angst um den Rupmf und die Endleiste......

Den Keil organisiere ich mir, aber bleibt das Problem beim einstecken ohne Helfer....
 
Hi tomm

du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Ich habe meherer Modell von Tangent. Bei keinem ist die Endleiste noch der Rumpf durch das Trennen kaputtgegangen.

Andre
 
Gaaanz einfach

Gaaanz einfach

Vergeßt dieSache mit dem roten Keil, der ist nach drei Tagen kaputt. Ich verwende Multilocks seit 10 Jahren erfolgreich. zum Lösen reicht ein leichter Schlag gegen die Nasenleiste und zwar auf Höhe der QR, schon springt die Verriegelung auf - und so soll es auch sein. :)

Gruß
 

jmoors

Vereinsmitglied
@kallefly: So einfach ist das nicht. Wir haben die Multilocks in einer 6m ASW15 verbaut. Die Flächensteckung ist dermaßen stramm, saugend, oder wie immer man dass auch nennen will, dass ich immer recht kräftig ruckeln muss, damit die Verbindung aufgeht - aber das erwarte ich von dem Multilock auch!

Gruß, Jürgen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten