Multiplex Microjet Aussenläufer HILFE

Hallo Jungs

Hat von euch schon mal einer einen aussenläufer in den Flieger verbaut ?

Wenn ja,könnt Ihr bitte mal ein paar Bilder einstellen wie ihr den befestigt habt,fällt da nix ein :cry:


Vielen Dank im vorraus

Lg
Da Miche
 

Putzi

User
Hi Miche,

wie wärs du baust nen Winkel ein und schraubst den Motor dann via Hinterspant-Montage an?

Den Winkel könntest du aus Alu-Blech biegen und zusätzlich mit nem Sperrholz-Dreieck gege Wegknicken abstützen.

Gruß TIMO
 
Motorspant

Motorspant

Ich habe einfach hinten in die ABS Abdeckung einen Holzspant
mit Stabilit eingeklebt. War allerdings nur ein kleiner Mega 400 Aussenläufer dran.
Fliege das aber immernoch so, jetzt allerdings mit Innenläufer.
Die ABS Schale mit Motor dann einfach mit Tesa aufgeklebt,
hält Einwandfrei.

Gruss Thomas
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Danke jungs für die schnellen Antworten

Natürlich hab ich mich gleich ans werk gemacht und angefangen zu basteln.
Ich hab einen Spant gebaut mit kleinen winkeln nach vorne die ich nur auf dem Jet aufgeklebt hab.

Was ich total übersehen hab ist das der motor jetzt nach unten hängt :(
Auf dem Fotot schaut das ziemlich krass aus,aber was meint ihr,sollt ich ihn wieder runter reisen oder meint ihr der fliegt so auch noch :cry::cry::cry:
Jetzt wo alles soo schön verklebt und verbaut ist


Lg
Miche
 

Anhänge

Sieht auf dem Bild schon ganz schön krass aus,
fliegen wird er auch so, aber ob du viel Spass damit haben wirst :confused::confused:
Ich vermute mal er wird mit der Anstellung extrem nach tief weggehen.
Ich würde es nochmal ängern, ist ja schnell passiert.
Du kannst ja einfach hergehen und um die Winkel die du nach hinten gerichtet hast einschneiden,
dann das ganze etwas etwas einrichten und wieder verkleben. Ich habe eine Ausrichtung nach "Augenmass"
vorgenommen, hat auf Anhieb gut gepasst.

Gruss Thomas
 
Danke Thomas

War mir auch etwas zu heftig und habs jetzt nochmal so wie du es geschrieben hast geändert:D
War auch mein gedanke das ich es so mach

Du i hab da den Turnigy 2100 kv drin meinst der reicht für a bissal spaß zu haben ???
Muss ned gehn wie schmitz katze grins
 
Klar kannst du Spass damit haben.
Der Mega 400 den ich erst drin hatte ging auch nett,
alles besser als Speed 400 für den der MJ ja gemacht war ;)
Ich bin über Mega 16-15-3 mittlerweile beim HET 2W-20 mit 3450 Rpm gelandet,
aber von der Geschwindigkeit passiert da irgendwann nicht mehr viel.
Wird nur noch lauter :D
 
Dann pflaz ma den turnigy erstmal ein :D
Einen 3600Kv hät i auch no da aber so krass muss is garned haben ,der ist ja nur für zwischendurch.

Wenn dann nimm i an Funjet her :)
 
Was ich total übersehen hab ist das der motor jetzt nach unten hängt :(
Auf dem Fotot schaut das ziemlich krass aus,aber was meint ihr,sollt ich ihn wieder runter reisen oder meint ihr der fliegt so auch noch
Meine Wette wäre: Wenn er mal fliegt könnte es beherrschbar sein, aber erst wenn er genug Speed hat. Bei einem Handstart würde ich doe Wette nicht darauf abschliessen ob er fliegt, sondern ob er 5, 6....10m vor dir im Boden steckt ;) Mit Flitsche könnte es gehen, aber was ich als "beherrschbar" bezeichne ist ein ganz gutes Stück weg von "fliegt gut"
 

rkopka

User
Da der Motor über der Fläche/Rumpf sitzt, sollte er eigentlich eher in die Gegenrichtung geneigt sein. Schon gerade fliegt nicht besonders gut. Ich würds umbauen, da der Microjet an sich nicht unbedingt einfach zu starten ist. Im Flug wird es sich weniger auswirken, bzw. mit Mischern zu kompensieren sein. Beim Landen nochmal Gas geben ist so allerdings tabu.

Könnte man die Halterung gedreht montieren mit einem umgekehrten Motor ? D.h. Motor vorne anschrauben und hinten ein Propadapter. Noch mal geschaut - ist eh selbstgebaut. Dann kann man ja leicht ein Tortenstück rausschneiden :-)

RK
 

schaumschlaeger

User gesperrt
ein leichter Microjet ist ganz zahm...

ein leichter Microjet ist ganz zahm...

