• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Multiplex Profi TX - Quo vadis

Delphino

User
Neuer Empfänger?

Neuer Empfänger?

Hallo Zusammen,

hab am WE auf der Multiplex folgende Bedienungsanleitung gefunden:
https://www.multiplex-rc.de/Downloa...-empfaenger-rx-16-dr-master-web--de-en-fr.pdf

Der Empfänger sieht nach WINGSTABI RX-16-DR pro M-LINK aus, nur ohne Stabi Funktionen.


Also wenn Multiplex wirklich einen neuen 16 Kanal Empfänger herausbringt, aber keinen 16 Kanal Sender im Programm hat, ist das wohl Komisch....

Das heißt für mich, die Profi TX ist versehentlich von der HP verschwunden, oder die haben einen neuen Sender im Köcher... Eine Profi TX II vielleicht?

Mal sehen, der Herbst wird spannend.

seit über 35 Jahre fliege ich Multiplex Anlagen. Anfangs Combi 80, dann viele Jahre mc 3030, und seit 3 Jahren die Profi TX.
Ich hoffe in den nächsten Jahren nicht wechseln zu müssen.
Bisher bin ich mit dem Multiplex Anlagen immer zufrieden gewesen.


viele grüße,
Andreas
 

flymaik

User
Die "Pro" Empfänger sind auch vor einiger Zeit still und heimlich von der HP verschwunden.
Auf diversen Veranstaltungen wurde darauf gesagt, das was Neues kommt, aber sonst nix rausgelassen.
Man ist wohl vorsichtig, seit der holprigen Einführung der TX damals.

Der Master Empfänger ist eine schöne konsequente Weiterentwicklung. Gefällt mir.:cool:
Stillstand sieht anders aus und ein bischen still halten und Geduld bewahren ist vielleicht angebracht.
Klar, wünscht man sich etwas mehr Transparenz und Informationen. Das Heimliche gefällt mir auch nicht und treibt einige (ungeduldige) Kunden zu den Mitbewerbern.
Aber so lange der Kram funktioniert, bricht ja die Modellflugwelt nicht zusammen.;)
 

onki

User
Hallo,

gibt es denn Umsteiger, die von der 4000er auf die PTX gewechselt haben?
Ein Kollege von mir (ehemaliger, langjähriger und eingefleischter 4000er User) war einigermaßen entsetzt, als er vor ein paar Wochen einem anderen Kollegen bei der Programmierung der PTX (V-Leitwerk) aushelfen musste.
Der ließ aber gar kein gutes Wort an dem Sender (Details erspare ich mir).
Da ich beides nur vom zusehen kenne, kann ich diesbezüglich wenig sagen, fand das Bedienungkonzept und die GUI aber auch nicht gerade zeitgemäß.
Da hauchte irgendwie noch der Wind der 90er durch, was aber wohl dem meiner Ansicht nach bescheidenen Display geschuldet ist (sehr textlastig).

Gruß
Onki
 

ingo_s

User
Die Royal mit der Profi TX Software, da träume ich schon lange von.

@onki
Die Aussage des 4000er Besitzers hat überhaupt keine Relevanz, da er das (für mich geniale) Programmierkonzept nicht kennt, das ab der Royal eingeführt wurde.
Nur sollte man als Besitzer der PTX sich das einmal angesehen haben. Der Gag ist dabei noch, das ein V-Leitwerk-Mischer schon konfiguriert zur Auswahl vorhanden ist. Das Geheimnis bei den Mischern ist, das die Art des Eingangssignals (symmetrisch/asymmetrisch, mit/ohne Trimmung, mit/ohne Offset, ein/zweiseitig, .. durch entsprechende Symbole bei der Definition des Mischers ausgewählt werden muss.
Einfach nur in der Servozuordnung beide V-Leitwerks-Servos dem V-Leitwerks Mischer zuordnen, beide Servos bei Betätigen von Höhe auf die richtige Laufrichtung einstellen und falls Seite verkehrt reagiert, im Mischer das Seite Signal invertieren, fertig.

Anstelle von 4 Mischern, wie im Magazin Artikel "Motorausfall-Training am Modellflugsimulator" beschrieben, reicht bei diesem Konzept EIN Mischer.

Gruß Ingo
 

Para

User
Quo vadis TX?

Quo vadis TX?

...ich fürchte ins Nirwana. Wobei ich nicht an deren Reinkarnation glaube, d.h. ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Nachfolgemodell im Hut der Zauberer aus Bretten steckt.

Wenn ich mir so die Anzeichen seit etwa Februar ansehe, die Informationen rund um Bretten analysiere und alles zusammen zähle, komme ich nicht umhin festzustellen: das Totenglöckchen ist deutlich zu vernehmen.

Ich fürchte, die nächste große Fersnteuermarke wird sich vom Markt verabschieden oder höchstens noch rudimentär vertreten sein. Sehr bedauerlich. :cry: Vor allem für die vielen treuen MPX-Kunden ein Schlag ins Gesicht.:mad:
Para
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Die alten PRO Empfänger dürften wohl verschwunden sein, berechtigt wie ich finde, da sie keine integrierte Weiche haben. Bei den großen Wingstabi Empfängern ist sie ja drin, also nur konsequent.
Ich bin von der mc4000 auf die PTX umgestiegen, im ersten Moment erging es mir genauso, ich war der Meinung es sei alles komplizierter. Ist es aber nicht. Ein neues Modell ist viel schneller drin und es gibt sehr viele exotische Einstellmöglichkeiten. Wenn man mal von so Fallen wie separater Trimmumpolung bei der mc4000 absieht.
 

flymaik

User
Wenn ich mir so die Anzeichen seit etwa Februar ansehe, die Informationen rund um Bretten analysiere und alles zusammen zähle, komme ich nicht umhin festzustellen: das Totenglöckchen ist deutlich zu vernehmen.
könnte man beim groben drüber schauen meinen.......
Aber eines ist mir in meinem jungen MPX Leben (9Jahre) immer wieder aufgefallen, man soll die Jungs nicht zu früh abschreiben, nur weil nicht am laufenden Band war neues erscheint.
Es dauert immer etwas aber dafür setzten sie immer wieder gute Messpunkte. Z.B. die Pro Empfänger, die Wingstabi Serie, die aktuelle Cockpit, die Master Empfänger..... ein bissel was haben sich die Mitbewerber auch abgeguckt.
Also soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen.;)
 

Para

User
Maik,
Dein Wort in des Eigenrümers Gehörgang. Ich gestehe, ich bin seit über 35 Jahre MPXler und habe von der 2000er bis heute zur TX einiges mitgemacht. Und nicht nur im technischen Bereich. Ich schaue da nicht "grob drüber". Bretten ist schließlich nicht weit weg...Gerne würde ich aber gestehen und Abitte leisten, wenn ich mich in Bälde getäuscht haben sollte... ;)

könnte man beim groben drüber schauen meinen.......
Aber eines ist mir in meinem jungen MPX Leben (9Jahre) immer wieder aufgefallen, man soll die Jungs nicht zu früh abschreiben, nur weil nicht am laufenden Band war neues erscheint.
Es dauert immer etwas aber dafür setzten sie immer wieder gute Messpunkte. Z.B. die Pro Empfänger, die Wingstabi Serie, die aktuelle Cockpit, die Master Empfänger..... ein bissel was haben sich die Mitbewerber auch abgeguckt.
Also soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen.;)
 

flymaik

User
bei der dürftigen Informationslage, kann man in mehrere Richtungen spekulieren und alles mögliche husten hören ;)
Geduld ist die Tugend des Alters und hierauf verlasse ich mich vorerst, auch wenn es zeitweilig schwer fällt.:)

oder wie ein bekannter Dichter und Schriftsteller mal formulierte:

" wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut"
 

Para

User
" wer durch des Argwohns Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut"
oder wie die alten Lat(r)riner schon sagten: Major e longinquo reverentia :D (...aus der Ferne besehen ist alles schön)
 

Para

User

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Das gab es schon öfter, glaube nicht das zu den Produktionsterminen allzu große Chargen gefertigt werden. Woanders gibt es nur Einzelfertigung. Solange der Sender bei den Händlern lieferbar ist paßt es doch.
 

Baloo

User
Nach Profi TX jetzt auch Cockpit SX

Nach Profi TX jetzt auch Cockpit SX

Was geschieht da gerade in Bretten?

Nach der Profi TX wird jetzt auch das Cockpit SX-Angebot ausgedünnt. Aktuell ist die Cockpit SX7 nicht mehr bei Multiplex auf der Homepage zu finden.

Erst vor ein paar Tagen habe ich zwei neuen Vereinsmitgliedern als nächsten Sender den Kauf der Cockpit SX 7 empfohlen, da sich diese Version auch später noch auf 9 bzw. 12 Kanäle erweitern lässt. Jetzt komme ich mit unglaubwürdig vor.

Ist da im unteren Segment evtl. etwas Neues im Busch? Werde auf der Messe in FN mal nachfragen.


Gruß Bernhard
 

BOcnc

User
Vermutlich werden zu wenig verkauft das es nicht mehr lohnend ist.

Wenn einer 5 Kanäle braucht und einen Sender mit 10 Kanäle hat kaufen doch viele sofort einen neuen wenn einer mit 20 Kanälen auf den Markt kommt.
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Die Cockpit SX 7 ist schon länger weg, ich glaube das lohnt sich vertrieblich wirklich nicht mehr. Im Zusammenhang mit der ganzen Sensorik, Stabilisatoren usw. machen 7 Kanäle keinen Sinn mehr.
 
Oben Unten