Ich habe alle Plastikteile weggelassen und den Motor hinten in der Mitte drangeschraubt. So steht er etwas weiter weg, der Prop ist nicht so laut, und kriegt besser Luft...

Der Schwerpunkt ist heikel, und der Propellerstrahl sollte ein klein wenig nach oben zeigen (sodass er das Heck etwas hinunterdrückt), keinesfalls umgekehrt. Ist aber nur ganz wenig. Mit einem 800er 3s Lipo und 30g Motor sehr angenehm und unkompliziert.

Er geht nicht schlecht mit 5 Euro 2850kV EMAX Motor und 4,5 x 4,5 TGS Prop
http://www.youtube.com/watch?v=SYRp5jKg6jw

ganz easy zu starten, sogar ohne Motor (da war noch 1600kV und 5x5 dran)
http://www.youtube.com/watch?v=gB33QrQNhEE

und in die Hand gelandet (leider unscharfe keycam)...
http://www.youtube.com/watch?v=tIh6SCIE69A

Microjet snap 3.jpgMicrojet snap 2.jpgMicrojet snap 4.jpgMicrojet snap 5.jpgMicrojet snap 6.jpg

Viel Spaß mit dem Microjet!
Clemens
 
Danke Jungs für die Tips :D:D
Sagt mal wie schwer sind euere Funjets flugfertig ??
und welche Akkus verwendet ihr 1800er ?? oder gleich 2200er ??

Gestern hab ich mich noch ein bisschen gespielt in meinem weißen Microjet um noch ein bisschen Farbe ins spiel zu bringen,
und wollt euch einfach mal das ergebinis zeigen.
Jetzt muss er nur noch fliegen :D

FROHE WEIHNACHTEN :-)
 

Anhänge

Sieht doch ganz nett aus.
Ich fliege 3s2200 er, Gewicht kann ich Dir so gar nicht sagen,
werde ihn mal wiegen.

Dir auch schöne Weihnachten.:)
 
So gestern hab ich den MJ mal fertig gemacht und den Turnigy verbaut.
Ich habe auch die leistung genmessen und er verbrät bei vollgas 560 watt :eek: bei ner 4,7 x 4,7 cam speed

was i jetzt no fragen wollte ist ,ich findeihn auch ein wenig zu schwer,obwohl er schon brachialen druck hat aber ich will auch das er sauber fliegt.
Ich hab jetzt den 2200 er sls versucht zu verbaun, aber mit diesen akku is er immer nasenlastig.
um ihn genau auszuwiegen müsste ich hinten über 20 gramm verbaun :cry:

Was meint ihr geht bei dem setup ein 1800er Akku auch ? der ist ja gleich mal um 40 gramm leichter - die 25g gewicht was ich beim 2200 er hinten noch mit rein tun müsste

Das sind gleich 60 gramm und a menge holz :D

Was meint ihr wie lange ist die flugzeit vom 1800er ? man fliegt ja auch ned immmmmer voll stoff :p

Lg
 

Anhänge

Ich habe mal gewogen, mein MJ bringt mit einem 3S2200 genau 568Gramm auf die Waage.
Mein Timer steht auf 4Min wobei ich schon überwiegend Vollgas fliege.
Zum Schwerpunkt kann ich nur sagen habe ich den MJ nach hinten ziemlich ausgehölt um den
Akku so weit irgendwie möglich nach hinten zu bekommen.
Exakt fliegen ist mit einem heissen Antrieb eh nicht drin, ich muss bei fast jeder Gasstellung
um´s Querruder umtrimmen. Und starten mit Halbgas reicht, bei Vollgas kann das Drehmoment
des Motor´s den kleinen schon mal auf den Rücken drehen. Ich sprech da aus Erfahrung ;)

Gruss Thomas
 
Das mit den auf dem Rücken dren ist mir von der Mini Viper schon bekannt :D
Die ham alle einen massiven Drehwurm :)

Verdammt jezt hab ich meine schon zusammen geklebt und kanns auch fast nicht mehr aushöhlen.:cry:
Jetzt versuch ich mal einen 1800er aus ein paar minuten Spass werden schon drin sein.

Also so schwer wie deiner ist meiner auch mit dem 2200 er ,danke fürs Bild :D

Wie schauts bei Dir mit dem laden aus ? Gehts zahm oder eher Ziegelsteimfeeling ?


Gruß
Michl
 
Landen ist entspannt, ich fliege schön weit an und hunger ihn dann aus.
Wenn nötig mal einen kleinen Gasstoss zwischendurch und gut ist.
Das grössere Problem liegt bei Mir mehr in der Sicht, ist halt nicht
gerade sehr Gross. Deshalb auch die Neonfarben.
 
Oben Unten